Sehr gut (1,2)
2 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: High-​Res-​Player
Lauf­zeit: 10 h
Gewicht: 50 g
Schnitt­stel­len: 3,5 mm Klinke, USB
Aus­stat­tung: Dis­play, Blue­tooth
Mehr Daten zum Produkt

Hidizs AP60 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    1,1; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Hidizs AP60 eignet sich aufgrund seiner kompakten Abmessungen und des geringen Gewichts perfekt für den Musikgenuss bei Sport und Spiel, bei der gebotenen Klangqualität ist er dafür allerdings beinah schon zu schade.“

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten

Kundenmeinungen (3) zu Hidizs AP60

4,2 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Hidizs AP 60

Hidizs AP 60

Für wen eignet sich das Produkt?

An anspruchsvolle Ohren richtet sich der MP3-Player Hidizs AP60. Der beherrscht nicht nur so gut wie jedes Audio-Format, inbegriffen auch FLAC oder DSD, die nahezu verlustfreie Qualität versprechen. Er bietet außerdem sowohl bei der Ausgangsleistung und dem Klang als auch mittels der beiliegenden Kopfhörer entsprechende Technik, die dies wiedergeben kann. Zudem eignet der Player sich für die Kopplung mit bluetooth-fähigen Geräten, die Apt-X unterstützen, wodurch eine hohe Tonqualität bei der schnurlosen Übertragung erreicht wird.

Stärken und Schwächen

Ein interner Speicher ist nicht vorhanden. Mit dem Karten-Slot für Micro-SD lässt sich eine maximale Kapazität von 256 Gigabyte erreichen. In höchster MP3-Qualität entspräche dies mehreren tausend Stunden Spielzeit. Der Player verfügt über einen vergleichsweise großen Akku mit 1.000 mAh. Durch die überdurchschnittlich hohe Rechen- und Ausgangsleistung ist die Spieldauer dennoch auf ungefähr 10 Stunden begrenzt. Im Vergleich zu einem einfachen MP3-Player ohne gehobene Ansprüche liegt die Rate an übertragbaren Informationen ungefähr sechsmal höher. Interessant ist die Verwendung des Übertragungsstandards Apt-X via Bluetooth. Der erreicht zwar nicht die höchste Qualität, die mit dem Abspielgerät erreicht werden kann, liegt aber deutlich oberhalb dessen, was MP3s an Klangqualität liefern. Bluetooth allein ist noch einmal deutlich schlechter. Um Apt-X nutzen zu können, muss natürlich auch der Kopfhörer oder Lautsprecher diese Technik beherrschen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Klangtechnisch bleiben hier kaum Wünsche offen. In einem kompakten Format, das deutlich kleiner als beispielsweise ein Smartphone ist, genügen etwa der Klirrfaktor oder Übertragungsqualität sehr hohen Ansprüchen. Im Verhältnis dazu sind die 100 Euro, die Amazon fordert, eine fast bescheidene Summe. Vorausgesetzt, die eigenen Ohren hören die Unterschied. Besitzt man lediglich MP3s, ist die Verwendung beim Sport oder die musikalische Begleitung auf Reisen geplant, ist der Rückgriff auf einfachere Geräte wie etwa den MP3-Player AGPTek C05 sinnvoller, der für knapp ein Drittel zu haben ist.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hidizs AP60

Typ High-Res-Player
Speichermedium Flash-Speicher
Laufzeit 10 h
Gewicht 50 g
Schnittstellen
  • USB
  • 3,5 mm Klinke
Ausstattung
  • Bluetooth
  • Display
Speicherkapazität 64 GB
Akku- / Batterietyp Lithium Polymer
Abmessungen B x T x H 42 x 14 x 75 mm
Wiedergabeformate
  • OGG
  • WAV
  • WMA
  • AAC
  • AIFF
  • FLAC
  • DSD
Displaygröße 2"

Weiterführende Informationen zum Thema Hidizs AP 60 können Sie direkt beim Hersteller unter hidizs.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das Duell

Audio Video Foto Bild - Die neu entwickelten Ohrstöpsel von Apple ("EarPods") erzeugten zwar kräftige Bässe, kamen aber mit zu leisen Höhen nicht an die Qualität der Sony-Kopfhörer heran. [jab] Fazit spannender hätte das rennen nicht enden können: Zumindest auf dem Papier gewinnt der sony NWZ-F805 vor dem neuen iPod touch ganz knapp - nicht zuletzt, weil die Klangqualität der Kopfhörer überzeugte und Musik leicht per UsB auf den Walkman kopiert werden kann. apple bietet dafür mehr Zusatzfunktionen. …weiterlesen

iPod touch als Museumsführer

iPhone Life - Zunächst einmal heißt es, das vom Fraunhofer-Institut entwickelte System, das im Jahr 2012 marktreif sein soll, mit Leben zu füllen und den iPod touch mit Inhalten. Für die Museumsmitarbeiter eine intensive Aufgabe, gilt es doch, Zusatzinformationen zu sammeln und medial aufzubereiten, wobei art2guide tatkräftig hilft. Dort hat man sich bei der Entwicklung audiovisueller Führungen auf den iPod touch von Apple konzentriert, dessen Funktionen sich bequem und intuitiv mit den Fingern steuern lassen. …weiterlesen

Tipps & Tricks für iPhone und iPod

iPhoneWelt - Unter „Automatisch einbeziehen“ wählt man jedoch statt „Alle“ besser „Den letzten ungesehenen“ (oder mehrere) und klickt dann auf „Anwenden“. Somit landen künftig überhaupt nur noch Videos auf den mobilen Geräten, die neu sind und noch nicht gesehen wurden. iPhone absichern iPhone-OS 3.0: Sensible Daten gegen Langfinger schützen Die Hor ror vor stellung jedes iPhone-Besitzers: Jemand klaut ihm sein geliebtes Apple-Smartphone. …weiterlesen