• ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auflösung: 24,3 MP
Sensorformat: APS-​C
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Hasselblad Lunar im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die extrem hochwertige Haptik, ihr eigenständiges Design und die edle Materialwahl machen die Lunar zum Objekt der Begierde, mehr technologische Eigenständigkeit wäre jedoch denkbar, auch um den Preisaufschlag gegenüber dem Schwestermodell von Sony leichter verdaulich zu machen. ...“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Hasselblad Lunar
Dieses Produkt
Lunar
  • ohne Endnote
Hasselblad X1D II 50c
X1D II 50c
  • Befriedigend 3,2
von 5
(0)
4,0 von 5
(1)
von 5
(0)
Allgemeines
Typ
Typ
Spiegellose Systemkamera
Mittelformatkamera
Mittelformatkamera
Sensor
Auflösung
Auflösung
24,3 MP
50 MP
50 MP
Sensorformatinfo
Sensorformatinfo
APS-C
Mittelformat
k.A.
Display & Sucher
Touchscreen
Touchscreen
k.A.
vorhanden
vorhanden
Suchertypinfo
Suchertypinfo
k.A.
Elektronisch
Elektronisch
Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Lunar

Wun­der­schön, aber extrem teuer

Im Jahr 2013 soll die Lunar den Markt der spiegellosen Systemkameras mit hoher Exklusivität bereichern. Ob die Wahl des Produktnamens mit ehemals analogen Mondbesuchen der amerikanischen Astronauten zu tun hat, lässt sich schwer sagen. Das edle Design wird der Schönheit des Erdtrabanten in jeder Beziehung gerecht.

Optischer Eindruck

Nur edelste Materialien kommen bei der Fertigung der Lunar in frage. Die Kunststoffanteile sind mit Kohlefaser verstärkt, weitere Gehäuseflächen und Teile sind aus leichtem Titan angefertigt, aber auch Naturprodukte wie Holz und Leder kommen zum Einsatz. Damit dem Ganzen noch eine Krone aufgesetzt wird, findet sogar Gold Einzug in die Produktion. Der ausladende Handgriff wird zum markanten Kennzeichen der Lunar und soll gleichzeitig die Ergonomie der Systemkamera verbessern. Aus der Kombination der unterschiedlichen Materialien ergeben sich auch sehr individuelle Designs und Abwandlungen desselben Themas.

Innere Werte

Eine Kooperation mit Sony macht die Produktion der neuartigen Hasselblad erst möglich. Das schwedische Unternehmen fertigte in erster Linie nur hochwertige Kameras im Mittelformat und schwenkt jetzt mit dem APS-C-Sensor in neue Bereiche um. Die technische Basis der spiegellosen Systemkamera bildet die Technik einer Sony NEX-7, sodass die E-Objektive wie die A-Objektive (nur mit Adapter) von Sony an der Hasselblad Lunar genutzt werden können. Der MicroFourThirds Sensor bietet dem Fotografen eine Auflösung von 24,3 Megapixeln in voller Spiegelreflexqualität. Der extrem schnelle Autofokus soll Serienbildaufnahmen mit einer Geschwindigkeit von 10 Bildern pro Sekunde gestatten, so wie man es von der NEX-7 her kennt.

Das Besondere

Mit prall gefüllter Brieftasche, die mindestens 5.000 EUR enthält, kann man dann den Fotoladen betreten und das exklusive Modell dem eigenen Geschmack entsprechend aussuchen. Dann können warmes Holz und Leder oder technische Vordergründigkeit in Kohlefaser den Besitzer wechseln.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hasselblad Lunar

Features
  • Panorama
  • Gesichtserkennung
  • Szenenerkennung
  • HDR-Modus
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 24,3 MP
Sensorformat APS-C
Gehäuse
Gewicht 420 g
Ausstattung
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
  • Memory Stick Pro Duo (MSPD)
  • Memory Stick Pro-HG

Weiterführende Informationen zum Thema Hasselblad Lunar können Sie direkt beim Hersteller unter hasselblad.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kontaktfreudiger Einsteiger

fotoMAGAZIN 12/2016 - Ernüchternd ist auch, dass Nikon den Mikrofonanschluss eingespart hat - den hat Canons Konkurrenzmodell allerdings auch nicht zu bieten. Wer preiswert in die hochwertige Videoaufzeichnung einsteigen möchte, sollte sich also eher für die D3300 entscheiden, solange diese noch erhältlich ist. Nikon bietet in beiden Einsteigermodellen eine Full-HD-Aufzeichnung mit 60 Vollbildern/s, während es bei Canon nur 30 Bilder/s sind. …weiterlesen

Olympus OM-D E-M10 Mark II + 14-150 II ED MSC

Stiftung Warentest Online 12/2015 - Die Olympus OM-D E-M10 Mark II ist eine gute, kleine Systemkamera mit elektronischem Sucher und Netzwerkfunktion. Mittelgroßer Bildsensor im Micro-Four-Thirds-Format, Normalbrennweite 24 mm, mit 16 Megapixel. Macht insgesamt gute Bilder (Bildnote: 2,1). Eindruck im Sehtest: gut (Aufnahmen bei Tageslicht), Bilder bei wenig Licht nur befriedigend, immerhin mit Tendenz zum Gut. Besonders feine Abstufung zwischen hell und dunkel, guter Verwacklungsschutz. …weiterlesen

First Shot

digit! 3/2014 - Steht der Fokus fest und möchte man in der Praxis nur auf Manuell stellen, um diese Position zu fixieren, verstellt sich beim Verschieben des Ringes sehr leicht die Einstellung, und die Kamera wird über Gebühr bewegt. Die Hasselblad H5D-50c macht einen wertigen Eindruck und liegt gut in der Hand für so eine große und schwere Kamera. Alle Einstellungen werden über die Rädchen am Handgriff und Knöpfe neben dem Display darauf vorgenommen. …weiterlesen

Klassentreffen

FineArtPrinter 3/2013 - Dies ist jedoch nur zu befürchten, wenn extrem scharfe Objektive eingesetzt und sehr feine geometrische Strukturen abgebildet werden sollen. Phase One P30+ Mittlerweile bereits sechs Jahre alt ist das Digitalrückteil Phase One P30+. 31 Megapixel sind auf einem 44 x 33 mm großen Sensor platziert. Das ergibt einen Pixeldurchmesser von 6,8 µm und eine deutlich größere Oberfläche, um Licht einfan- gen zu können. Bereits hier ist der Einsatz von guten Optiken ein Muss. …weiterlesen

Nikon D5000

DigitalPHOTO 7/2009 - In der Ausstattung und Bildqualität äußert die neue Kamerageneration einen klaren Führungsanspruch – ob sie ihm gerecht wird, lesen Sie auf den folgenden Seiten. Nikon D5000 Mit der D5000 hat Nikon erneut einen Coup gelandet: Die kompakt gehaltene DSLR überzeugt mit guter Ausstattung und vielen neuen und nützlichen Features. Trotz des beweglich montierten Monitors büßt sie nichts am charakteristischen Auftritt einer Nikon ein. …weiterlesen

Leica Digital-Modul-R

DigitalPHOTO 9/2005 - Hier ist äußerste Vorsicht geboten, da der Sensor nach dem Entfernen der Kunststoffschale völlig frei liegt. Nun wird – einem Winder gleich – die Powerunit mit zwei weiteren Auslösern für das Hoch- und Querformat unter die Kamera geschraubt, der Akku und die Speicherkarte eingesteckt, und los geht es. Digital-Modul-R Mit dem Digital-Modul-R hat Leica das derzeit erste und einzige digitale Rückteil für die analoge Kleinbildfotografie im Programm. …weiterlesen

Alle digitalen SLRs

COLOR FOTO 3/2005 - Wäre sie rund 1000 Euro günstiger, könnte sie dagegen in der gehobenen Mittelklasse ganz vorne mitspielen. Kodak DCS SLR-Pro/n Äußerlich ist die neue Kodak-Kamera von ihrer Vorgängerin kaum zu unterscheiden. Ein prüfender Blick auf die Typenbezeichnung macht aber deutlich, dass hier tatsächlich das neue Modell auf dem Prüfstand steht: Unter dem DCS-Schriftzug heißt es jetzt „Pro SLR/n“ statt „Pro 14n“ wie früher. …weiterlesen

Vielseitig

COLOR FOTO 1/2013 - Die neue Lumix GH3 ist Panasonics erste Micro-Four-Thirds-Kamera mit integriertem WiFi-Modul und die einzige mit abgedichtetem Magnesiumgehäuse. Mit ihr bilden die G5 und die kompakteren Varianten ohne Sucher GF5 und GX1 das Panasonic-System – hier im Test mit Messergebnissen, technischem Hintergrund und Kaufempfehlungen.Testumfeld:Betrachtet wurden vier Digitalkameras, die 44,5 bis 52,5 von 100 möglichen Punkten erhielten. Als Testkriterien dienten Bildqualität sowie Ausstattung/Performance. …weiterlesen

Premium CSC

PROFIFOTO Nr. 11 (November 2012) - Hasselblad hat auf der photokina eine Kooperation mit Sony bekanntgegeben. Geplant sind mittelfristig eine Vollformat DSLR, Kompakt- und spiegellose Systemkameras unter Hasselblad Flagge. Als erstes Modell kommt Anfang 2013 die Hasselblad Lunar, die auf dem Sony NEX-System basiert.Es wurde eine Kamera in Augenschein genommen, die allerdings keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Zwergenduell

PROFIFOTO Nr. 11 (November 2013) - Testumfeld:Zwei Systemkameras befanden sich auf dem Prüfstand. Eine Benotung erfolgte nicht. Kriterien waren Bildqualität, Auflösung, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen