• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Bau­art: Mini-​PC
Ver­wen­dungs­zweck: Office
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, AMD-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: AMD Ath­lon Sil­ver 3050U
Gra­fik­chip­satz: AMD Radeon Gra­phics
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Slim Desktop S01-aF000

  • Slim Desktop S01-aF0300ng Slim Desktop S01-aF0300ng

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Slim Desktop S01-aF000

Schwach­brüs­ti­ger, aber güns­ti­ger Kom­pakt-​Klas­si­ker

Stärken
  1. günstig
  2. niedriger Stromverbrauch
  3. M.2-SSDs als Systemfestplatte
  4. klassisches DVD-Laufwerk
Schwächen
  1. teils ohne Betriebssystem
  2. schwache Prozessoren

Wenn Sie auf der Suche nach einem einfachen Desktop-PC für den digitalen Alltag sind und dabei vor allen Dingen auf die Kosten achtgeben, könnte der HP Slim Desktop S01-AF000 einen zweiten Blick Wert sein. Mit Preisen von knapp über 200 bis rund 400 Euro siedelt er sich am unteren Ende der Preisskala an. Trotz der sehr niedrigen Kosten hat sich HP dazu entschlossen, fast jedem Modell eine M.2-SSD als Systemfestplatte zu spendieren. Das sorgt für ein gutes Basistempo, solange dem Gerät nur einfache Anwendungen zugemutet werden: Textverarbeitung, Surfen, Social Media – kein Problem! Die sehr schlechten Prozessoren aus dem Hause Intel und AMD verhindern allerdings alles, was darüber hinausgeht. Allenfalls leichte Bildbearbeitung kann man dem Gerät noch zutrauen. Das kompakte Gehäuse ist mit einem klassischen DVD-Brenner bestückt. Außerdem ist der Netzwerkzugang wahlweise per LAN oder WLAN möglich.

zu Hewlett-Packard Slim Desktop S01-aF000

  • HP Slim Desktop S01-aF0300ng, Desktop-PC, Athlon Silver Prozessor, 4 GB RAM,
  • HP Slim Desktop S01-aF0300ng Desktop-PC mit Athlon Silver, 256 GB,
  • HP Slim Desktop S01-aF0300ng, Desktop-PC, Athlon Silver Prozessor, 4 GB RAM, 256
  • HP SLIM S01-AF0300NG 3050U/4GB/256GB
  • HP Slim Desktop S01-aF0300ng, Desktop-PC mit 3050U Prozessor, 4 GB RAM, 256 GB S
  • HP Slim Desktop Desktop PC Athlon Silver, 4 GB RAM, 256 GB SSD

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP Slim Desktop S01-aF000

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten
  • AMD-CPU
  • Intel-CPU
  • SSD
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 4x USB-A 3.0, 4x USB-A 2.0, 1x VGA, 1x HDMI 1.4, 1x Gb LAN, 4x Klinke
Abmessungen & Gewicht
Breite 9,5 cm
Tiefe 30,3 cm
Höhe 27 cm
Gewicht 3,02 g

Weitere Tests & Produktwissen

Bezahlbare High-End PCs

PCgo 12/2015 - Mit einem zweiten würde er im schnelleren Dual-Channel-Speichermodus arbeiten. Ein Upgrade mit einem identischen 8-GByte-Speicherriegel löst diese Systembremse. Das man hohe Leistung nicht unbedingt an der Gehäusegröße festmachen sollte, beweist MSI mit dem Nightblade MI. Sein hochwertiges Metallgehäuse ist zwar mit 10L rund dreimal kompakter als ein Standard-PC-Gehäuse, aber dennoch mit kräftiger Hardware vollgestopft. …weiterlesen

Einer für alle

Computer - Das Magazin für die Praxis 1/2015 - Mehr Leistung und vor allem bessere Ausstattung können Sie erwarten, wenn Sie etwa 120 Euro zusätzlich investieren. Dann bekommen Sie Modelle mit deutlich größerem Bildschirm. Gute Beispiele dafür sind der Testsieger "LG 22V240" (21,5 Zoll, 470 Euro), das "Lenovo ThinkCentre M73z" (20 Zoll, 480 Euro) und der "Asus Eee Top ET2013IUTI-B058M" (20 Zoll, 490 Euro). …weiterlesen

Wenn's Geld mal knapp ist...

Computer Bild 19/2014 - Die ist ebenso nachrüstbar wie eine weitere "normale" Festplatte mit mehr Speicher - und das ist auch sinnvoll: Die serienmäßige Platte bietet nur 320 Gigabyte*. Für TV- oder WLAN-Karten bietet der Sempron zudem zwei PCI-Express-x1-Steckplätze. Leise und sehr sparsam Der One-PC arbeitete im Normalbetrieb fast geräuschlos (0,5 Sone) - nur in sehr ruhigen Umgebungen waren der Prozessor-Lüfter und das Rattern der Festplatte zu hören. …weiterlesen

Turbo-Maschine

E-MEDIA 10/2014 - Der Discounter Hofer hat ab 22. Mai einen Gaming-PC von Medion im Angebot. Für knapp 1.000 Euro gibt es ein umfangreich ausgestattetes System zu kaufen. E-MEDIA konnte den Erazer X5340 D bereits vorab testen. Gewaltig groß. Physisch wirkt der Erazer gewaltig. Der Tower bringt ein Gewicht von 12 Kilogramm auf die Waage und ist auch mit den Abmessungen von 25 x 53 x 61 Zentimetern nicht gerade ein platzsparendes Gerät. …weiterlesen

So gedeiht Ihr PC per OC

PC Games Hardware 6/2013 - Schließlich trennen den 740X und den 750K ebenfalls 200 MHz. Bei anderen CPUs war die Namensgebung nicht ganz so einfach. So ist bei der i7-Familie lediglich eine für Spiele relevante Ivy-Bridge-CPU verfügbar: der Core i7-3770K. Wenn man hier pro 100 MHz den Namen um zehn Zähler steigert (i7-3780, i7-3790 etc.), landet man sehr schnell beim i7-3820. Das ist jedoch eine real existierende CPU für den Sockel 2011. …weiterlesen

Daten löschen: „Der digitale Großputz“

Finanztest 5/2013 - Spätestens wenn jemand seine alte Elektronik entsorgen möchte, sollte er deshalb digital entrümpeln. Papierkorb reicht nicht Vieles von dem, was ein Computernutzer nicht mehr braucht, wirft er in den digitalen Papierkorb. Den kleinen Eimer, der sich als Symbol auf dem Desktop zeigt, bieten alle gängigen Betriebssysteme, wie Windows, Mac OS X und Linux. Darin liegen die Dokumente und Fotos, bis der Nutzer den Papierkorb leert. Gelöscht sind die Daten damit nicht. …weiterlesen

Mini-Komplett-PCs

PC Games Hardware 2/2013 - Dieses umfasst besonders kompakte PC-Gehäuse mit entsprechend Strom sparender Hardware. Unser Modell verfügt von Haus aus über zwei Gi-Byte DDR3-Arbeitsspeicher und einen AMD-E450. Die CPU taktet mit 1,65 Gigahertz und verfügt über zwei Kerne. Von den Abmessungen des Gehäuses ist die Zbox Nano sogar noch ein Stück kleiner als das NUC von Intel. Allerdings ist die Leistung im Gegensatz zu den Intel-Gegnern deutlich geringer. …weiterlesen

Berührungsempfindlich

SFT-Magazin 7/2012 - In dieser Hinsicht ist der 27-Zöller von Lenovo einsame Spitze. Denn er verfügt im Vergleich zu den beiden anderen Testkandidaten über einen derart großen Neigungswinkel, dass Sie das Display auf Wunsch sogar flach auf den Tisch legen können. Auch in puncto Systemleistung liegt der A720 dank aktueller Intel- und Nvidia-Technologie vor den Konkurrenten, die aber dennoch mehr als genügend Rechenpower für einen reibungslosen Office- und Multimedia-Betrieb bereitstellen. …weiterlesen

MSI Wind Top AE2200

PC-WELT 3/2010 - Obgleich der mobile Grafikchip nicht für aktuelle Spiele in der höchsten Auflösung gedacht ist, kann immerhin die CPU-Leistung im Test überzeugen. Die Verarbeitung des MSI Wind Top AE2200 ist solide, und das Design ansprechend. Ein echter Fauxpas ist allerdings der viel zu tief sitzende Stromanschluss – dadurch wird das Stromkabel dauerhaft geknickt, was sich negativ auf dessen Lebenszeit auswirken dürfte. …weiterlesen

Frühjahrsputz!

MAC LIFE 5/2013 - Muss aber doch mal schnell das Terminal oder das Festplatten-Dienstprogramm bemüht werden, ist der Weg dorthin in der Regel mehrere Klicks lang. Mit diesem Tastaturkürzel springen Sie im Finder direkt zum Dienstprogramme-Ordner: [Umschalttaste][cmd][U] - das "U" steht dabei für "Utilities". Finder: Schneller Blick auf den Schreibtisch Wenn Sie schnell einen Blick auf den Desktop Ihres Macs werfen wollen, müssen Sie nicht alle offenen Fenster und Dateien wegklicken oder minimieren. …weiterlesen