Ø Befriedigend (3,1)

Tests (3)

Ø Teilnote 3,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Super­sport­ler
Hubraum: 286 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Honda CBR300R ABS (23 kW) [Modell 2015] im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 14/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Babyblade gibt mit geringem Verbrauch, langen Serviceintervallen, umgänglichen Manieren und hoher Funktionalität den Lastesel. Bei den Fahrleistungen allerdings liegt sie deutlich hinter der Konkurrenz.“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015

    ohne Endnote

    „... Bis 5000 Touren schlägt der Motor den Single-Traktor-Modus an und böllert dumpfer durch den von der CB500F geerbten, großvolumigeren Schalldämpfer. Danach lebt er spürbar auf, um schließlich zwischen 6500 und 7000/min energisch loszutrommeln. Für flotte Alltagsfahrer der passende Drehzahl- und Wohlfühlbereich, den der Single willig mit einem Sahnehäubchen linearer Drehfreude bis in den roten Bereich krönt. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Produkt: Platz 2 von 2

    575 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,4, „Sieger Fahrwerk“,„Sieger Kosten“

    „... Wer ihr die volle Power entlocken will, muss sich auf viel Arbeit am Gasgriff einstellen. ... Vermittelt reines Sportfeeling, weckt das Racerherz im Dompteur. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honda CBR300R ABS (23 kW) [Modell 2015]

Typ Supersportler
Hubraum 286 cm³
Nennleistung 16 bis 30 kW
Höchstgeschwindigkeit 145 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 164 kg
Leistung in PS 31
Leistung in kW 23
Modelljahr 2015
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Honda CBR300 R ABS (23 kW) [Modell 2015] können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Quartett-Duell

MOTORRAD 4/2015 - Ein Zylinder, Stich! Als die CBR 500 R mit ihrem Twin diese Angabe hört, lächelt sie nur müde. War es das schon für die neue CBR 300 R im Honda-Wettstreit ums beste sportliche Einsteigerbike in der Führerscheinklasse A2?Testumfeld:Miteinander vergleichen wurden zwei Honda-Supersportler. Sie erhielten 575 und 607 von jeweils 1000 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten. …weiterlesen

Gasdruck fürs Volk

TÖFF 3/2016 - Weil bereits das homologierte Stras senbike über diese Möglichkeiten verfügt, darf auch das Rennteam von der Veränderung der genannten Parameter Gebrauch machen. Zurück auf die Piste: Die neue Geometrie macht sich auch bei der Ergonomie bemerkbar. Für einen Supersportler ist die Kawa nach wie vor verhältnismässig komfortabel, wenn auch durch den kürzeren Abstand vom Lenker zum Sattel einen Tick kompakter. …weiterlesen

Norgeln

TÖFF 6/2011 - Vom elektrischen Windschild über serienmässiges Koffersystem und Heizgriffe bis hin zum ABS – es ist und funktioniert alles so, wie man es von einem Touring-Flaggschiff erwartet. Aber im Unterschied zur deutschen oder japanischen Konkurrenz wird das gelungene Touring-Arrangement untermalt vom traditionell satten Guzzi-Grollen. Ein Ohrenschmaus! Wirklich zu «benörgeln» gibt es an der Norge nur noch die umständliche Bedienung der Koffer und des Windschilds. …weiterlesen

Retro-König

Motorrad News 7/2013 - KONKURRENZMODELLE ZUR W800 H-D Sportster 883 Harleys Kleinste ist weder besonders leicht noch besonders stark: Dafür punktet der V-Twin mit unnachahmlichem Ami-Flair und überraschender Handlichkeit. Honda VT 750 S Ohne Tamtam: Hondas VT 750 S ist ein hübsches, unkompliziertes Motorrad, das weder Fahrer noch Geldbeutel überfordert. …weiterlesen

Harley - what else?

Kradblatt 6/2016 - Bei der Softail Slim hat man dies natürlich, alleine schon wegen der geltenden Straßenverkehrsordnung nicht so einfach machen können. Sie hat immer noch einen aus Metall gearbeiteten Frontfender, aber Milwaukee versteht es durch die gesamte Machart der Maschine, den Spirit in die Neuzeit zu tragen, wie keine andere Motorradmarke. Hat man einmal Platz genommen sitzt es sich auf dem bequemen, nostalgisch anmutenden Singlesitz in 65 cm Höhe sehr angenehm. …weiterlesen

Dampfhammer aus Deutschland

Kradblatt 10/2009 - Man rannte den Händlern die Türen ein, doch bis die Kaufleute in Bad Homburg es endlich geschnallt hatten, verging weit über ein Jahr. Erst spät im Sommer 1953 stand die "Regina 2" auch in Deutschland im Laden. Dafür war das Modell gründlich überarbeitet worden. Herausragende Merkmale waren der Aluminium-Zylinderkopf mit Einportsystem links, die Aluminium-Hochschulterfelgen sowie die neuen seitlich tief heruntergezogenen Schutzbleche. …weiterlesen