• Befriedigend 2,8
  • 12 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,8)
12 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Klein­wa­gen
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt

Honda Jazz [15] im Test der Fachmagazine

  • 362 von 650 Punkten

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC 6-Gang manuell Comfort (75 kW) [15]

    „Günstig und variabel soll es sein? Dann passt der sparsame Jazz. Wobei Platz und Klapperei die einzigen Stärken sind. Schwach: Komfort, Bremsen und Motor.“

  • 554 von 850 Punkten; 3

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC (75 kW) [15]

    „Als günstigstes Auto im Test fährt der frische Jazz auf Platz zwei. Zum Kampfpreis bietet er aufstellbare Fondsitze und eine umlegbare Beifahrersitzlehne. Er schwächelt dagegen bei Motor und Ladevolumen.“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC (75 kW) [15]

    „Stärken: gutes Platzangebot; praktisches Sitzkonzept; sicheres Fahrverhalten; umfangreiche Sicherheitsausstattung.
    Schwächen: durchzugsschwacher und lauter Motor; teils unzuverlässig funktionierende Assistenzsysteme; hintere Fenster ohne Einklemmschutz; mäßiges Licht (Xenon- oder LED-Scheinwerfer nicht erhältlich).“

  • 275 von 450 Punkten

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC (75 kW) [15]

    „... Wenngleich die Techniker stolz verkünden, die Lenkung direkter abgestimmt zu haben, ändert das nichts an deren Rückmeldungsscheu und der Beschaulichkeit des Handlings. Der Jazz fährt halt, und wenn es geboten erscheint, eben auch passabel durch Kurven. Zu echter Eile vermag der 1,3-Liter-Saugbenziner den Jazz nie verführen. ...“

  • ohne Endnote

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC 6-Gang manuell Elegance (75 kW) [15]

    Karosserie: befriedigend“ (3 von 5 Sternen);
    Komfort: „befriedigend - ausreichend“ (2,5 von 5 Sternen);
    Fahrspaß: „ausreichend - mangelhaft“ (1,5 von 5 Sternen);
    Image: „ausreichend“ (2 von 5 Sternen);
    Kosten: „gut“ (4 von 5 Sternen).

  • 475 von 750 Punkten

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC 6-Gang manuell Elegance (75 kW) [15]

    „Plus: Ordentlicher Abrollkomfort, variabler Innenraum, im Fond viel Platz, niedriger Verbrauch, City-Notstopp.
    Minus: Dröhnig und durchzugsschwach, Sitze dünn gepolstert, hakelige Schaltung, Bremswege zu lang.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC 6-Gang manuell Comfort (75 kW) [15]

    „Clevere Variabilität und der üppige Fond sind die größten Stärken, mit denen der träge, langsame und lau verarbeitete Jazz glänzt.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    Note:3+

    Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC 6-Gang manuell Elegance (75 kW) [15]

    „Er federt softer als bisher, und er bietet hinten noch mehr Platz. Das war es jedoch im Wesentlichen, was den neuen vom alten Jazz unterscheidet. Für Pragmatiker mit Platzbedarf bleibt er eine gute Wahl. Wer einen Hauch Dynamik erwartet, wird enttäuscht. Wir vermissen einen sparsamen, turboaufgeladenen Dreizylinder, der bullig zieht und leise läuft. Verbesserungswürdig sind außerdem Bremsanlage und Qualität.“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC 6-Gang manuell Trend (75 kW) [15]

    „Plus: Gute Raumausnutzung und Variabilität, günstiger Preis, umfangreiche Ausstattung.
    Minus: Schwacher Motor, hohes Geräuschniveau bei Autobahntempo, hartes Plastik im Innenraum.“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC 6-Gang manuell (75 kW) [15]

    „Der Jazz bietet ausgezeichnete Raumausnutzung bei kompakten Abmessungen. Etwas mehr Leistung würde ihm aber nicht schaden.“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC 6-Gang manuell (75 kW) [15]

