WA 76129 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 10670 l/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+
Füll­menge: 6 kg
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Gorenje WA76129

Im Unter­halt lei­der ver­gleichs­weise teuer

Die Gorenje WA 76129 ist auf den ersten Blick ein echtes Schnäppchen: Der Frontlader ist im Handel bereits für rund 300 Euro zu haben – für eine ausgewachsene Waschmaschine ein ausgesprochen niedriger Wert. Gut, ganz ausgewachsen ist sie nicht, denn mit 6 Kilogramm Zuladung richtet sie sich eher an Paar-Haushalte oder kleine Familien mit einem Einzelkind. Doch ansonsten ist alles dabei, was man sich in dieser Preisklasse wünschen kann. Das schließt eine Menge Komfortmerkmale mit ein.

Wasser-Plus-Option für Allergiker

So gibt es ein LED-Display mit der Restlaufzeitanzeige und einem in Piktogrammen dargestellten Programmablauf, eine Startzeitvorwahl und Zusatzoptionen für verschiedene Anwendungsfälle. Beispielsweise kann man bei fast allen Programmen eine „Quick-Option“ aktivieren, mit der die Waschdauer nahezu halbiert wird. Ferner kann man eine „Wasser-Plus“-Option auswählen, welche die Wäsche zusätzlich gründlich spült, so dass einerseits Allergene und andererseits Waschmittelrückstände keine Chance haben, in der Wäsche zu verbleiben.

Schaumsensor reduziert die Belastung der Wäsche

Nicht zuletzt gibt es ein Leichtbügel-Programm mit Knitterschutz, welches dafür sorgt, dass das anschließende Bügeln von Hemden und Hosen nicht zur Tortur wird. Natürlich finden sich auch die sonstigen üblichen Programme inklusive eines speziellen Wollwaschprogramms, wie es mittlerweile fast alle modernen Maschinen vorweisen können. Ein Schaumsensor registriert zudem, wenn zu viel Waschmittel eingefüllt wurde und reduziert die Schaumentwicklung durch ein Nachfüllen von mehr Wasser. Denn zu viel Schaum beeinflusst das Waschergebnis negativ und schädigt zudem die Textilien.

Mit Strom und insbesondere Wasser aber verschwenderisch

Die Gorenje WA 76129 hat nur ein Problem: Was man beim Einkauf spart, gibt man im Unterhalt wieder aus. Die Waschmaschine erreicht nur die mäßig attraktive Energieeffizienzklasse A+, während die Konkurrenz heutzutage fast durchweg die beste Klasse A+++ erreicht. Natürlich liegen dabei 200 Euro zwischen diesen beiden Welten, doch zahlt man so ja auch jedes Jahr 20 bis 30 Euro mehr an Strom. Auf die Lebensdauer einer solchen Maschine gerechnet lohnt dann wirklich der Griff zu einem besser positionierten Modell. Hinzu kommt, dass der Wasserverbrauch mit 10.670 Litern im Jahr auf einem Niveau mit ausgewachsenen 8-Kilogramm-Modellen liegt. Die WA 76129 zieht also über 30 Prozent mehr Wasser aus der Leitung. Sparsam ist etwas anderes.

Datenblatt zu Gorenje WA 76129

Bauart
Typ Frontlader
Bauform Freistehend
Füllmenge 6 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+
Wasserverbrauch pro Jahr 10670 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Schleuderdrehzahl 1200 U/min
Ausstattung & Bedienkomfort
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Programme & Optionen
Kurzprogramm vorhanden
Anti-Allergie/Hygiene vorhanden
Maße & Gewicht
Breite 60 cm
Tiefe 85 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: