• ohne Endnote
  • 1 Test
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 40"
Auf­lö­sung: Full HD
Anzahl HDMI: 4
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​T: Ja
LCD: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Grundig Vision 8 40 VLE 8042 S im Test der Fachmagazine

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Bedienkomfort“

    42 Produkte im Test

    „Der Vision 8 überzeugt schon auf den ersten Blick mit seinem filigranen Design. Elegant setzt sich das separate Lautsprechersystem vom Display ab und lässt es noch schlanker erscheinen. Natürlich lassen auch die technischen Werte keinen Wunsch unerfüllt. Ein HDTV Tuner versorgt das mit 200 Hz Technologie arbeitende, ultraflache LED-Display mit schärfsten Bildern und die integrierte TimeShift-Technik ermöglicht zeitversetztes Fernsehen. Sogar Direktaufnahmen auf einen USB Stick oder eine externe Festplatte sind möglich.“

Kundenmeinungen (3) zu Grundig Vision 8 40 VLE 8042 S

3,7 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (67%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Grundig 40 VLE 8042

    von rammi129
    • Vorteile: attraktives Design, angenehme Farben
    • Geeignet für: Großer Raum, das Büro, Keller/Hobbyraum, Wohnzimmer
    • Ich bin: technisch versiert

    Bei der Inbetriebnahme habe ich mir fast die "Ohren gebrochen". Die Taste - runder Knopf - ruft Programme auf..... ist hier als Joystick zu betätigen. Dieses steht nirgends in der Bedienungsanleitung. Ich war es als OK-Knopf gewohnt. Die Programmtabelle bzw. die Favoritentabelle war ohne Kenntnis der Funktion des Joysticks nicht möglich. Die ROT-GELB-GRÜN-Blau Tasten sind eine reine Zumutung. Extrem klein und in der farblichen Kennzeichnung kaum zu unterscheiden. Dazu kommt, das Männer öfter im Sehen Farbschwäche haben als Frauen, und wenn dann der Mann ein Senior ist, dann ist das Chaos perfekt. Warum kann man denn nicht einen roten, gelben grünen... Knopf einbauen, anstatt nur einen sehr dünnen Farbstrich auf die Taste. Benotung für die Bedienungsanleitung und Fernbedienung = Note 6,0.

    Für die Qualität des Fernsehegerätes selbst, wie bisher nach kurzer Betriebszeit zu beurteilen. = 2.

    Antworten
  • Antwort

    von lupho60

    stimme dir voll und ganz zu. Habe nach 2 Stunden aufgehört mit dem Versuch die Programme zu sortieren, ohne Ergebnis! Nehme Hlfestellung gerne entgegen.

    Antworten
  • Anleitung super "schlecht"

    von wolfgang dewitz
    • Vorteile: attraktives Design, angenehme Farben
    • Geeignet für: Großer Raum
    • Ich bin: normaler Nutzer

    Nach dem auspacken kam die Installation und damit 2 Stunden Suchen nach Antworten. Die Sendersuche war einfach aber das Sotieren der Sender eine Zumutung.
    Nirgendwo richtig beschrieben und immer der Hinweis auf Favoritenlisten die ein nicht weiterhilft.
    Note 6 durchgefallen. Für technisch nicht versierte Menschen kaum zu durchschauen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Vision 8 40 VLE 8042 S

HD-​Tri­ple-​Tuner & USB-​Recor­ding

In Sachen TV-Empfang geht der 40 VLE 8042 S in die Vollen: Grundig hat dem Gerät aus der Vision 8-Serie einen HDTV-Tuner für alle drei Empfangswege verpasst, also DVB-T, DVB-C und DVB-S. Außerdem besitzt der Fernseher zwei Aufnahme- und Multimedia-fähige USB-Schnittstellen.

Über die beiden USB-Schnittstellen kann man „Bilddaten“ - konkreter wird der Hersteller leider nicht – von einem externen Speichergerät abspielen. Umgekehrt lassen sich TV-Sendungen auf den USB-Speicher aufnehmen, wobei ein Gigabyte für acht Minuten HD-Material beziehungsweise für 28 Minuten in SD-Qualität reicht. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift, maximal zehn Minuten) wird ebenfalls unterstützt. Während der Aufnahme, die wahlweise sofort gestartet, manuell oder direkt im EPG programmiert wird, kann man eine andere Sendung von der Festplatte anschauen. Die gespeicherten Sendungen lassen sich laut Grundig nur auf dem gleichen Fernseher abspielen. Verschlüsselte Angebote sind dank CI-Plus-Schacht ebenfalls kein Problem für den 40 VLE 8042 S. Externe Videoquellen werden über vier HDMI-Eingänge, per Komponente, Composite-Video, VGA oder Scart mit dem Flachbildschirm verbunden, das Tonsignal lässt sich über einen koaxialen Digitalausgang zur Heimkinoanlage transportieren. Alternativ nutzt man den Kopfhörerausgang oder beschränkt sich auf die integrierten und mit jeweils 10 Watt Sinus belasteten Stereo-Lautsprecher. Das Full-HD-Panel wird mit LEDs hinterleuchtet (Dynamic Backlight) und soll es auf ein dynamisches Kontrastverhältnis von 45000:1 bringen. Damit auch schnelle Szenen flüssig dargestellt werden, hat man dem Display eine Bildwiederholrate von 100 Hertz spendiert. Das VESA-kompatible Gerät (400 x 400 Millimeter) ist ohne seinen drehbaren Standfuß 4,3 Zentimeter tief und soll sich im Betrieb mit einer Leistungsaufnahme von 116 Watt begnügen.

Der 40 VLE 8042 S punktet nicht nur mit eleganter Optik und moderner Panel-Technologie, sondern obendrein mit einer ordentlich besetzten Anschlussleiste. Abzüge gibt es für die fehlende LAN- oder WLAN-Schnittstelle. Übrigens wird der 40-Zöller ab Oktober und im Rahmen eines Geburtstags-Specials zum 65. Markenjubiläum mit einer 320 Gigabyte großen USB-Festplatte ausgeliefert, auf der fünf Filme gespeichert sind – „Swing Vote“, „Kein bisschen schwanger“, „Stomp live“, „Im Schatten des Mondes“ und „Bionik“. Für das „Bundle Vision 8“ werden 1399 Euro fällig.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Grundig Vision 8 40 VLE 8042 S

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 40"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
CI+ vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Grundig Vision 8 40 VLE 8042 S können Sie direkt beim Hersteller unter grundig.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: