• Gut 1,8
  • 1 Test
  • 3 Meinungen
Gut (1,8)
1 Test
ohne Note
3 Meinungen
Bauart: Desktop-​PC
Verwendungszweck: Gaming
Systemkomponenten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i7-​6700K
Grafikchipsatz: NVI­DIA GeForce GTX 980 Ti
Mehr Daten zum Produkt

HP Envy Phoenix 860 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (1,79)

    Getestet wurde: Envy Phoenix 860-102ng

    „Der HP ist schick, schnell – und teuer. Sein kompaktes Gehäuse hat zudem zwei Nachteile: Die Lüfter rotieren unter Volllast unüberhörbar, die Erweiterungsmöglichkeiten sind eingeschränkt. Aber der edle Gaming-PC zeigte im Test, dass er mehr als genug Power hat und selbst für kommende Spiele bestens gerüstet ist.“

zu Hewlett-Packard Envy Phoenix 860

  • HP Envy Phoenix 860-002ng PC i7-6700K 16GB 2TB 128GB SSD GTX980Ti Windows 10

    • Intel® Core™ i7 - 6700K Prozessor (4, 20 GHz) , Quad - Core • 16 GB RAM, 2 TB Festplatte, 128 GB SSD, DVD DL Brenner, ,...

Kundenmeinungen (3) zu HP Envy Phoenix 860

4,1 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Hewlett-Packard Envy Phoenix 860

Envy Phoenix 860-002ng

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit hoch potenten Innereien versehen ist das PC-System HP Envy Phoenix 860-002ng. Die Grafikkarte und der Prozessor sind überragend. In Zusammenarbeit ist mit ihnen jedes aktuelle Spiel zu bewältigen in höchstem Detailreichtum und bei einer Auflösung bis 4K. Als Gaming-PC bleibt er so noch eine ganze Weile neuen Herausforderungen gewachsen und ist nebenbei auch geeignet, Videobearbeitung und andere komplexe Aufgaben sehr schnell auszuführen.

Stärken und Schwächen

Intels derzeitiges Prunkstück für den privaten Bereich, der i7-6600K, treibt den PC an. Auf ähnlichem Niveau ist der genutzte Grafikprozessor, eine Nvidia Geforce GTX 980Ti. Die Festspeicherfestplatte ist groß genug für das Betriebssystem und bietet ansprechende Zugriffsgeschwindigkeiten. Beim Arbeitsspeicher muss man sich anstrengen, um diesen auszulasten. Auch externe Anschlüsse sind in einer Vielzahl vorhanden. Dass ein optisches Laufwerk fehlt, fällt nicht allzu schwer ins Gewicht. Leider sieht das bei den Schnittstellen etwas anders aus. USB 3.1 oder Thunderbolt hätten dem Rechner und insbesondere dem Datenaustausch gut getan. Dass die SSD nur über SATA und nicht etwa per M.2 angebunden ist, ist enttäuschend.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der optisch ansprechende Computer ist bei Amazon mit 2.000 Euro gelistet. Die grundlegenden Komponenten sind so ziemlich das Beste, das man bekommen kann. Die Schwachstellen sind leider zu groß, um die Investition zu rechtfertigen. Auch der Prozessor ist für das System fast schon überambitioniert und hätte kleiner ausfallen können, ohne das Spielerlebnis einzuschränken. Insgesamt wird zu viel für das Aussehen und das HP-Logo verlangt und an wichtigen Details gespart, die ohne Weiteres erwartbar gewesen wären.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu HP Envy Phoenix 860

Betriebssystem Windows 10
Leistung Netzteil 500 W
Geräteklasse
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Speicher
Arbeitsspeicher 16384 MB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-6700K
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 4 GHz
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 980 Ti
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alienware X51 R3Asus VivoMini UN65HAsus ChromeboxAsus VivoMini UN45H-DM042ZIntel NUC6i3SYHASSMANN Electronic 90BXG2T01-A10GA0WMSI Cubi 2 PlusLenovo ThinkCentre X1Lenovo IdeaCentre Stick 300Fujitsu Esprimo Q556 (i3-6100T, 8GB RAM, 256GB SSD)