Gut (2,3)
1 Test
Gut (1,7)
54 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: All-​in-​One
Ver­wen­dungs­zweck: Mul­ti­me­dia
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Gra­fik­chip­satz: Nvi­dia GeForce GTX 1650
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Pavilion 27-d

  • Pavilion 27-d0004ng Pavilion 27-d0004ng
  • Pavilion 27-d0302ng Pavilion 27-d0302ng

HP Pavilion 27-d im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,30)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6
    Getestet wurde: Pavilion 27-d0302ng

    Pro: starke Performance; gute Displayqualität; überzeugende Ausstattung (v.a. Speichergröße); Ladefläche im Standfuß.
    Contra: Displayspiegelungen; fehlende Erweiterungsmöglichkeiten; ungewöhnlich lange Enter-Taste. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Hewlett-Packard Pavilion 27-d

  • HP 27-d0004ng AiO i7 16 N wh W10H| Core 1.000 GB NVIDIA GeForce 1600 Windows 10
  • HP Pavilion 27-d0004ng - All-in-One (Komplettlösung) - Core i7 10700T / 2 GHz -
  • HP Pavilion 27-d0004ng - All-in-One (Komplettlösung) - Core i7 10700T / 2 GHz -

Kundenmeinungen (54) zu HP Pavilion 27-d

4,3 Sterne

54 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
35 (65%)
4 Sterne
8 (15%)
3 Sterne
4 (7%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
3 (6%)

4,3 Sterne

54 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard Pavilion 27-d

Der weiße Riese

Stärken
  1. gute Performance und sogar eingeschränkt spieletauglich (mit GeForce GTX 1650)
  2. alle Display-Varianten mit guter Leuchtkraft und hohem Kontrast
  3. kabellose Maus und Tastatur im Lieferumfang
  4. kabelloses Ladegerät für Handys im Standfuß
Schwächen
  1. reflektierende Bildschirmoberfläche
  2. kein Touchscreen

Mit dem Pavilion 27-D holen Sie sich einen großen Bildschirm-PC ins Haus, der Ihrem Portemonnaie mit Preisen von ca. 950 bis 1.500 Euro nicht allzu viel abverlangt. In dem Preisrahmen gibt es eine überraschend große Modellvarianz, wobei grundlegend allen Gerätevarianten eine solide Multimedia-Performance zuzuschreiben ist. Die Varianten mit dem Grafikchip GeForce GTX 1650, die auch bei den Elektronikmärkten zu finden ist, eignet sich sogar für anspruchsvollere 3D-Anwendungen, falls Sie mal ein Spielchen wagen wollen. Das Display überzeugt mit guter Leuchtkraft und hohem Kontrast. Laut dem Test der Computer Bild spiegelt der Bildschirm aber trotz Entspiegelung merklich. Kabellosigkeit wird bei dem Pavilion 27-D großgeschrieben: Im Lieferumfang sind Maus und Tastatur in kabelloser Ausführung und im Standfuß befindet sich ein kabelloses Ladegerät für Ihr Smartphone.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu HP Pavilion 27-d

Geräteklasse
Bauart All-in-One
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • SSD
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Displaygröße 27 Zoll
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 1x HDMI 1.4, 1x HDMI-In 1.4, 1x USB-C 3.0, 4x USB-A 3.0, 1x Gb LAN, 1x Klinke
Abmessungen & Gewicht
Breite 61,3 cm
Tiefe 20,8 cm
Höhe 47,6 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Schnittgeräte

VIDEOAKTIV - Wie bei der Konkurrenz ist das Innenleben hochwertig und aufgeräumt verbaut. Das einzige Schnitt-Notebook im Testfeld stammt von Inside Multimedia. Mit 3,9 Kilogramm ist es kein Leichtgewicht, dafür überzeugt es bei Ausstattung und Leistung um so mehr. Magic Multi Media packen die Technik ihres Magic Max 4K in ein robustes Aluminium-Gehäuse. …weiterlesen

ONE Computer Core I5-4690K

PCgo - Der One Computer Core i5-4690K ist ein Gaming-PC ohne Schnörkel. Die entscheidende Komponente ist seine kraftvolle GeForce-Grafikkarte. Das richtige Rezept für einen guten Gaming-PC ist eine ausgewogene Kombination aus Grafikkarte und Prozessor: Keine der Komponenten darf die andere ausbremsen. Beim One Computer Core i5-4690K ist die erste Ingredienz der namengebende Intel-Prozessor mit vier Kernen und 3,5 GHz Taktfrequenz. Er ist das Spitzenmodell unter den Core-i5-Prozessoren. …weiterlesen

Ungleiche Zwillinge

Computer Bild - Schon der günstigere Aldi-Süd-PC mit Zweikern-Prozessor* (399 Euro) holte beim Arbeiten locker eine gute Note, der teurere Aldi-Nord-PC mit Vierkern-Prozessor (599 Euro) legt da noch einmal ein Schippchen drauf. Deutlich größer fällt der Unterschied beim Zocken aus. Im Aldi-Süd-PC steckt der Grafikchip im Prozessor: Der Intel HD Graphic 4400 ist zu langsam für grafisch aufwendige Spiele, selbst bei älteren DirectX-9-Spielen berechnete er müde elf Bilder pro Sekunde. …weiterlesen

Der Mac Pro ist da

Macwelt - Offensichtlich bietet das enge Gehäusedesign nicht genügend Platz, um zwei CPUs unterzubringen und zu kühlen. Das bedeutet für die Anwender: Man muss sich im Vorfeld genaue Gedanken machen, wie man seinen Wunsch-Mac-Pro einsetzen will. Wer beispielsweise hauptsächlich Sof tware einsetzt, die nur einen oder zwei Rechenkerne nutzt, ist mit dem Vierkerner auf Grund der höheren Taktfrequenz b e s s e r b e d i e n t . …weiterlesen

Leise Traummaschine

PC Magazin - Verpackt ist der 1500-Euro-PC in ein mit Dämmmatten ausgekleidetes Lian-Li-Gehäuse. Bei den Benchmarks macht der Gamers Dream seinem Namen alle Ehre: Im anspruchsvollen 3DMark Fire Strike erzielt er sehr gute 7106 Punkte, das ist mehr als genug für alle modernen Spiele in Full-HD-Auflösung und mit allen Effekten auf hohen Settings. Der Rechner ist aber nicht nur bei Spielen schnell, sondern eignet sich auch gut für Hardware-lastige Anwendungen wie Bildbearbeitung und Videoschnitt. …weiterlesen

iMac vs. XPS One

PC Magazin - Dell XPS One 27: Ganz auf Touch eingestellt Der XPS One 27 von Dell kann dagegen mit einem Touchscreen aufwarten, der mit präziser 10-Finger-Erkennung die Bedienung von Windows 8 zum Vergnügen macht. Zwei Gelenke im Standfuß des XPS erlauben zudem, das Display mit dem integrierten Rechner nach hinten zu neigen, was die Touch-Bedienung erleichtert. …weiterlesen

Gib mir vier

Computer Bild - Selbst speicherhungrige Software – etwa für die Bildbearbeitung – lief sehr flott. Auch bei PC-Spielen punktete der „Akoya MD8833“: Die Grafikkarte* berechnete 66 Bilder pro Sekunde. Damit laufen sogar grafisch aufwendige Action-Spiele ohne Ruckler. datenspeicherung Auf die Festplatte passen rund 466 Gigabyte Daten und Programme. Der Brenner kam mit allen CD- und DVD-Arten zurecht und arbeitete recht flott. …weiterlesen

Einer für Alles

Computer Bild - Testumfeld: Im Vergleich waren 6 All-in-One-PCs mit 24- und 27-Zoll-Displays. Die Produkte erhielten die Endnoten 1x „gut“ und 5x „befriedigend“. Zu den Testkriterien zählten Geschwindigkeit, Display, Betriebsgeräusch und Stromverbrauch sowie Ausstattung und Bedienung. Als klarer Gewinner sticht HP mit seinen beiden Systemen hervor. Der Testsieger Pavilion 27 ist zwar das mit Abstand teuerste, aber auch beste PC-System im Vergleich, das seine Konkurrenz vor allem hinsichtlich der Performance und Ausstattung abhängt. Wer auch mit einem etwas kleineren Bildschirm zurechtkommt, kann zum günstigeren HP-Modell greifen: Der All-in-One 24 ist zwar nur mit einem 24-Zoll-Display ausgestattet, bietet aber für den Kaufpreis genügend Leistung. Wenn ein großes Display besonders wichtig, aber keine High-End-Performance nötig ist, könnte Lenovos IdeaCentre AIO 3i in Frage kommen. …weiterlesen

Hilfe, mein Chef schnüffelt!

MAC LIFE - USB-Keylogger ermöglichen dem Chef in der Regel nicht, Ihren Mac-Schreibtisch live zu beobachten oder die Daten per E-Mail zugesandt zu bekommen. Den lauschenden Stecker muss er vielmehr in Ihrer Abwesenheit abstöpseln und an seinem Computer auslesen. 7. Anonym surfen Finden Sie weder einen Hardware-Schnüffler noch verdächtige Aktivitäten auf Ihrem Computer, können Sie sich dennoch nicht ganz sicher sein, dass Ihr Chef Sie nicht belauscht. …weiterlesen