Gut (2,3)
5 Tests
ohne Note
25 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Leis­tung (RMS): 90 W
LAN / Ether­net: Nein
Blue­tooth: Ja
Akku­be­trieb: Nein
Sprachas­sis­tent: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Huawei Sound X im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 20.12.20 verfügbar

    „Auf den ersten Blick springen bei dem Sound X Lautsprecher die hervorragende Verarbeitung und das elegante Design ins Auge. ... In punkto Sound liefert der Lautsprecher ein gutes Klangbild mit starkem Bass. Bei sehr hoher Lautstärke offenbart das Gerät allerdings leichte Schwächen: So ist beispielsweise der Bass etwas zu intensiv und bei wenig bassintensiven Musikstücken kommt dadurch der Gesang weniger zur Geltung.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Huawei erster Smart Speaker ist zwar nicht gerade günstig, dafür aber schön anzusehen, kompakt und überraschend klangstark. Bei der Ausstattung vermissen wir eine Sprachsteuerung.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,10)

    Pro: unkomplizierte Bedienung; hohe Maximallautstärke; Bluetooth-fähig.
    Contra: magere Anschlussvielfalt; verfälschter Klang; wenige Funktionen; Fernbedienung fehlt; Akkubetrieb nicht möglich; Sprachassistent lässt auf sich warten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Plus: tolle Hardware; guter Klang.
    Minus: nutzlose Mikrofone (keine Sprachsteuerung außerhalb Chinas); keine Kooperation mit Google oder Amazon (wegen US-Sanktionen); verbesserungswürdige Software. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    Stärken: hübsches Aussehen; guter Klang.
    Schwächen: instabile Verbindung; sehr eingeschränkte Konnektivität; noch keine Sprachteuerung (Celia-Sprachassistant); zu teuer für das Gebotene. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Huawei Sound X

  • HUAWEI Sound X Lautsprecher, Devialet Dual Woofers, drahtloser Bluetooth-
  • HUAWEI Sound X Lautsprecher, Devialet Dual Woofers, drahtloser Bluetooth-
  • Huawei Sound X Wireless Lautsprecher (WLAN (WiFi), Bluetooth, NFC, 90 W)
  • HUAWEI Sound X Starry Night
  • Huawei Sound X Bluetooth-Lautsprecher, 108 Watt RMS, WLAN, UPnP,
  • Huawei Sound X
  • HUAWEI Sound X Schwarz
  • Huawei Sound X - schwarz
  • Huawei Sound X sw (55025381)
  • Huawei Sound X Smart-Lautsprecher Wi-Fi Bluetooth sternenklare Nacht (55025381)

Kundenmeinungen (25) zu Huawei Sound X

4,1 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (44%)
4 Sterne
8 (32%)
3 Sterne
5 (20%)
2 Sterne
2 (8%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sound X

Wird den Erwar­tun­gen nicht gerecht

Stärken
  1. Klang ist nicht schlecht …
  2. stabile Bluetooth-Verbindung
  3. gefälliges Design, saubere Verarbeitung
Schwächen
  1. … könnte aber besser sein
  2. kein Anschluss für Kabelquellen
  3. WLAN- und NFC-Verbindungsprobleme
  4. zum Testzeitpunkt ohne Sprachassistenten

Für den guten Ton bürgen beim Sound X ganze acht Treiber, genauer: zwei 3,5-Zoll-Tieftöner und sechs 1,5-Zoll-Hochtöner. Dabei greift Huawei auf eine Klangtechnik von Devialet zurück, die man als „Speaker Active Matching“ (SAM) bezeichnet. Liest sich prima, doch leider wird die WLAN-Box den hohen Erwartungen nur anteilig gerecht, wie der Tester von „Eearpod-Ratgeber.de“ festhält. Sie klingt nicht schlecht, doch im unteren Frequenzbereich soll es an Druck und Tiefe fehlen, während die Mitten und Höhen präsenter sein könnten. Auch beim Raumklang schneiden ähnlich teure Lautsprecher besser ab. Vergleichbar sei der Klang mit dem des Sonos One – für den Sie 150 Euro weniger zahlen müssen, ohne Verbindungsprobleme. Zu einer Kaufempfehlung reicht es damit nicht.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Huawei Sound X

Technik
System Stereo-System
Leistung (RMS) 90 W
Anschlüsse
AUX-Eingang fehlt
Kopfhörer fehlt
USB fehlt
LAN / Ethernet fehlt
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Streaming-Standards
Bluetooth vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
MusicCast fehlt
AllPlay fehlt
Play-Fi fehlt
FlareConnect fehlt
Sonos fehlt
Chromecast integriert fehlt
Extras
Akkubetrieb fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
WLAN-Dualband vorhanden
Sprachassistent vorhanden
Maße & Gewicht
Breite 16,5 cm
Tiefe 16,5 cm
Höhe 20,3 cm
Gewicht 3,5 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Multiroom-Lautsprecher

MAC LIFE 3/2016 - Der Bass könnte besser sein, die Multi-Room-App bietet jedoch einen grafischen EQ zur klanglichen Feinabstimmung. Der Play:1 von Sonos sticht hier heraus. Er steht aufrecht und das zylindrische Design erfüllt die Umgebung mit reichem, vollen Sound und für die Baugröße überraschend kräfitgen Bässen. Die meisten Multiroom-Systeme sind relativ einfach einzurichten - so lange Sie ein Smartphone oder Tablet zur Hand haben. …weiterlesen

