X-A 11.0 Evo Diamant (Modell 2018) Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 14,8 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 11
Mehr Daten zum Produkt

Gudereit X-A 11.0 Evo Diamant (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    „hervorragend“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Radreise: 4 von 5 Punkten;
    City/Alltag: 3,5 von 5 Punkten;
    Fitness: 4 von 5 Punkten;
    Gelände: 2 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 4,5 von 5 Punkten;
    Komfort: 2 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 4 von 5 Punkten.

Einschätzung unserer Autoren

X-A 11.0 Evo Diamant (Modell 2018)

Sport­li­cher Schön­wet­ter-​Tou­rer

Stärken
  1. sehr helles, abnehmbares Frontlicht (Akku-Speisung)
  2. moderates Gewicht
  3. sportliche Sitzhaltung durch gerade gezogenen Lenker
Schwächen
  1. schmale Schutzbleche
  2. mittelmäßige Agilität
  3. zu wenig Reifenprofil fürs Gelände

Fürs elegante Zirkeln durch enge Autoreihen in der Rushhour fehlt es dem X-A 11.0 Evo nach Meinung der RADtouren-Tester an Beweglichkeit. Beim Meilenmachen auf gerader Strecke können Sie dank seines geringen Gewichts, der hohen Rahmensteifigkeit und der leicht sportlichen Geometrie dagegen aus den Vollen schöpfen. Dazu passt auch der helle Airstream-Scheinwerfer von Supernova, der das Herannahen an andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig ankündigt. Geknapst wird bei den Schutzblechen, die zu schmal ausfallen, um Wasserspritzer wirkungsvoll auf Abstand halten zu können.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gudereit X-A 11.0 Evo Diamant (Modell 2018)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 14,8 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Anzahl der Gänge 11
Schaltgruppe Shimano Alfine 11 Gang
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 53 / 57 / 61 / 64 / 67 cm
Erhältliche Rahmenformen
  • Diamant
  • Trapez

Weiterführende Informationen zum Thema Gudereit X-A 11.0 Evo Diamant (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter gudereit.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schnell und günstig in die Saison

Procycling 5/2013 - So bleibt der eindruck einer schlichten, rundum funktionalen rennmaschine, die sicher auch ihren namensgeber überzeugt hätte. KTM Revelator Master Sportliches Leichtgewicht MIT DeM reVelaTOr können die Österreicher eine ausgesprochen leichte rennmaschine aufbieten. nur knapp über sieben Kilo wiegt unser Testrad, und angesichts der klassenüblichen ausstattung kommt man nicht umhin, den rahmen für diesen guten Wert verantwortlich zu machen. …weiterlesen

American Gladiators

RennRad 8/2011 - Bei den Testlaufrädern ist Umsicht geboten: Vittoria schreibt für die 21-Millimeter-Reifen 8 bis 14 bar Luftdruck vor, die Dämpfung ist entsprechend gering. Doch das dürfte die Käufer eines Aero-Rennrades kaum stören. Seven Cycles ist für uns ein Inbegriff klassischer Titanrennräder. Die Marke hat Geschichte, ein beständiges Team, war immer eigenständig und ist dies noch immer. Das passt zum Werkstoff: Titan gilt als unzerstörbar. …weiterlesen

Schön cross!

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Für ein Crossrad ist das eindeutig zu viel, wenn in der Strecke auch einige Steigungen sind. Gute Laufeigenschaften auf befestigten Wegen verspricht Schwalbes Trekkingreifen Marathon. Angesichts der Zuammenstellung scheint der Preis von 780 Euro doch etwas hoch. Fahreindruck Das „X-40“ ist zunächst einmal steifer als für den Meralrahmen erwartet. Auf der Straße rollt es gern und zügig. Aber das Rad ist auch sehr agil und legt sich gerne in die Kurve. …weiterlesen

Wer braucht schon Straßen

World of MTB 2/2012 - Doch je näher wir kamen, desto respekteinflößender wurden die riesigen Gesteinsplatten. Die Jungs rollten zur Abbruchkante des Abhanges, von wo aus sie sich hintereinander die fast vertikale Wand herunterstürzten. "Was du dich auf einem Street-Bike nicht traust, ist mit einem Fully und griffigen Reifen kein Problem", gab sich George locker. …weiterlesen

Neue Regeln für Elektrovelos

velojournal 2/2012 - Die Produkte aller namhaften Markenhersteller erfüllen diese Norm bereits. Verpasste Chancen beim Personentransport Merkli begrüsst auch, dass der Bund die Vorschriften für den Kindertransport gelockert hat. «Wir freuen uns, dass Kinderanhänger nun auch bei der schnellen Klasse der Elektrovelos erlaubt sind.» Viele Eltern können damit ihr Elektrovelo vielseitiger einsetzen, so Merkli. …weiterlesen