Sehr gut (1,3)
1 Test
Sehr gut (1,5)
491 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Rad­sport
Typ: Softs­hell-​Jacke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Ein­satz­be­reich: Som­mer, Früh­jahr/Herbst
Eigen­schaf­ten: Wind­dicht
Mehr Daten zum Produkt

Gore Wear Phantom 2.0 SO Jacket im Test der Fachmagazine

  • Note:1,3

    Platz 2 von 3

    Das Magazin “RennRad” hat sieben Jacken für Radfahrer getestet. Wichtig war dabei vor allem der Schutz vor Kälte, Wind und Feuchtigkeit. Neben der Isolierung zählten auch die Funktionalität, das Material und die Verarbeitung zu den wichtigen Kategorien. Die Redaktion überprüfte zudem eventuelle Extras sowie die Variabilität der Modelle. Unter den geprüften Jacken befand sich auch das Gore Bike Wear Phantom 2.0 SO Jacket.

    Das Modell eignet sich in den Augen der Redaktion ideal für alle Witterungen in Herbst und Winter. Lob gibt es vor allem für die praktischen Extras wie die Reflektoren, die Rückentaschen und die kurzen Ärmel, die übrig bleiben, wenn man die langen entfernt. Als Kritikpunkte werden lediglich das Fehlen von Trikottasche und Zipper-Garage angesehen.

zu Gore Wear Phantom 2.0 SO Jacket

  • Sportbekleidung von Gore
  • Gore Bike WEAR 3 in 1 Herren Soft Shell Rennrad-Jacke, Jersey und Weste,
  • GORE BIKE WEAR 3 in 1 Herren Soft Shell Rennrad-Jacke, Jersey und Weste,
  • Gore Bike Wear Phantom Print 2.0 WS SO Jacke camouflage S

Kundenmeinungen (491) zu Gore Wear Phantom 2.0 SO Jacket

4,5 Sterne

491 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
372 (76%)
4 Sterne
54 (11%)
3 Sterne
29 (6%)
2 Sterne
6 (1%)
1 Stern
25 (5%)

4,5 Sterne

490 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Enttäuschende Vorstellung

    von Biker31

    Habe die Radjacke ausgiebig im Temperaturbereich von 0 Grad bis 8 Grad Celsius getestet (mit Rennrad und M-Bike).
    Dabei ist mir negativ aufgefallen, dass im Rückenbereich ein zunehmendes Kältegefühl entsteht - möglicherweise verursacht durch die Verwendung unterschiedlicher Materialien. Während der Brustbereich und die Arme gut gegen Fahrtwind geschützt sind, ist der Rücken entlang der Wirbelsäule dem Fahrtwind regelrecht ausgeliefert. Das Tragen von entsprechender Unterkleidung führt entweder zur Überwärmung des Brustbereiches oder zur Unterkühlung des Rückenbereiches. Für längere Radtouren oder Tempofahrten mit dem Rennrad unter ca. 8 Grad Celsius erscheint mir diese Radjacke daher nicht geeignet. Schade, denn die Jacke hat eine sehr gute Passform und ist bis auf den beschriebenen Mangel gut verarbeitet. Werde die Jacke jetzt für "Rucksackfahrten" benutzen. Vielleicht hält wenigstens der Rucksack den Rücken warm.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gore Wear Phantom 2.0 SO Jacket

Sportart Radsport
Typ Softshell-Jacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich
  • Frühjahr/Herbst
  • Sommer
Eigenschaften Winddicht

Weiterführende Informationen zum Thema Gore Running Wear Phantom 2.0 SO Jacket können Sie direkt beim Hersteller unter gorewear.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Abnehmen leicht gemacht

RennRad 9/2013 - Die luftige Weste ist mit einem Schlag wärmer und deutlich wetterfester. Wärmequelle Sugoi geht sogar noch einen Schritt weiter: Die Ärmel werden nicht mit einem Reißverschluss, sondern mit kleinen Magneten an Ort und Stelle gehalten. Man kann sich also förmlich die Kleider vom Leib reißen. Ob das in der Praxis funktioniert, lesen Sie im Testbrief. Richtig warm geht es bei Endura, Löffler und Gore zu. Diese Jacken sind ab Oktober die richtige Wahl. …weiterlesen