Für jeden etwas

AUDIO 1/2016 - Spotify-Nutzer können die Streamcast-Speaker auch direkt in der Spotify-App ansprechen. Außer dem üblichen Analog-Eingang gibt es einen Toslink sowie eine USB-Buchse fürs Handy-Schnellladen mit 2,1 Ampere. Im Hörtest spielte der Monster-Lautsprecher kraftvoll und frisch. Sehr offen und verfärbungsarm kamen die Mitten und Höhen, verbunden mit schöner Räumlichkeit und stabiler Ortung. Auch die Bässe wirkten durchaus kraftvoll, jedoch weniger ausgewogen. Überzeugend war der hohe Pegel. …weiterlesen

Traumhafte Klänge

Audio Video Foto Bild 12/2015 - Spotify unterstützt alle Systeme. Bei Samsung etwa sind von Aupeo bis Tidal alle wichtigen Anbieter verfügbar, bei den Konkurrenten Bose, Raumfeld und Denon fehlen höchstens Exoten wie der Spotify-Konkurrent Qobuz. Die größte Auswahl an Musikdiensten bieten die WLAN-Lautsprecher von Sonos, und das in einer sehr übersichtlichen App. Die meisten WLAN-Lautsprecher können außerdem helfen, den TV-Ton zu verbessern. Dazu haben sie einen analogen Stereoeingang zum Anschluss an Fernseher. …weiterlesen

Easy listening

Android Magazin 4/2015 - Videostreaming (youtube) als Quelle steht nicht zur Verfügung, Spotify auch erst ab der Premium-Version. Wer die alte Stereo-Anlage aufrüsten möchte, kann den Sonos CONNECT dazu verwenden, weitere Bausteine sind das PLAY:1 bzw. das PLAY:5. Klanglich dürfte der PLAY:3 weniger nasal klingen, man fühlt sich ein bisschen an eine Kompaktanlage erinnert. Zum Paket mit der Aufschrift "Stereo Cubes" gehören zwei Lautsprecher, die ihrem Namen alle Ehre machen: Kubisch, wertig, gut. …weiterlesen

Guter Sound, ganz ohne Kabel

Macwelt 7/2014 - Die Hochtonwiedergabe lässt leider etwas an Präzision vermissen und ist typisch für Bluetooth ein wenig verhangen. Auffälliges Design: Libratone Zipp Der Airplay-Lautsprecher des dänischen Herstellers Libratone besticht durch sein ungewöhnliches Äußeres. Dank Akku und Trageschlaufe ist er für den mobilen Einsatz gedacht Der tragbare Airplay-Lautsprecher Zipp vom dänischen Hersteller Libratone besticht vor allem durch sein auffälliges Design. …weiterlesen

Pioneer XW-SMA4

Macwelt 5/2013 - Damit verkürzt sich die Einschaltdauer von 30 auf rund drei Sekunden. Der Pioneer XW-SMA4 kann auch über iTunes eingeschaltet werden. Empfehlung Der Pioneer XW-SMA4 sc haf f t es, einen vollen Klang ohne künstliche Übertreibung zu schaffen. Die warme Abstimmung ist besonders im Vocal-Genre sehr angenehm und verschafft den Stimmen ein großes Volumen. Die Highres-Audio-Unterstützung macht sich dabei besonders positiv bemerkbar. …weiterlesen

Musik in jedem Raum

E-MEDIA 26/2014 - Kabellose Multiroom-Lautsprechersysteme sind eine praktische Sache: Man stellt in mehreren Räumen eine oder mehrere Boxen auf und kann so überall in der Wohnung Musik genießen. Die Wiedergabe wird zentral vom Smartphone, Tablet oder PC aus gesteuert, wobei man wählen kann, ob aus allen Lautsprechern die gleiche Musik kommen soll oder die Zimmer unterschiedlich beschallt werden. Einzige Voraussetzung ist das Vorhandensein eines Heimnetzwerks, genauer gesagt eines WLAN-Routers. …weiterlesen

Room-Sevice

PCgo 10/2017 - Dann fungiert jeder Lautsprecher als Repeater. Eine Komponente übernimmt dabei die Rolle einer "Bridge" und wird mit LAN an den Router angeschlossen. Sonos spielt mit der eigenen App Musik vom Smartphone oder Tablet, von einer NAS oder von einer ganzen Reihe von Streamingdiensten aus der Cloud. Sonos leistet sich aber Schwächen in der Flexibilität: Bluetooth oder AUX-Eingänge haben nicht mal die großen Brüder des Play:1. …weiterlesen

Super Sound, Siri

Audio Video Foto Bild 5/2018 - Apple ist spät dran - die Konkurrenten Amazon und Google haben mit Echo und Home schon lange smarte Lautsprecher am Markt. Ob sich das Warten gelohnt hat? AUDIO VIDEO FOTO BILD hat den smarten Lautsprecher HomePod für einen Test aus England importiert. Was Alexa für Amazon und der Assistant für Google ist, heißt bei Apple Siri. Weil der HomePod vorerst nur in den USA, Großbritannien und Australien zu haben ist, spricht die virtuelle Assistentin bislang nur Englisch. …weiterlesen