• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­art: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
78 U/min: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Valore 425 Lite

Solide Kon­struk­tion, leben­di­ger Klang

Stärken
  1. dynamischer, lebendiger Klang
  2. Teller rotiert sehr konstant
  3. schicke Spikes aus Acrylglas
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Der Valore 425 Lite thront auf drei Spikes aus Acrylglas, was ihm laut „AUDIO TEST“ einen sicheren Stand verleiht und, nebenbei bemerkt, richtig gut aussieht. Mit Aufbau und Ausrichtung haben die Experten keine Probleme, wobei der zu Testzwecken mitgelieferte Tonabnehmer, ein Vasari Gold MM mit elliptischem Nadelschliff für 350 Euro, bereits vormontiert war. Weiterführende Tipps zur Aufstellung finden Sie im Magazin selbst. Klanglich kann das Gespann aus Dreher und Tonabnehmer auf jeden Fall überzeugen: Es begeistert, nicht zuletzt dank überaus konstant rotierendem Teller, mit toller Dynamik, Lebendigkeit, Detailfreude, Räumlichkeit, straffen Bässen und klarer Stimmwiedergabe. Mehr ist bei diesem Preis einfach nicht drin.

Datenblatt zu Gold Note Valore 425 Lite

33 1/3 U/min vorhanden
45 U/min vorhanden
Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
78 U/min fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB fehlt
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (B x H x T) 425 x 170 x 360 mm
Gewicht 7 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Neue Runde

AUDIO - Tendenziell eher schlank abgestimmt, baute die Pro-Ject-Kombi aber keine Luftschlösser, sondern konnte auf solide umfriedete Bass-Fundamente gründen. AUF DAUER BESCHÄFTIGT Anders der Roksan. Der Radius tendierte nicht zum Schlanken, sondern lieferte Magerquark. Der anfänglich angeführte Argwohn schien hinreichend bestätigt. Schien. Denn solch dürftige Ausbeute stachelt die AUDIO-Vinylfraktion immer an. …weiterlesen

Oldies frisch aufgelegt

PC Magazin - Macht der Plattenspieler schon an der Stereoanlage Nebengeräusche und empfängt Kurzwellensender - trotz angeschlossener Masseverbindung? Dann sind meist interne Kontakte oxidiert, eine Reparatur ist nur selten möglich. …weiterlesen