• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 17 Meinungen
Gut (1,7)
1 Test
Gut (2,2)
17 Meinungen
Typ: Sub­woofer
Einbaudurchmesser: 18,6 cm
Einbautiefe: 7,3 cm
Mehr Daten zum Produkt

Hertz ES F20.5 im Test der Fachmagazine

  • 1,7; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „... Der kleine F20 zeigt ... bereitwillig, wie eine saubere und dynamische Basswiedergabe klingen muss. Verzögerungsfrei liefert er die Beats, so dass Präzisionsfanatiker voll auf ihre Kosten kommen. So mächtig druckvoll tönt‘s dann aber eher nicht – klare Sache bei einem geschlossenen Minigehäuse und einer Postkarte voll Membranfläche. ...“

zu Hertz ES F20.5

  • Hertz Lautsprecher DSP Endstufen Aktiv Subwoofer Hertz ES F20.5
  • Hertz ES F20.5
  • Hertz ES-F20.5

Kundenmeinungen (17) zu Hertz ES F20.5

3,8 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (53%)
4 Sterne
2 (12%)
3 Sterne
1 (6%)
2 Sterne
2 (12%)
1 Stern
2 (12%)

3,8 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hertz ES F20.5

Typ Subwoofer
Einbaudurchmesser 18,6 cm
Einbautiefe 7,3 cm
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 200 W

Weiterführende Informationen zum Thema Hertz ESF20.5 können Sie direkt beim Hersteller unter hertzaudiovideo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Plan BB

CAR & HIFI 1/2006 - Mit diesem Setup gewann Björn glatt das deutsche Finale in Neumarkt und konnte sich sogar in Athen gegen die gesamte europäische Konkurrenz durchsetzen! Europameister mit einer (fast) Low-Budget-Anlage – das gefällt uns, bitte nachmachen! Breitbänder im Auto Breitbänder im Auto können also buchstäblich Gewinn bringend eingesetzt werden. Zur Begriffsklärung sei kurz erwähnt, dass die hier gemeinten Chassis keine echten Breitbänder sind. …weiterlesen

Blütenweiß

autohifi 6/2011 - Von hier aus zeigt er nämlich eher zur Mitte des Armaturenbretts und leider nicht in Richtung Hörer. Jeder „normale“ Hochtöner würde hier einen saftigen Abfall im Superhochton verzeichnen – mit der inversen 25-mm-M-Line-Kalotte soll dies nicht passieren. Der 16,5-cm-Eurokorb-Tieftöner freut sich über die Lautsprecheraufnahme in der Tür. Damit er sein Potenzial auch ausschöpfen kann, dämmte Sebastian das komplette Türinnenblech großzügig mit Alubutyl. …weiterlesen

Back im Heck

autohifi 6/2009 - Mit 165 Euro ist er der preiswerteste im Testfeld. Die bessere Alternative des Hauses, der Epic EV 6908, war mit 330 Euro für diesen Vergleichstest zu teuer. Der „kleine“ CC gibt sich äußerlich sehr dezent und pragmatisch – seine schwarze Polypropylen-Membran macht ihn unscheinbar. Es sind andere Dinge, die den Concept-Koax auszeichnen. So hat German Maestro am Übergang von Schwingspulenträger und Membran einen zusätzlichen Ring aus Kupfer-Runddraht verklebt. …weiterlesen

Offen gesagt

autohifi 2/2005 - Bügeleisen: Ein guter (integrierter) digitaler Equalizer ist entscheidender für den mobilen Wohlklang als das letzte audiophile Quäntchen des CD-Spielers. 3. Verstärker: Die Unterschiede zwischen leistungsgleichen Verstärkern liegen zwar „nur“ bei umgerechnet fünf bis sechs Lautsprecher-Klangpunkten, aber dafür tun sich bei großen Leistungsunterschieden Welten auf (zehn und mehr Lautsprecher-Klangpunkte), die den Einsatz größerer Geldsummen in potente Amps eindeutig rechtfertigen. …weiterlesen