    „Sympathisch, der Jazz! Der kleine Japaner überzeugt mit viel Platz, Variabilität und gut abgestimmtem Fahrwerk. Der 102-PS-Benziner reicht aus, ist aber eher für entspannte Stadt- und Landstraßenfahrer.“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Jazz 1.3 i-VTEC (75 kW) [15]

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honda Jazz [15]

Typ Kleinwagen
Verfügbare Antriebe Benzin
Antriebsprinzip Benzin
Allradantrieb fehlt
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Leistung in PS 102
Schadstoffklasse Euro 6
Modelljahr 2015
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 190
Hubraum 1318 cm³
Leistung in kW 75

Weiterführende Informationen zum Thema Honda Jazz [15] können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Zauberer gibt 'ne Zugabe'

Auto Bild 30/2015 - In der dritten Generation wächst der Kleine um 9,5 Zentimeter. Den variablen Innenraum behält er.Getestet wurde ein Kleinwagen, den man am Ende für „gut“ befand. …weiterlesen

Am Boden geblieben

auto-ILLUSTRIERTE 6/2015 - Okay, für Nicht-Rennfahrer-Familien wird beim Kombi-Kauf wohl eher der Kostenfaktor im Vordergrund stehen. Richtig günstig ist weder der BMW noch der Volvo. Der V70 in der höchsten Ausstattungslinie «Summum» schlägt schon mit fast 70 000 Franken zu Buche; der BMW 520d xDrive kostet als Basis immerhin 62 400 Franken. Damit kommt der BMW allerdings quasi nackt. Für Optionen wie elektronische Dämpfer, Parkwarner, Lederausstattung etc. muss man dann noch einiges drauflegen. …weiterlesen

Macht mal Platz!

auto motor und sport 18/2015 - Er kommt in der sehr opulenten Premium-Ausstattung, die zwar wenig Wünsche offenlässt, doch den Preis auf 37 730 Euro hievt. Der Passat Comfortline ist knapp 4000 Euro billiger. Da schluckt der deutsche Kombi-Käufer, obwohl er sicher nichts gegen Navi, 18-Zoll-Räder oder elektrisch verstellbare Leder-Fauteuils hätte. Das alles gibt es beim i40 Premium serienmäßig, der jedoch mal wieder beweist, dass viel Ausstattung noch lange kein gutes Auto ergibt. …weiterlesen

Quadratisch, praktisch - und auch gut?

Auto Bild 41/2015 - Honda legt den Jazz neu auf, behält aber das geniale Raumkonzept bei. Im Vergleich mit drei gestandenen Minivans muss er zeigen, ob er der ausgereiften Konkurrenz Paroli bieten kann.Testumfeld:Getestet wurden vier Autos. Sie erhielten 455 bis 484 von jeweils 750 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Karosserie, Antrieb, Fahrdynamik, Connected Car, Umwelt, Komfort sowie Kosten. Eine weitere Wertung der Autos erfolgte beim „Lustfaktor“ in den Kategorien Design, Temperament, Handling, Wellness und Image. Diese Bewertung floss jedoch nicht in das Gesamturteil ein. …weiterlesen

Der hat viel Raum - aber nicht viel Wumms

Auto Bild 38/2015 - Völlig neu und doch alles beim Alten: Dem neuen Honda Jazz fehlt der Swing unter der Haube.Auf dem Prüfstand befand sich ein Kleinwagen. Bewertet wurde er mit der Endnote 3+. Als Kriterien dienten Karosserie, Antrieb, Fahrdynamik, Connected Car, Umwelt sowie Komfort und Kosten. Zusätzlich wurden vier Konkurrenzmodelle vorgestellt. …weiterlesen

Honda Jazz

auto motor und sport 17/2015 - Die dritte Generation ist etwas gewachsen und setzt weiterhin auf hohe Variabilität und optimale Raumausnutzung. Fahrbericht.Im Einzeltest befand sich ein Kleinwagen. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Jazz ohne Pep

AUTO NEWS online 7/2015 - Es wurde ein Kleinwagen geprüft, der in der Endwertung mit 3,5 von 5 erreichbaren Punkten abschnitt. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen