HIS 7790 iCooler Turbo 1GB Test

(Grafikkarte)
Merken & Vergleichen
Radeon HD7790 iCooler Turbo 1GB
Produktdaten:
  • Grafikspeicher: 1024 MB
  • Speichertyp: GDDR5
  • Basistakt: 1075 MHz
  • Kühlung: Aktiv
  • Typ: PCI-Express 3.0
  • DirectX-Unterstützung: 11,1
  • Mehr Daten zum Produkt
Erste Meinung schreiben

Test

Toms Hardware Guide

Vergleichstest Erschienen: 05/2013
8 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

7790 iCooler Turbo 1GB

Leise und übertaktet

Bei vielen Anwendern dient der Gaming-PC auch als Arbeitsgerät und sollte dann bei Weitem nicht die Lautstärke erreichen, wie es beim Volldampf-Zocken schon vorkommen kann. HiS bestückt den neuen Bonaire-Chip der Radeon HD 7790 mit seinem bekannten iCooler und garantiert einen leisen Betrieb beim Arbeiten und bei der Videovorführung mit nur 28 dB(A). Somit wird die Turbo-Version des neuen Grafikchips auch für Anwender interessant, die nur gelegentlich ein Game auf dem Computer starten wollen.

Kartenlayout

Da die schwarze Abdeckung des Kühlsystems deutlich über die Platine hinausragt, muss man beim Einbau eine Länge von 223 Millimetern einkalkulieren, was bei den meisten Midi-Towern kein Problem darstellen sollte. Auch der rückwärtige Stromanschluss mit seiner 6-Pin-Buchse verursacht keine Verlängerung, da dieser dezent unter der Haube verschwindet. Bei seitlicher Betrachtung erkennt man eine Kupferplatte, die direkt dem Grafikkern aufsitzt und die Wärme an das großzügig angelegte Aluminiumkühlsystem abgibt. Zentral darüber ist der blaue Lüfter positioniert und an der Vorderkante prangt das Turbo-Logo. Bei den Monitoranschlüssen gibt es keine Überraschung, da hier die obligatorischen HDMI-, DisplayPort- und zwei DVI-Buchsen anzutreffen sind.

Taktfrequenzen und Performance

Wer sich für die Version ohne Turbo entscheidet, bekommt eine 7790 mit dem Referenztakt von 1.000 MHz geliefert. Die eigentliche iCooler Turbo-Version bietet hingegen einen Basistakt von 1.075 MHz an und wir im Gaming-Betrieb noch ein paar Frames pro Sekunde (FPS) drauflegen können. Beim Speichertakt gibt es ab Werk eine Zulage von 100 MHz, wodurch ein effektiver Takt der 1.024 MByte von 6.400 MHz entsteht. Leider sind die GDDR5-Module nur über einen schmalen Datenbus mit 128 Bit angebunden, was aber bei den geringen Anschaffungskosten branchenüblich zu sein scheint. Bei der Performance der neuen Mittelklasse-Grafikkarte wird man angenehm überrascht, da sich fast alle Games in Full HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln flüssig zocken lassen. Selbst moderne Shooter wie Crysis 3 und FarCry 3 liefern um die 40 FPS als Durchschnittswert.

Kaufempfehlung

Sucht man eine leise Grafikkarte für die alltägliche Arbeit, die einem zusätzlich gestattet ein PC-Game flüssig in Full HD zu spielen, macht man mit der 7790 iCooler Turbo keinen schlechten Griff.

Autor: Christian

Datenblatt zu HIS 7790 iCooler Turbo 1GB

Basistakt
1075 MHz
DirectX-Unterstützung
11,1
Empfohlenes Netzteil
80 W
Grafikspeicher
1024 MB
Kühlung
Aktiv
Serie
AMD 7000er
Shader-Geschwindigkeit
1000 MHz
Speichertyp
GDDR5
Typ
PCI-Express 3.0
Unified Shader
896