NM4 Vultus Produktbild
ohne Note
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hub­raum: 745 cm³
Zylin­deran­zahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von NM4 Vultus

  • NM4 Vultus DCT ABS (40 kW) [Modell 2015] NM4 Vultus DCT ABS (40 kW) [Modell 2015]
  • NM4 Vultus DCT ABS (40 kW) [Modell 2016] NM4 Vultus DCT ABS (40 kW) [Modell 2016]

Honda NM4 Vultus im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: NM4 Vultus DCT ABS (40 kW) [Modell 2016]

    „... Die Abstimmung der Federelemente der Vultus ist eher komfortorientiert, solange es der Fahrer beim lässigen Cruisen belässt. Bei forciertem Ritt kommt dagegen unnötige Unruhe ins Fahrwerk und die verwässert die angepeilte Linie. Auch hier zeigt die Vultus, dass ihr trotz der aggressiven Optik von Honda eher ein defensiver Fahrstil anerzogen wurde. ...“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: NM4 Vultus DCT ABS (40 kW) [Modell 2015]

    „... Zum Abheben reichen die 55 PS zwar nicht, für spaßige Landstraßen-Turns bis zur Richtgeschwindigkeit aber schon. ... Die Gänge fliegen wie von selbst durchs Getriebe. ...“

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: NM4 Vultus DCT ABS (40 kW) [Modell 2015]

    „... Sie wedelt frech und locker durch Wechselkurven. Langer Radstand hin, fetter Heck-Pneu her. Dabei bekommen die Trittbretter nur recht selten Bodenkontakt. Für derart breite Fußplatten fällt die Schräglagenfreiheit durchaus akzeptabel aus. Um diese gänzlich zu nutzen - und die Trittbretter genüsslich ‚nachzuarbeiten‘, darf man schon recht flott um engere Ecken fegen ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honda NM4 Vultus

Typ Chopper / Cruiser
Hubraum 745 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Höchstgeschwindigkeit 168 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 245 kg
Leistung in PS 55
Leistung in kW 40,3
Schaltung Automatik

Weiterführende Informationen zum Thema Honda NM4 Vultus können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Überflussgesellschaft

Motorrad News 8/2013 - Damals waren die Autobahnen auch noch etwas freier, zumindest in der Erinnerung. Und die polizeiliche Blitzeraktivität erfolgte ausnahmslos von vorne, weshalb Motorradfahrer noch recht selten böse Post aus Flensburg bekamen. Es hat sich also schon einiges geändert, die Luft für die Highspeed-Boliden ist dünner geworden. Das erklärt, warum nur noch zwei Hersteller dieses Segment konsequent bedienen. Beide Maschinen wurden im Windkanal geformt. …weiterlesen

Stylischer Mammut-Cruiser

TÖFF 9/2012 - Viel eher lässt man mit einem Grinsen im Gesicht ganz cool das enorme Drehmoment wirken. Das Maximum von 155 Newtonmetern liegt bereits bei 2500/min an. Druck von unten ist also im Überfluss vorhanden. So ist es jedes Mal von Neuem ein Vergnügen, im vierten Gang bei 1500 Umdrehungen und nachbarschaftsfreundlichem Geräuschpegel durch eine Ortschaft zu tuckern und am Schild, welches das Innerortstempo aufhebt, das Gas zu öffnen. …weiterlesen

Kindheitstraum

CROSS Magazin 2/2012 - Außerdem ist die kleine Kawasaki als sehr haltbares Bike mit wenigen Kinderkrankheiten bekannt. In Sachen Spitzenleistung kann die kleine KX zudem besser als erwartet mithalten, was ihr die jungen Testfahrer auch für die Handlichkeit attestieren. Fazit Die Kawasaki KX65 fällt verglichen mit der Husqvarna und der KTM sicher etwas ab. Doch obwohl die Basis der Grünen schon einige Jahre alt ist, kann man auch aus ihr ein richtig gutes Motorrad zaubern. …weiterlesen

Die Geheimtipps der Auto Bild-Redakteure

Auto Bild 4/2011 - Wertverlust ist hier jedenfalls kein Thema mehr Nicht, dass wir uns falsch verstehen: 2810 Euro sind auch für mich ein Haufen Geld. Das allerdings gut angelegt ist. Denn meine alte BMW verliert nicht mehr an Wert. Genau genommen habe ich also nicht den Kaufpreis bezahlt, sondern nur ein Pfand hinterlegt – einzulösen beim nächsten Besitzer. Mir ist der Boxer bei Ebay vor die Tastatur gerollt. Klassisch auf Café-Racer umgebaut – bis auf ein paar Details genau so, wie ich ihn haben wollte. …weiterlesen

Kernkraft

Motorrad News 5/2018 - Komfortabel ansprechend, dann progressiv straffer - das hier reicht locker für den ganz zügigen Strich auch auf postnuklearem Straßenbelag. In Verbindung mit der aufrechten Ergonomie ist die 790 ein eher bequemes Motorrad. Nicht zu groß, nicht zu klein, der Lenker lässt sich nach vorne und hinten verschieben. Der Kniewinkel ist ausreichend, dazu gibt es viel Boden- und krasse Schräglagenfreiheit. Orange County hat die in dieser Klasse umfangreichste Elektronik verbaut. …weiterlesen

Macht-Schicht

Motorrad News 5/2014 - Worauf sollte der zukünftige Falkner beim Gebrauchtkauf achten? Im ersten Modelljahr gab es vereinzelt defekte Steuerkettenspanner. Die Kette sprang über - Motorschaden. Suzuki tauschte im Zuge einer Rückrufaktion bei den 99er und 2000er (RX/RY) Modellen die Kettenspanner gegen standfestere Exemplare aus. Auch verstopfte Spritfilter und defekte Benzinpumpen sind aus der Hayabusa-Frühzeit bekannt, Suzuki änderte das aber bereits im zweiten Modelljahr. …weiterlesen