• Gut 1,8
  • 1 Test
  • 124 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
Gut (2,0)
124 Meinungen
Typ: Laub­blä­ser, Laub­sau­ger
Antriebsart: Elek­tro
Fangsackvolumen: 45 Liter
Blasleistung (max.): 270 km/h
Gewicht: 11 kg
Mehr Daten zum Produkt

Güde GFLS 1600 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    1,5; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Wie bei einem Rasenmäher wird die Netzleitung am Griff befestigt. Je nach Laubmenge, -art und -zustand (nass oder trocken) wird die Ansaughöhe eingestellt. ... Jetzt wird wie mit einem Rasenmäher das Laub in Bahnen eingesammelt und gehäckselt. Hierbei kommt das Gerät mit trockenem Laub gut zurecht. Bei nassem Laub wird die Aufnahme schwieriger, hier werden oft mehrere Überläufe benötigt ...“

zu Güde GFLS 1600

  • Güde 3-in-1-Laubsauger GFLS 1600
  • Güde 94387 GFLS 1600 3IN1 Laubsauger (Saug-, Blas- und Häckselfunktion,
  • Laubsauger GFLS 1600 3 in 1
  • Güde Laubsauger GFLS 1600 3IN1
  • Güde Laubsauger Laubbläser Laubgebläse GFLS 1600 3 in 1 94387
  • Güde Laubsauger Gfls 1600 3In1 (94387)
  • Güde Großflächen Laubsauger GFLS 1600 3 in1 | 1600 Watt
  • Großflächen Laubsauger GFLS 1600 3 in1 | 1600 Watt - GüDE
  • Güde GFLS 1600 3 in 1 (Netzbetrieb, Laubsauger)
  • Güde Laubsauger GFLS 1600 3-in-1, Saugen, Blasen, Heckseln, Laubbläser
  • Güde 94387 GFLS 1600 3IN1 Laubsauger (Saug-, Blas- und Häckselfunktion,
  • Güde GFLS 1600 3in1 Elektro-Laubsauger/-bläser 1.6kW (94387) Rechnung D52839
  • Güde 94387 GFLS 1600 3IN1 Laubsauger Saug Blas und Häckselfunktion 45l Fangsack

Kundenmeinungen (124) zu Güde GFLS 1600

4,0 Sterne

124 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
58 (47%)
4 Sterne
24 (19%)
3 Sterne
11 (9%)
2 Sterne
13 (10%)
1 Stern
19 (15%)

3,7 Sterne

119 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,4 Sterne

5 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Güde GFLS1600 3 in 1

Laub sau­gen im Schie­be­mo­dus

Stärken
  1. kompakte Abmessungen
  2. fahrbar
Schwächen
  1. mangelnde Wendigkeit im Vergleich zu tragbaren Geräten
  2. Anschluss von Fangsack nur mittels Kunststoffclip

Wie viel Leistung bringt das Gerät beim Blasen, Saugen und Häckseln von Laub?

Der Motor des Güde ist mit 1.600 Watt leistungsstark genug, um eine hohe Luftgeschwindigkeit zu entwickeln und große Luftmassen zu bewegen. Das Gerät erreicht seine Nenndrehzahl im Nu. In der Praxis jedoch erweist sich lediglich die Blasleistung als zufriedenstellend. Das Saugen funktioniert nur bei trockenem Laub. Bei nassen Blättern droht der Saugschlitz innerhalb kürzester Zeit zu verstopfen. Die Häckselrate ist mit 1:10 gut.

Fahrbar und eher für feste Böden adäquat

Da sich der Laubsauger wie ein Rasenmäher schieben lässt, ist kein Tragen von Gerät und Fangsack nötig. Nutzer berichten, dass sich der GFLS 1600 am besten für festen, asphaltierten und betonierten Untergrund eignet. Feuchtes Gras, unebener Rasen und naturbelassene Böden stellen für den Güde eine Schwierigkeit dar. Diese Untergründe lassen sich besser mit tragbaren Geräten bearbeiten.

Einschränkungen im Betrieb aufgrund der Lautstärke

Das Gartengerät ist extrem laut. Der Hersteller gibt den Lärmwert mit 111 Dezibel an. Es empfiehlt sich, das Gerät nur zu den örtlich festgelegten Nutzungszeiten in Betrieb zu nehmen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Güde GFLS 1600

Typ
  • Laubsauger
  • Laubbläser
Leistung 1600 W
Antriebsart Elektro
Fangsackvolumen 45 Liter
Häckselrate 10:1
Blasleistung (max.) 270 km/h
Gewicht 11 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Güde 94387 können Sie direkt beim Hersteller unter guede.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Neuer im Garten

Heimwerker Praxis 5/2016 - Bei nassem Laub wird die Aufnahme schwieriger, hier werden oft mehrere Überläufe benötigt, bis alles aufgesammelt ist. Beim Blasen fehlt es dem Gerät etwas an Wendigkeit, die gebraucht wird, um das Laub vor sich her und auf einem Haufen zusammenzutreiben. …weiterlesen