Google Chrome 31 im Test

(Internet-Software)
Chrome 31 Produktbild

Ø Gut (1,6)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,6

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Brow­ser
Betriebssystem: Mac OS X, Linux, Win
Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (3) zu Google Chrome 31

    • c't

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Formatunterstützung: „zufriedenstellend“;
    Anzeigequalität: „sehr gut“;
    Workflow: „schlecht“.  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 5

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Schnellster und sicherster Browser, viele nützliche Erweiterungen.
    Minus: Kein iCloud, enge Anbindung an Google.“  Mehr Details

    • MAC easy

    • Ausgabe: 1/2014 (Dezember/Januar)
    • Erschienen: 12/2013
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Pro: Android-Anbindung; Sync zwischen Computern; eigenes Flash-Plugin.
    Kontra: Google-Konto für Sync nötig.“  Mehr Details

Datenblatt zu Google Chrome 31

Typ Browser
Betriebssystem
  • Win
  • Linux
  • Mac OS X
Freeware vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Der große Browser-Vergleich

MAC easy 1/2014 (Dezember/Januar) - Diese Version ist veraltet und wird nicht mehr aktualisiert. Stattdessen sollten Sie den Browser über die Opera-Internetseite herunterladen und installieren. Chrome: Für Android-Fans Google steckt nicht nur hinter dem erfolgreichen Android-Betriebssystem, sondern liefert mit "Chrome" auch einen eigenen Browser für den Mac sowie Windows-PCs. Deshalb ist Chrome der ideale Browser für Android-Nutzer. Ähnlich wie Safari profitiert das Desktop-Programm von seinem mobilen Gegenstück. …weiterlesen

Beschleunigte Web-Browser

PC Magazin 6/2011 - Außerdem zeigt der Browser die eigentliche Domain in einer URL fett an, um Phishern und sonstigen Betrügern das Leben zu erschweren. Chrome Nach wie vor ist Chrome der Rennsieger. Gerade die Beta von Chrome 11 ist in allen freundlichen und feindlichen Benchmarks unschlagbar ganz vorne mit dabei. Der Browser präsentiert sich schlank, schick und gut zu handhaben. Die Google-Entwickler sorgen sich ebenso wie die anderen Browser-Hersteller um die Sicherheit der Plug-ins. …weiterlesen

Check & Secure: Der Sicherheitstest

PCgo 9/2013 - Wer Cloud-Dienste wie Dropbox nutzt, kann den DE-Cleaner auch dort ablegen und hat so von jedem seiner Rechner Zugriff auf das Sicherheits-Tool. Werden Infizierungen erkannt, kann der DE-Cleaner diese im Handumdrehen entfernen. Wie Sie das Programm verwenden, lesen Sie auf Seite 73 in der rechten Spalte. Dabei ist zu beachten, dass sich das Tool beim Start automatisch aktualisiert, was einige Sekunden dauern kann. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC Magazin 10/2013 - Wenn Sie also bislang Google Reader im Einsatz hatten, so können Sie jetzt - wo der Service von Google eingestellt wurde - einfach zu Feedly wechseln, ohne die Daten auf komplexe Weise zu exportieren, etwa mit dem Tool Takeout, das nach Erfahrungen mancher Kollegen mehr Daten vernichtet als rettet. Das simple Einloggen bei Feedly mit den Google-Account-Daten genügt für den Export Ihrer Feeds. Feedly ist heimisch auf Browsern wie Firefox oder Chrome und läuft auf iOS- und Android-Geräten. …weiterlesen

Alles mobil

Internet Magazin 12/2011 - Nachdem Adobe auf der Max 2011 die Übernahme von Phonegap-Entwickler Nitobi bekannt gab, wurde Dreamweaver CS5.5 mit Phonegap jQuery Mobile als Entwicklungsumgebung aufgewertet. Appcelerator Titanium Mobile Bei Titanium handelt es sich um ein auf Javascript basierendes Interface zu nativen Code-Modulen für die jeweilige Zielplattform. …weiterlesen

Browser-Hijacking

com! professional 6/2014 - Ihr PC hat eine höhere Auslastung durch im Hintergrund laufende zusätzliche Prozesse. Werbe-Pop-ups tauchen in ungewöhnlich großer Zahl auf. Ursachen Zwei eigentlich nützliche Techniken machen den Browser anfällig für Hijacks. Viele Browser-Hijacks nutzen etwa die Fähigkeit des Internet Explorers aus, ActiveX-Skripts direkt auf der Webseite auszuführen. Auch Browser Helper Objects - kurz BHOs - lassen sich zum Browser-Hijacking missbrauchen. …weiterlesen

Tipps & Tricks

com! professional 7/2014 - Wählen Sie dieses Laufwerk aus und ignorieren Sie die Meldung, dass Windows auf dem Laufwerk installiert werden kann. Fahren Sie mit dem Setup fort. Windows installiert sich nun auf dem virtuellen Laufwerk und passt das Boot-Menü an. WINDOWS 7 UND 8 Verknüpfung ändern Eine Verknüpfung in der Taskleiste lässt sich bearbeiten, um sie zum Beispiel mit einem Tastenkürzel zu verbinden oder das Icon auszutauschen. Sie benötigen dazu das Eigenschaftenmenü der Verknüpfung. …weiterlesen

Internet-Tipps

com! professional 4/2014 - Sind von der Aktion mehrere Tabs betroffen, bittet der Browser um Bestätigung. FIREFOX Einstellungen sichern Firesave 1.0 sichert alle Einstellungen und Lesezeichen des Benutzerprofils in Firefox (kostenlos, https://googledrive. com/host/0B_b7YCE3Mh_CRXFQSWx fcmhwWGs/Saver). Da das Programm keine Installation erfordert, starten Sie es sofort per Doppelklick. Als Speicherort für die Sicherung wählen Sie dann einen bereits vorhandenen Ordner oder erstellen einen neuen (Bild H). …weiterlesen