CM 400 T (20 kW) [79] Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Naked Bike, Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 395 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Honda CM 400 T (20 kW) [79] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: agiler, kultivierter Motor; frappierende Handlichkeit; niedrige Sitzposition.
    Minus: hoher Kraftstoffverbrauch; mäßige Bremsen; geringe Reichweite.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honda CM 400 T (20 kW) [79]

Typ
  • Chopper / Cruiser
  • Naked Bike
Hubraum 395 cm³
Nennleistung 16 bis 30 kW
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 184 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Emotion-Power-Range

TÖFF 3/2015 - Drei Motorräder, drei Feuerwerke. Doch jedes fühlt sich ganz anders an. Der Boxer beginnt praktisch aus dem Stand mit einem ungeheueren Knall, er packt einen sofort, so dass ein späteres Überraschungsmoment weitgehend ausbleibt. Höchstens das wilde Blinken des Lämpchens der Traktionskontrolle sorgt noch für Erstaunen: Hat man den Hinterreifen mit dem kleinen Dreh am Gas wirklich schon so ans Limit gebracht? …weiterlesen

Feuerzeug

Motorrad News 12/2013 - Besonderes Schmankerl ist der serienmäßige Schaltautomat, man kann das Gas stehen lassen und ohne Kupplung durch die Gänge steppen. Funktioniert natürlich nur beim Hochschalten, verhilft aber schon rein akustisch zu echtem MotoGP-Feeling. An der Handlichkeit und Zielgenauigkeit der Rivale gibt es nichts zu mäkeln. Die angesprochenen Stabilitätsprobleme lassen sich aber nicht vermeiden, wenn man so einen starken Motor in so ein kleines Motorrad steckt. …weiterlesen

Sister Act

Motorrad News 5/2012 - Für Behörden kreiert Kawasaki die Z2P mit Monositz, Sturzbügeln und weiteren üblichen Zutaten. Doch gegen die bei der Polizei bewährte Honda CB 750 Four hat die bis 1976 produzierte Maschine ebenso wie ähnliche Sondermodelle von Suzuki kaum eine Chance. John Brookes vermutet auf seiner Homepage, dass nur 30 Stück von der Z2P gebaut wurden. Bei den zivilen Käufern kommt die 69 PS starke 750 RS Z2 trotz des restriktiven japanischen Straßenverkehrsrechts dagegen gut an. …weiterlesen

Klappmesser

Motorrad News 6/2011 - Gnadenlos wurde fast jedes Straßenmodell fließbandmäßig auf Easy Rider getrimmt. Motorenkonzept oder Hubraum spielten keine Rolle. So läutete Honda 1978 ausgerechnet mit 125er und 185er Twins die Softchopperwelle ein. Bereits im folgenden Jahr hatten alle vier japanischen Hersteller Hochlenker-Modelle im Programm, Honda die CM 400 T und die CX 500 C. Die ab 1980 auch in Deutschland angebotene 400er (NC01) erfreute sich vor allem als Frauen- und Fahrschulmotorrad einiger Beliebtheit. …weiterlesen