Befriedigend (2,6)
1 Test
ohne Note
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 28"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Opti­male Bild­wie­der­hol­rate: 60 Hz
Gra­fik­schnitt­stel­len: 1x HDMI 2.0, 2x Dis­play­Port 1.4
Höhen­ver­stell­bar: Nein
Mehr Daten zum Produkt

HANNspree HC281UPB im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,60)

    Platz 5 von 5

    Stärken: preiswert; scharfe Darstellung, ...
    Schwächen: ... blasse Farben und fehlende Blickwinkelstabilität durch die Wahl des Panels (TN); verbraucht im Stand-by viel Strom; kaum Ergonomie. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu HANNspree HC281UPB

Kundenmeinungen (16) zu HANNspree HC281UPB

3,3 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (38%)
4 Sterne
2 (12%)
3 Sterne
4 (25%)
2 Sterne
2 (12%)
1 Stern
3 (19%)

3,3 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hanns.G HC281UPB

Lie­ber die Fin­ger von las­sen

Stärken
  1. 4K-Auflösung zum Tiefpreis
Schwächen
  1. TN-Paneltechnik reduziert die Bildqualität zu stark
  2. trotz TN-Technik zum Gaming zu träge
  3. keine Höhenverstellbarkeit vorhanden

HANNspree hat mit dem HC281UPB einen UHD-Monitor zum absoluten Tiefpreis im Sortiment. Rund 180 Euro für einen 28-Zöller im extrem scharfen 4K – wo liegt der Haken? Der größte Kritikpunkt liegt in der Tatsache, dass HANNspree auf ein TN-Panel setzt. Damit werden nicht nur die Produktionskosten niedrig gehalten, auch Kontraste, Farben, Helligkeit sowie die Blickwinkelstabilität werden sehr gering gehalten. Kurz: Wenn Sie einen Bildschirm mit akzeptabler Bildqualität für den Alltag suchen, sollte Sie sich nach einem VA- oder besser IPS-Panel umsehen. Mit zwei Display-Port-Buchsen und einem HDMI-Anschluss sind Sie zwar recht flexibel, allerdings war es das auch schon auf der Habenseite des HC281UPB. Für die tägliche Büroarbeit eignet sich der Budget-Bildschirm mangels Höhenverstellbarkeit kaum, zum Gaming ist er trotz TN-Technik viel zu träge und an Bildbearbeitung sollte man gar nicht erst denken. Die einzige Stärke des Bildschirms – die 4K-Auflösung – ist auf der dafür recht kleinen Diagonalen von 28 Zoll kein echter Vorteil, da Inhalte schnell unleserlich klein werden. Sie können die Darstellung zwar hochskalieren, aufgrund des schwachen TN-Panels kommt die 4K-Schärfe jedoch nicht optimal rüber.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu HANNspree HC281UPB

Einsatzbereich
Office fehlt
Medienbearbeitung fehlt
Gaming fehlt
Allround fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 28"
Displayauflösung 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Pixeldichte des Displays 157 ppi
Displayhelligkeit 350 cd/m²
Kontrastverhältnis 1.000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie TNinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Blaulichtfilter vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 30,1 W
Stromverbrauch im Standby 0,32 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 2
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C fehlt
Anzahl USB-C 0
Grafikschnittstellen 1x HDMI 2.0, 2x DisplayPort 1.4
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 65 cm
Tiefe 18,2 cm
Höhe 46,3 cm
Gewicht 4,7 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HC281UPB

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: