ES 200.5 Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 4 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
4 Meinungen
Typ: Sub­woofer
Einbaudurchmesser: 18 cm
Einbautiefe: 10,7 cm
Mehr Daten zum Produkt

Hertz ES 200.5 im Test der Fachmagazine

  • 1,5; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „... Der Hertz legt eine wirklich erstaunliche Vorliebe für tiefe Bässe vor, die man einem 20er kaum zutrauen würde. Dabei bleiben seine Bassschläge immer schön sauber und fetzig. Auch mit Techno hat er keine Probleme, schnellen Beats zu folgen. Und bei Rockmusik oder Chartsprogramm legt er erstklassig vor. Ein Haar in der Suppe zu finden ist nahezu unmöglich ...“

zu Hertz ES200.5

  • Hertz ES 200.5 - 20 cm Subwoofer

    ES 200. 5 Subwoofer Die Hertz Energy. 5 Subwoofer bieten einen dynamischen Bass und sind in der Lage einen ,...

  • Hertz ES 200.5

    600 Watt max, 200 Watt RMS. , Impendanz 4 Ohm - Bitte beachten Sie, dass die Ware u. U. in einem " ,...

Kundenmeinungen (4) zu Hertz ES 200.5

4,0 Sterne

4 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (25%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei eBay lesen

3,1 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hertz ES 200.5

Typ Subwoofer
Einbaudurchmesser 18 cm
Einbautiefe 10,7 cm
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 200 W

Weiterführende Informationen zum Thema Hertz ES200.5 können Sie direkt beim Hersteller unter hertzaudiovideo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bass für Klangfreaks

CAR & HIFI 1/2014 (Januar/Februar) - Sehr sauber klopft er die Bässe ins Auto, so dass das Hören richtig Spaß macht. Der Gladen kann sogar den Sound so anfetten, dass nicht nur audiphile Gemüter den Bass gut finden werden. Eine reife Vorstellung. Hertz ES 200.5 Der nur 100 Euro teure ES 200.5 macht einiges her. Er kommt in einem stabilen Blechkorb mit profilierten Streben, die weitaus mehr Stabilität bieten als einfachere Bauweisen. …weiterlesen

Soundfabrik

CAR & HIFI 2/2007 - Das dürfte bei vielen Hörern sehr gut ankommen, zumal gerade dort auch die Qualität stimmt. Mit seinem punchy Kick spielt der 16er präzise auf den Punkt, das verschafft dem Preset eine Dynamik, die im Testfeld ganz vorne liegt. Emphaser ECP26XT4 Emphasers XT4-Kompo macht bereits optisch einen sehr kräftigen Eindruck. Wer bereit ist, dem mächtigen Tieftöner genug Platz in der Tür einzuräumen, bekommt ein Chassis in die Hand, das an Qualitätsanmutung kaum zu toppen ist. …weiterlesen

Power Rangers

autohifi Nr. 3 (Juni/Juli 2012) - Die klassische Rückwandschräge hat der ESX SE 300 (120 Euro) auch für seine Frontplatte entdeckt, wodurch das Chassis leicht nach oben schaut. Mit jeweils 14 Grad sind die Schrägen nicht ganz so steil wie bei anderen Testkandidaten mit bis zu 22 Grad. Der Reflexkanal unterhalb des Chassis endet direkt über dem Kofferraumboden, so wie bei den Kollegen von Autotek und Crunch. …weiterlesen