Homecast HS 9000 CIPVR (1 TB) im Test

(Digitaler SAT-Receiver (DVB-S))
  • Gut 1,8
  • 5 Tests
16 Meinungen
Produktdaten:
Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Homecast HS 9000 CIPVR (1 TB)

    • STEREO

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 2 von 5

    Klang-Niveau: 84%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „... Klanglich spielt der HS-9000 im Mittelfeld dieses Tests. Er wirkt ein wenig belegt, leicht verhangen, nicht besonders offen, klingt aber durchaus homogen und stimmig. Angesichts der großzügigen Ausstattung ist er seinen Preis also allemal wert.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Wenig Eindruck konnte der HS9000 als Multimedia-Maschine hinterlassen: Außer den eigenen Aufnahmen zeigt er nur noch JPEG-Bilder an. Mit einer Geräuschentwicklung von unter 0,2 Sone im laufenden Betrieb belegt der Receiver den Spitzenplatz ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,14)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Stärken: ein USB-Anschluss für den Computer; drei USB-Anschlüsse für externe Festplatten; Netzwerkanschluss; Stromsparmodus mit recht geringem Standby-Verbrauch.
    Schwächen: umständliche USB-Treiberinstallation.“  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 11/2008
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „gut“ (91,3%)

    „Plus: Festplatten-Größe, FTP-Client, Bild- & Tonqualität.
    Minus: Bootzeiten.“  Mehr Details

    • InfoDigital

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 11/2008

    ohne Endnote

    „Homecast stellt mit dem HDTV-Receiver HS 9000 CIPVR eine neue Referenz vor. Der HD-Twin Tuner, die großzügig dimensionierte Festplatte und die flexiblen Netzwerkfunktionen sprechen für die Set-Top-Box. Leichte Abzüge gibt es für den elektronischen Programmführer ...“  Mehr Details

Kundenmeinungen (16) zu Homecast HS 9000 CIPVR (1 TB)

16 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
4
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
4
  • Kleine Schrift, schlechte Serienaufnahmen

    von Ibizandy
    (Befriedigend)
    • Vorteile: gute Optik
    • Nachteile: mangelnde Ausstattung, EPG unbrauchbar
    • Ich bin: Privatanwender

    Die Schriftgröße im Menü, EPG, Programmnamen Fenster ist so klein und unleserlich, dass man viel Fantasie braucht, um sie entziffern zu können. Vermutlich liegt es an meinem 86cm Röhrenfernseher. Bei LCDs könnte das besser sein...

    Generell werden die Menüs immer sehr zusammengequetscht angezeigt, so dass man immer wieder scrollen muss, was ebenfalls sehr lange dauert.

    Leider konnte ich den Receiver weder dazu bringen, seine Dateien per FTP oder USB herauszurücken, noch Videos von einer USB-Festplatte abzuspielen.

    Der letztendlich ausschlaggebende Grund, warum ich das Gerät nun zurückgegeben habe, ist dass bei EPG Aufnahmen die exakte Start/Endeuhrzeit in die Aufnahmeplanung übernommen wird. D.h. Vor-/Nachlaufzeit muss jedesmal manuell eingestellt werden. Andere Receiver bieten hier eine generelle Einstellung.
    Außerdem wird in der Aufnahmeplanung nicht der Sendungsname angezeigt, sondern nur das Programm und die Uhrzeit. Nachdem ich ziemlich viele Serien einprogrammiert habe, ist das sehr unübersichtlich.
    Die Serienfunktion besteht übrigens darin, dass wiederkehrend aufgenommen wird, egal welche Sendung zu dieser Uhrzeit läuft.

    Die Fernbedienung reagiert sehr träge und das Timeshift funktioniert nicht immer.

    Zum Schluss noch was positives:
    Das Geräte war kaum hörbar, der Kanalwechsel ging flott, nimmt man von zwei verschiedenen Transpondern auf, kann man ein drittes Programm dieser Transponder anschauen, jedoch ohne Timeshift.

    Antworten

  • Sehr guter HDTV-SAT-Receiver

    von William Appel
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Ausstattung, gute Abmaße, DVR
    • Nachteile: relativ teuer, kein Umschalttimer
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Privatanwender

    Der Homecast HS 9000 CIPVR ist ein Gerät der Spitzenklasse. Er funktioniert einwandfrei und hat besonders bei HD-Sendern ein ausgezeichnetes Bild.
    Die Installation ist kinderleicht und daher auch von technisch weniger Interessierten problemlos zu erledigen. Mit 3x USB,LAN,RS232 u.v.m ist er mit Schnittstellen sehr gut ausgerüstet. Von Überhitzung, das Gerät hat einen Kühlventilator, habe ich nichts bemerkt. Das Gerät wird lediglich auf der linken Seite handwarm. Auch Abstürze waren keine zu verzeichnen, von daher kann ich die vereinzelten schlechten Kritiken nicht verstehen. Ich finde das Gerät empfehlenswert.

    Antworten

  • Voll zufrieden

    von holli
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Ausstattung, gute Abmaße, preiswert, PVR, Optik
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Privatanwender

    Wir habe seit 4 Wochen eine Hirschmann-Unicableanlage mit 18 Wohnungen und dementsprechend vielen Anschlüssen.Ich habe mir diesen Receiver gekauft, und bin sehr zufrieden damit.Installation(incl. unicable Frequenzen),Bedienung und Empfangsqualität sind sehr gut.

    Antworten

Weitere Meinungen (11)
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HS 9000 CIPVR (1 TB)

Festplatte mit 1000 Gigabyte

Der digitale Satellitenreceiver HS 9000 CIPVR von Homecast wurde mit einer Festplatte ausgestattet, auf der bis zu 500 Stunden SDTV-Material, bzw. rund 150 Stunden Fernsehaufzeichnungen in HDTV-Qualität Platz finden.

Das Gerät besitzt einen Twin-Tuner, so dass man parallel zur Aufzeichnung eine andere Sendung anschauen kann. Dank Time-Shift-Funktion hat man die Möglichkeit, das laufende Programm zu unterbrechen und später ab genau dieser Stelle fortzusetzen. Während der Wiedergabe kann man Marker setzen, um den betreffenden Abschnitt – zum Beispiel eine Werbeeinblendung – beim nächsten mal zu überspringen. Der Receiver spielt aber nicht nur das Fernsehprogramm und mitgeschnittene Sendungen, sondern unterstützt außerdem MP3- und JPEG-Dateien, die entweder über den Ethernet-Anschluss oder eine der insgesamt vier USB-Schnittstellen auf die interne Festplatte geladen werden. Alternativ können die Dateien von einer externen Festplatte oder einem USB-Stick abgespielt werden. Das Videosignal wird über HDMI zum Flachbildschirm übertragen, PAL-Sendungen sollen dank integriertem Upscaler auf bis zu 1080i gebracht werden. Das Gerät bietet außerdem zwei Scart-Anschlüsse, YUV, Cinch, SPDIF, RS-232 und gleich zwei CI-Schächte für Pay-TV-Sender, unterstützt motorgetriebene Satellitenanlagen (DiSEqC 1.0, 1.2/USALS) und lässt sich über einen Netzschalter vollständig von der Stromversorgung trennen.

Mit dem HS 9000 CIPVR von Homecast bleiben kaum Wünsche offen: Der Twin-Receiver punktet mit einer riesigen Festplatte und flexiblen Netzwerkfunktionen, lässt sich einfach bedienen und kann auch in Sachen Bildqualität überzeugen. Erfreulich auch das alphanumerische Display und das Steuerrad an der Vorderseite, über das man nicht nur den Kanal wählen, sondern auch die Lautstärke regulieren kann.

Datenblatt zu Homecast HS 9000 CIPVR (1 TB)

Schnittstellen CI
Festplattenkapazität 1000 GB
Anzahl der CI-Slots 2
Satellit (Analog) fehlt
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
Media-Player vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

„Ab in die Kiste“ - Satelliten-Receiver mit HDTV

Audio Video Foto Bild 3/2009 - In dunklen Bildpartien war jedoch oft keine Struktur mehr zu erkennen. Per Doppel-Tuner nimmt der Receiver zwei TV- oder HDTV-Sender gleichzeitig auf. Parallel können Sie ein drittes Programm auf dem Schirm verfolgen. Die eingebaute Festplatte bietet mit einem Terrabyte massig Platz. Reicht das nicht, können Sie Mitschnitte auf eine externe USB-Festplatte übertragen. Zudem bietet der Homecast zwei Anschlüsse für einen Computer: Netzwerk und USB. …weiterlesen