Touch Viva Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Auflösung Hauptkamera: 2 MP
Akkukapazität: 1100 mAh
Mehr Daten zum Produkt

HTC Touch Viva im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    „Genau so hätte schon das ursprüngliche HTC Touch sein müssen. Das Viva ist ein flottes Einsteigerhandy, das alle Grundaufgaben gut erledigt. High-End-Funktionen bringt es allerdings keine mit. Wer aber einfach nur unterwegs sein E-Mails abrufen will, sollte sich das Handy ruhig einmal genauer ansehen.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Ein paar wichtige technische Eigenschaften wurden jedoch verbessert: So funkt das Gerät statt in drei nun in vier GSM/GPRS/EDGE-Frequenzbereichen, auf UMTS oder HSDPA wurde jedoch verzichtet. ...“

Kundenmeinungen (3) zu HTC Touch Viva

3,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (67%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (67%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HTC Opal

Künf­tig auch bei T-​Mobile

Das aktuelle Einsteiger-Smartphone von HTC, der Touch Viva, wird in Zukunft auch bei T-Mobile zu haben sein. Dort wird er als T-Mobile MDA Basic im Angebot sein, also eine T-Mobile-eigene Firmware erhalten.

Technisch bleibt alles beim Alten, so dass sich die Kunden über ein günstiges Einsteiger-Smartphone mit voller Funktionalität freuen können. Das Gerät ist mit Windows Mobile 6.1 Professionell ausgestattet und arbeitet mit Microsoft Office für Smartphones, ebenso wie natürlich mobiles Internet und E-Mail-Schreiben möglich sind. Die Rechenleistung mag mit nur 201 MHz recht beschränkt sein – das schnellste Gerät ist der T-Mobile MDA Basic also nicht – dafür aber ist er auch angenehm günstig. Er soll in Verbindung mit einer Prepaid-Karte für knapp 200 Euro verkauft werden, in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag über 24 Monate sogar ab 4,95 Euro.

Praktisch ist für Neulinge im PDA-Segment, dass der Touch Viva auch in seinem T-Mobile-Branding mit rund acht Stunden Gesprächszeit aufwarten soll – also auch als „normales Handy“ eine gute Figur machen soll.

HTC Opal

HTC Touch mit Face­lif­ting und 8 Stun­den Gesprächs­zeit

HTC hat mit dem Touch Viva ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt, das im Wesentlichen ein Facelifting des HTC Touch darstellt und mit einer beeindruckenden Akkulaufzeit aufwarten soll. Immerhin 8 Stunden Dauertelefonate soll das HTC Touch Viva laut Hersteller ermöglichen. Ansonsten erinnert das Smartphone nicht nur optisch an seinen Vorgänger, auch technisch ist fast alles beim Alten geblieben: Das Quadband-Telefon bietet einen 2,8-Zoll-Touchscreen, einen Prozessor mit relativ langsamen 201 MHz Taktrate, kann nur per EDGE oder WLAN Daten transferieren und hat einen einfachen MP3-Player sowie eine 2-Megapixel-Kamera integriert. Der Arbeitsspeicher wurde allerdings auf 128 Megabyte verdoppelt.

Das HTC Touch Viva ähnelt dem ersten Modell der Touch-Familie in vielerlei Hinsicht und bietet daher technisch nur Durchschnittskost. Durch die versprochene hohe Akkulaufzeit könnte das Touch Viva aber als Smartphone für Einsteiger in dieses Segment interessant sein. HTC hat seine Preisempfehlung allerdings noch nicht mitgeteilt. Damit das HTC Touch Viva interessant wird, müsste der Preis schon deutlich unter 300 Euro liegen.

HTC Opal

Ers­tes Live-​Bild des LowEnd-​Smart­pho­nes

The Boy Genius Report hat ein erstes Live-Bild des neuen HTC Opal veröffentlicht, das als Nachfolger des HTC Touch derzeit durch die Foren und Blogs geistert. Das Bild wirft allerdings mehr Fragen auf als es beantwortet. Denn das darauf gezeigte Gerät sieht im Grunde fast wie das normale HTC Touch aus. Lediglich das seltsam metallisch glitzernde Finish der Oberfläche lässt auf eine neue Variante schließen, da es eine solche vom HTC Touch bislang nicht gibt. In den Foren wird daher intensiv über Sinn oder Unsinn eines solche LowEnd-Smartphones diskutiert.

Es mag ein wenig verrückt klingen, ein Smartphone als „LowEnd“ zu bezeichnen, aber natürlich bezieht sich diese Bezeichnung nur auf das Segment der Smartphones für sich betrachtet. Mit einem Preis von unter 250 Euro, wie er im Netz derzeit spekuliert wird, dürfte das HTC Opal für Einsteiger in die Welt der Smartphones von Interesse sein. Alle anderen werden dieses Handy wohl eher links liegen lassen und auf das HTC Touch HD warten, welches das genaue Gegenteil zu werden scheint.

HTC Opal

Nach­fol­ger des HTC Touch in den Start­lö­chern?

Der HTC Touch gilt als eines der ersten eleganten Smartphones, das im Vergleich zu anderen Touchscreen-Handys ausgesprochen schlank ausfiel. Nun will der Branchendienst smartmobilegadgets im HTC Opal den Nachfolger entdeckt haben und belegt diese Annahme mit Fotos und einem angeblich vertraulichen Factsheet von HTC.

Dieser scheint die Annahme zu bestätigen, sind die grundlegenden technischen Daten doch sehr ähnlich zum HTC Touch: Als Prozessor soll der von diesem Modell bekannte TI OMAP 850 mit 200 MHz Taktrate zum Einsatz kommen sowie Windows Mobile 6.1 Professionell als Betriebssystem. Der HTC Opal soll darüber hinaus 128 MB internen Speicher, einen 2,8-Zoll-Touchscreen mit 240 x 320 Pixeln Auflösung und EDGE-Fähigkeit bieten. Als Alternative wird WLAN an Bord sein, microUSB und Bluetooth ergänzen das Portfolio.

Soweit so... Touch. Wo jetzt der Unterschied oder Fortschritt zum HTC Touch liegen soll, ist noch nicht so ganz ersichtlich. Der HTC Opal scheint nichts anderes als der Touch in neuer Verpackung zu sein. Ob das Erfolg am Markt haben kann? Oder handelt es sich um eine Designstudie, die nie zur Ausführung gelangen wird?

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HTC Touch Viva

EDGE vorhanden
Farbe Schwarz
Frequenzband Quadband
GPRS vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate
  • MMS
  • POP3
  • SMS
  • EMS
  • SMTP
Weitere Funktionen
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Windows Mobile 6.1
Speicher
Interner Speicher 0,13 GB
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
Akku
Akkukapazität 1100 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 110 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema HTC Opal können Sie direkt beim Hersteller unter htc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Asus P552wHTC BlackstoneHTC Touch 3GNokia E72Samsung SGH-GT M8800Nokia E63T-Mobile G1Asus P565Porsche Design P'9522RIM BlackBerry Storm 2 (9520)