Gut (2,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: All-​in-​One
Sys­tem­kom­po­nen­ten: Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel (Sandy Bridge)
Mehr Daten zum Produkt

HP Compaq 8200 Elite AiO im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (70 von 100 Punkten)

    „Das HP-Tablet ist sehr gut verarbeitet und es liefert eine lange Akkulaufzeit. Allerdings ist es mit 750 Euro recht teuer, die Auflösung ist zu niedrig und Schnittstellen fehlen in der Grundausstattung.“

Einschätzung unserer Autoren

Compaq 8200 Elite AiO

Mäßige Anschluss­leiste

All-in-One-PCs sollten schlank, flott und anschlussfreudig sein – allerdings erfüllen die wenigsten Modelle alle Kriterien gleichzeitig. Ein Beispiel: Der 8200 Elite AiO von Hewlett-Packard. Hier fallen insbesondere die fehlenden Videokanäle negativ auf.

Kein VGA, kein HDMI, kein USB 3.0

Es gibt also weder eine VGA- noch eine HDMI-Buchse, zumindest laut Datenblatt. Negative Konsequenz: Man hat keine Möglichkeit, etwa ein Notebook oder einen Blu-ray-Player anzuschließen. Stattdessen hat der Hersteller lediglich die üblichen Audiokanäle und sechs USB-Buchsen verbaut, allerdings lauert hier die nächste Enttäuschung. Von den USB-Buchsen unterstützt nämlich keine den 3.0-Standard. Für Datentransfers – etwa von einer Digitalkamera oder einem MP3-Player – muss man folglich etwas Zeit einplanen.

Display und Maße

Das Display wiederum misst 23 Zoll, ist entspiegelt und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, um einen Touchscreen handelt es sich jedoch nicht. Ob das allerdings ein Schwachpunkt ist? Wohl kaum – schließlich dürfte die klassische Bedienung per Maus bei einem Desktop-PC auf Dauer ohnehin angenehmer sein. Bei den Maßen indes nennt HP leider nur die Tiefe des Rechners mit Standfuß (22 cm), nicht aber jene des Panels. Die Frage nach der Eleganz des Systems lässt sich hier also nicht beantworten.

Hardwareoptionen

Auf technischer Ebene schließlich hat man wie üblich einige Optionen. Zum Beispiel bietet HP zahlreiche Intel-CPUs der Pentium- und der Core i-Familie an, wobei die Performance der einzelnen Chips sowohl die Einsteiger- als auch die gehobene Mittelklasse abdeckt. Komplettiert wiederum wird die Hardware von bis zu acht GByte RAM, der im jeweiligen Prozessor integrierten Onboard-Grafik und dem Massenspeicher. Praktisch: Man hat die Wahl zwischen einer Festplatte (bis 1 TByte) oder einer schnellen SSD (128 GByte).

Unterm Strich ergibt sich ein etwas ambivalentes Bild. Positiv sind das matte Panel und die ordentlichen Hardwareoptionen, dafür ist und bleibt die Anschlussleiste ein Schwachpunkt. Wer dennoch Interesse hat, findet den 8200 Elite AiO im Internet, die Konditionen beginnen derzeit bei rund 750 EUR.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu HP Compaq 8200 Elite AiO

Schnittstellen Rückseite 6 x USB 2.0, Ethernet, Audio (Out), Kopfhörer, Mikrofon
Geräteklasse
Bauart All-in-One
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten Intel-CPU
Prozessor
Prozessormodell Intel (Sandy Bridge)
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests und Produktwissen

Atom-Tablet für die Business Class

PC Magazin - Im Praxistest befand sich ein Tablet-PC, der mit „befriedigend“ bewertet wurde. …weiterlesen