• keine Tests
23 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 40"
Auflösung: Full HD
Anzahl HDMI: 3
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Features: 1080p/24
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Grundig 40VLE6120

Digi­tale Sen­der via Kabel und Antenne

Fernseher mit eingebauten TV-Tunern sind heutzutage Standard. Das gilt auch für den 40 VLE 6120 von Grundig, der zwei MPEG4- und demzufolge HDTV-fähige Tuner für Kabel (DVB-C) und Antenne (DVB-T) an Bord hat.

Trotz MPEG4-Unterstützung braucht man einen digitalen Kabelanschluss beziehungsweise eine Sat-Anlage samt DVB-S2-Receiver für den HDTV-Empfang, denn in Deutschland werden die HD-Sender nicht terrestrisch ausgestrahlt. In Sachen Bezahlfernsehen setzt Grundig auf einen CI-Plus-Slot, hier platziert man ein optionales CAM-Modul und die Smartcard des gewünschten Anbieters. Externe AV-Quellen werden über drei HDMI-Einänge, per Komponente, Composite-Video, Scart oder VGA angeschlossen. Ein optischer Digitalausgang, über den das Tonsignal zu einem Surround-System gelangt sowie eine USB-Schnittstelle, über die man Multimedia-Dateien von einem Speicherstick oder einer Festplatte abspielen kann, runden die Anschlussleiste ab. Laut Datenblatt kommt das Gerät mit Videos im MOV-, DivX Plus HD-, MPG-, VOB-, DAT-, TRP-, TS-, AVI- und MKV-Format, mit JPEG-, BMP- und PNG-Fotos sowie mit Musikdateien zurecht, die als MP3, WMA oder AAC vorliegen. Die Funktion zur USB-Aufnahme (PVR-ready) wird leider nicht unterstützt. Dem LCD-Panel, das mit LEDs am Rand des Bildschirms indirekt hinterleuchtet wird (Edge-LED-Technik), bescheinigt Grundig die volle HD-Auflösung von derzeit 1920 x 1080 Pixeln und eine Reaktionszeit von sechs Millisekunden, außerdem darf man sich auf eine 100 Hertz-PPR-Schaltung (Picture Perfection Rate) freuen, die eine flüssige Wiedergabe schneller Bildfolgen verspricht. Ohne Standfuß ist der Fernseher, der sich mit einer optionalen Halterung (400 x 400 Millimeter Lochabstand) an der Wand befestigen lässt, 4,3 Zentimeter tief. Im Betrieb nimmt das Gerät durchschnittlich 88 Watt Leistung auf, im Standby sind es 0,5 Watt.

Einen DVB-S- beziehungsweise DVB-S2-Tuner hat Grundig nicht verbaut, außerdem muss man auf die Fähigkeit zur USB-Aufnahme verzichten. Eine Ethernet-Buchse für den Zugriff auf Heimnetz oder Internet sucht man ebenfalls vergeblich. Wer damit kein Problem hat, bekommt den ansonsten solide aufgestellten 40 VLE 6120 bei amazon für knapp 500 Euro.

Kundenmeinungen (23) zu Grundig 40 VLE 6120

3,0 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (43%)
4 Sterne
5 (22%)
3 Sterne
2 (9%)
2 Sterne
1 (4%)
1 Stern
5 (22%)

3,0 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Grundig 40 VLE 6120

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 40"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
CI+ vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Grundig 40VLE6120 können Sie direkt beim Hersteller unter grundig.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Toshiba 40TL838GGrundig 32VLE7130BFLG 32LV5590Thomson 40 FT 5455Loewe Xelos 32 LEDSamsung UE40D6750WSPhilips 40PFL5606H/12Samsung UE46D6540LG 55LW659SSamsung UE46D6510