Pro 3500 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ver­wen­dungs­zweck: Mul­ti­me­dia
Sys­tem­kom­po­nen­ten: Intel-​CPU
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Pro 3500

Nichts für Unge­dul­dige

Wer sich für den Pro 3500 aus dem Hause Heweltt-Packard entscheidet, muss einen Aspekt beachten: Mit an Bord sind zwar sechs USB-Ports, allerdings unterstützt keiner davon den flotten 3.0-Standard. Datentransfers benötigen folglich relativ viel Zeit.

Problematisch bei großen Datenpaketen

Ob das relevant ist, liegt natürlich vorrangig an der Nutzung. Heißt konkret: Wer den PC für Office und Internet nutzen möchte, kann darüber hinwegsehen, wer hingegen regelmäßig Dateien von der Digital- oder Videokamera ziehen möchte, hat ein Problem. Schließlich macht sich die langsame Übertragungsgeschwindigkeit gerade bei großen Files negativ bemerkbar. Abgesehen von den USB-Ports gibt es noch die üblichen Audioschnittstellen (Kopfhörer, Mikrofon etc.), die obligatorische Ethernetbuchse sowie einen VGA- und einen DVI-Ausgang. Letzterer überträgt Bildsignale dabei digital und damit – verglichen mit VGA – in besserer Qualität an ein angeschlossenes Display.

Maße und Hardware

Rein äußerlich wiederum bringt es das Gehäuse auf eine Höhe von 36,8, eine Tiefe von 38,9 und eine Breite von 16,5 Zentimetern. Für einen Desktop-PC sind das einigermaßen moderate Werte. Bleibt schließlich noch die Hardware. Hier hat man wie üblich die Wahl zwischen zahlreichen Konfigurationen. Als Prozessoren etwa stehen diverse Intel-Chips der zweiten und dritten Generation zur Verfügung (Pentium oder Core i), wobei hier wie immer die Devise gilt: Mehr Leistung kostet mehr Geld. Der Arbeitsspeicher wiederum lässt sich mit bis zu vier GByte RAM bestücken, zudem gehört eine mit 7.200 rpm drehende Festplatte in verschiedenen Größen (bis 1 TByte) und eine simple Onboard-Grafik zur Ausstattung.

Letztlich handelt es sich beim HP Pro 3500 um einen klassischen Einsteiger-PC. Das heißt: Mit härteren Jobs hat er so seine Probleme, für den normalen Hausgebrauch reicht er jedoch völlig aus. Im Internet findet man den Rechner derzeit ab 280 EUR.

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu HP Pro 3500

Schnittstellen Front 2 x USB 2.0, Kopfhörer, Mikrofon
Schnittstellen Rückseite 4 x USB 2.0, DVI, VGA, Ethernet
Geräteklasse
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten Intel-CPU
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard Pro 3500 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: