Harman / Kardon AVR 156 0 Tests

(5.1-HiFi-Receiver)

ohne Endnote

Keine Tests

(9)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 5.1
Anzahl der HDMI-Eingänge: 3
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

AVR 156

Firmware-Upgrades per USB

Vorne am AVR 156 hat Harman / Kardon einen USB-Anschluss verbaut, falls man die Firmware des AV-Receivers aktualisieren will. Komprimierte Audio-Dateien lassen sich über die USB-Buchse leider nicht abspielen.

Schnittstellen

Die Front ist außerdem mit einem analogen Aux-Eingang (zwei Cinch-Buchsen) und mit einem Kopfhörerausgang auf 6,3 Millimeter besetzt. An der Rückseite gibt es zwei Antennenstecker für AM- und FM-Sender, sechs analoge Audio-Eingänge, zwei optische und einen koaxialen Digitaleingang, drei HDMI-Eingänge, einen HDMI-Ausgang, analoge Video-Eingänge in Form von Komponente und Composite-Video, einen 12-Volt-Trigger-Ausgang, über den externe Geräte automatisch ein- und wieder ausgeschaltet werden, einen Subwoofer-Vorverstärkerausgang sowie schraubbare Boxenklemmen für vorne rechts, vorne links, hinten rechts, hinten links und einen Center-Lautsprecher. Per Komponente zugespielte Videos können auf 1080p skaliert und über die HDMI-Buchse ausgegeben werden. Mit einem Netzschalter, ebenfalls an der Rückseite, lässt sich der AV-Receiver komplett von der Stromversorgung trennen, wobei der Standby-Verbrauch mit maximal 0,5 Watt überschaubar bleibt.

5 x 70 Watt an acht Ohm

Einen integrierten Audio-Rückkanal (ARC) hat der HDMI-Ausgang nicht vorzuweisen, demnach muss man den Fernsehton über ein separates Kabel abgreifen. Mit den Direktwahltasten an der Front beziehungsweise auf der Fernbedienung wechselte man die Signalquelle. Welche Signalquelle ausgewählt wurde, kann man im Display ablesen, hier wird außerdem der aktuell aktive Surround-Modus eingeblendet, namentlich „Auto Select“, „Virtual“, „Stereo“, „Movie“, „Music“ oder „Video Game“. Bei der Einrichtung empfiehlt es sich, das OSD-Menü, also das Bildschirmmenü des AV-Receivers aufzurufen, das laut Hersteller sowohl per HDMI als auch per Composite-Video ausgegeben wird. Mit an Bord des AV-Receivers sind Decoder für die Tonformate Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und DTS-HD, außerdem gibt es einen Virtual Surround-Modus für Kopfhörer. Laut Datenblatt werden die fünf Kanäle mit einer Ausgangsleistung von jeweils 70 Watt an acht Ohm befeuert.

Mit Audio-Dateien von USB-Sticks lässt sich der AVR 156 nicht füttern, auch ein Audio-Rückkanal und eine Einmessautomatik sind Mangelware. Wer Wert auf einen pegelfesten, solide verarbeiteten AV-Receiver legt, bekommt das Gerät bei amazon für knapp 300 EUR.

zu Harman / Kardon AVR 156

  • Harman Kardon AVR 158 * 5.1 Receiver Verstärker * HDMI 5x 60 Watt * 3D DTS Dolby

    Harman Kardon AVR 158 * 5. 1 Receiver Verstärker * HDMI 5x 60 Watt * 3D DTS Dolby

  • Harman Kardon AVR 156 5.1A/V Receiver HDMI OSD Tuner Dolby Digital True HD

    Harman Kardon AVR 156 5. 1A / V Receiver HDMI OSD Tuner Dolby Digital True HD

  • Harman Kardon HS 300 Heimkino Anlage mit 5.1 Lautsprechersystem

    Harman Kardon HS 300 Heimkino Anlage mit 5. 1 Lautsprechersystem

  • Harman Kardon AVR 146 5.1 30 Watt Empfänger inkl. Lautsprecher/Verstärker

    Harman Kardon AVR 146 5. 1 30 Watt Empfänger inkl. Lautsprecher / Verstärker

Kundenmeinungen (9) zu Harman / Kardon AVR 156

9 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Harman / Kardon AVR 156

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 5.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 3
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 9,1 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: AVR 156/230

Weiterführende Informationen zum Thema Harman / Kardon AVR 156/230 können Sie direkt beim Hersteller unter harmankardon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Denon RCD-M39Harman / Kardon AVR270Philips AW2000Yamaha RXV 475Yamaha RX-V375Yamaha RX-V500DPioneer VSX-923Yamaha RX-V575Yamaha RX-V675Onkyo TX-NR525