Harman / Kardon BDS 780 1 Test

(5.1-Heimkinosystem)

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, Cen­ter­box, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer
Features: Air­Play, MHL-​Unter­stüt­zung, Smart­pho­ne­steue­rung, Blue­tooth, Ups­ca­ling, 3D-​ready, WLAN inte­griert, Inter­net-​TV, DLNA, Audio-​Rück­ka­nal, Ein­mess­au­to­ma­tik
Mehr Daten zum Produkt

Harman / Kardon BDS 780 im Test der Fachmagazine

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 9-10/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    „... runden, manchmal fast weichen Sound, der nie lästig wird. ... Die Sprachverständlichkeit liegt wie die Qualität des Blu-ray-Bildes im oberen Bereich. Obwohl der Homescreen beim Vorgänger noch etwas aufgeräumter wirkte, kommt man auch hier bei allen internetbasierten Zusatzfunktionen auf seine Kosten. Gut gefiel auch die tadellose Bluetooth-Signalübertragung. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • HARMAN KARDON Surround Heimkinosystem (Bluetooth, Schwarz)

    p Ein Filmerlebnis der Extraklasse: Mit dem Heimkino - System HARMAN KARDON Surround fühlen Sie sich, ,...

Einschätzung unserer Autoren

BDS 780

Leuchtend weiß

Meist sind moderne Wohnräume hell eingerichtet, hier dürfte das Heimkinosystem BDS 780W eine besonders gute Figur machen, schließlich setzt Harman / Kardon nicht auf Schwarz oder Silber, sondern auf leuchtendes Weiß.

Schnittstellen

Das 5.1-System besteht aus fünf Lautsprechern, einem Blu-ray-Receier und einer Fernbedienung – selbst die Fernbedienung ist in weiß gehalten. Nur beim Display an der Vorderseite und bei den WLAN-Antennen an der Rückseite des Receivers, die je nach Stellung wohl auch von vorne zu sehen sein sollten, setzt der Hersteller schwarze Akzente. Auch in Sachen Konnektivität lässt sich Harman / Kardon nicht lumpen: Zu den beiden WLAN-Antennen gesellt sich ein Ethernet-Port und ein Bluetooth-Modul, während klassische AV-Quellen über drei HDMI-Eingänge, zwei optische Digitaleingänge, einen koaxialen Digitaleingang und zwei analoge Audio-Eingänge angeschlossen werden. Eine Buchse für UKW-Antennen, Schraubklemmen für Front, Center und Surround sowie ein Vorverstärkerausgang für den aktiven Downfiring-Subwoofer gehören ebenfalls zur Ausstattung. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einer Kombibuchse für Kopfhörer und Messmikrofon sowie von zwei USB-Ports, wobei einer vorne und der andere hinten verbaut wurde.

Extras und Ausgangsleistung

Der dritte HDMI-Eingang ist MHL-fähig, über ihn spielt man Full-HD-Signale von Smartphones zu, gleichzeitig wird der Akku des Mobiltelefons geladen. Der HDMI-Ausgang bietet einen Audio-Rückkanal (ARC), falls das Tonsignal des Fernsehers ohne separates Kabel zum Receiver gelangen soll. Über den vorderen USB-Eingang kann man dank 2.1 Ampere-Ladestrom sogar ein iPad mit neuer Energie versorgen. Natürlich werden auch Speichersticks unterstützt, auf die man Foto-, Video- und Musikdateien kopiert hat. Alternativ können die kompatiblen Dateien per LAN oder WLAN von einem Server im lokalen Netzwerk gestreamt werden (DLNA und AirPlay), also von einem NAS-System, einen Computer, einem Tablet oder einem Smartphone. Mit einem Breitbandanschluss hat man außerdem Zugriff auf verschiedene Online-Dienste, hier nennt das Unternehmen neben BD-Live-Downloads unter anderem YouTube, Picasa und Accuweather. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit, das 525 Watt starke System (Receiver 325 Watt, Subwoofer 200 Watt) mit einem Smartphone oder einem Tablet im selben Netzwerk zu steuern.

Filmfans, die im Wohnzimmer ungern Schwarz sehen, liegen beim Harman / Kardon BDS 780 richtig. Dabei gefällt neben der optischen auch die technische Seite – zumindest auf dem Papier. Was das 1550 EUR teure 5.1-System tatsächlich leistet, werden die ersten Tests zeigen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Harman / Kardon BDS 780

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • Blu-ray-Heimkinosystem
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • Centerbox
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • Upscaling
  • WLAN integriert
  • Internet-TV
  • DLNA
  • Audio-Rückkanal
  • Einmessautomatik
  • Bluetooth
  • Smartphonesteuerung
  • MHL-Unterstützung
  • AirPlay
Eingänge
  • HDMI
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Subwoofer
  • Kopfhörer
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
Gesamtleistung 525 W

Weiterführende Informationen zum Thema Harman / Kardon BDS780 können Sie direkt beim Hersteller unter harmankardon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Komplett gut

HomeElectronics 9-10/2014 - Ein Steuergerät enthält neben dem Blu-ray-Player auch die gesamte Elektronik, darunter die fünf Endstufen à 65 Watt für die Lautsprecher. Klangaufbereiter wie Dolby True HD oder DTS-HD sorgen im Verbund mit der bewährten Einmessautomatik EzSet/EQ III für knackige Heimkino-Sounds, wozu der aktive, von einem eigenen 200-Watt-Verstärker angefeuerte Subwoofer das entsprechende Fundament legt. Kabellos angesteuert, was für ungeahnte Freiheiten bei der Aufstellung sorgt. …weiterlesen