Gut (1,7)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Fotoruck­sack
Mate­rial: Nylon
Mehr Daten zum Produkt

Hama Defender 220 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (77 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen

    Platz 5 von 5

    „Bei der Verarbeitung gibt es noch Luft nach oben. Die Ausstattung ist umfangreich, nette Details wie das MP3-Player-Fach mit Schleuse für das Kopfhörer-Kabel sowie die flexiblen Inneneinteiler runden das Bild ab.“

  • „gut“ (77 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen

    Platz 7 von 7

    „Die Verarbeitung geht prinzipiell in Ordnung, aber es geht noch deutlich besser, besonders hinsichtlich der Reißverschlüsse, wie die Konkurrenten zeigen. Während die Tragegurte gut gepolstert und belüftet sind, lässt das Rückenteil eine Belüftung völlig vermissen. ... Die Ausstattung ist umfangreich und komplett; nette Details wie das MP3-Player-Fach mit Schleuse für das Kopfhörer-Kabel ... runden das Bild ab.“


    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Jahres-Testheft 2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Testalarm zu Hama Defender 220

zu Hama Defender 220

  • Hama Defender 220 SLR-Kamerarucksack schwarz

Kundenmeinung (1) zu Hama Defender 220

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hama 00023397

Viel Stau­raum und prak­ti­sche Hand­ha­bung für Pro­fi­fo­to­gra­fen

Der Fotorucksack Defender 220 von Hama ist vor allem für Fotoprofis und ambitionierte Hobbyfotografen geeignet. Er besticht durch ein geräumiges Innenleben und eine praktische Handhabbarkeit.

Die Innenmaße dieses Rucksacks betragen 30 x 17 x 41 Zentimeter und das Gewicht liegt bei 3.300 Gramm. Er soll entweder bequem auf dem Rücken oder auch, mithilfe der Hüftgurte, wie eine Art Bauchladen vor sich her getragen werden können. Dadurch ist der Zugriff auf den Inhalt schneller möglich und die Handhabung ist bequemer, da man den Rucksack nicht erst auf den Boden stellen muss. Mithilfe von 12 variablen Trennelementen lässt sich das Innenleben des Defender220 unterteilen. Darin sollen eine umfangreiche DSLR-Spiegelreflexkamera, 3 bis 4 Objektive, ein Blitz, Zubehör und ein 15,4 Zoll Notebook Platz finden können. Daneben gibt es eine Vielzahl weiterer Fächer für allerlei Kleinkram, wie unter anderem ein Adressbuch im Vorderfach, ein Speicherkartenetui am Gurt oder seitlich eine Stativhalterung. Auch gegen widrige Außeneinflüsse soll dieser Rucksack gut geschützt sein. Vor allem der stabile und wasserdichte Taschenboden und eine separat beiliegende imprägnierte Regenschutzhaube sollen unerwünschte Nässe fernhalten. Das Außenmaterial besteht aus einem 420-Denier-Polyestergewebe mit reißfester Ripstop-Struktur und 3-facher PU-Beschichtung. Zudem verfügt dieser Rucksack über geschützte Reißverschlüsse, strapazierfähige Tragegurte und ein gepolstertes Rückenteil. Das Innenleben ist mit weichem Fleece ausgestattet, damit die Kamera gut geschützt transportiert werden kann.

Hama scheint sich der Qualität und guten Verarbeitung ihres Rucksacks sicher zu sein, da eine Garantie von 30 Jahren auf den Rucksack gewährt wird. Forenbeiträge sprachen bislang sehr positiv über dieses Modell. Für einen Betrag von 129 Euro ist der Defender 220 bei Amazon zu erwerben.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Hama Defender 220

Typ Fotorucksack
Gewicht 3300 g
Material Nylon
Farbvarianten Schwarz

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: