ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 8 GB
Spei­cher­typ: GDDR6
Boost-​Takt: 1665 MHz
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

GigaByte GeForce RTX 3060 Ti Eagle 8G im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Positiv: Leistungsniveau einer GeForce RTX 2080 Super; fast doppelt so schnell wie eine GeForce GTX 1080; semipassiver Betrieb.
    Negativ: zu laut unter Last.“

Testalarm zu GigaByte GeForce RTX 3060 Ti Eagle 8G

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Gigabyte GeForce RTX 3060 VISION OC 12G - OC Edition Grafikkarten -

Kundenmeinung (1) zu GigaByte GeForce RTX 3060 Ti Eagle 8G

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Grausam

    29.12.2020 von JanM802
    • Nachteile: geringe Performance, laut, magere Ausstattung, extrem mangelhafter Service
    • Geeignet für: Games
    • Ich bin: Gamer

    Ich habe teuer für über 500 Euro diese Grafikkarte gekauft, die mit einem Seriennummer-Aufkleber, welcher halb an der Verpackungsfolie und halb an der Grafikkarte klebte ankam. Naiv wie ich war dachte ich mir dabei nichts und versuchte den Aufkleber von der Folie zu entfernen und auf die Grafikkarte zu kleben. Dabei wurde dieser leider ein kleines bisschen Beschädigt. Nun nach nicht einmal einem Monat ist die Grafikkarte defekt. Sie funktioniert nicht mehr und hat mein Netzteil und auch ein neues schon zerstört. Ich habe die Grafikkarte nun eingeschickt und der Gold-Service sagt mir nun, dass Mindfactory als Händler keine Gewährleistung oder Garantie ausstellt, da die Seriennummer beschädigt ist. Sie schicken diese Karte ein. Durch die Erfahrungen mit Gigabyte durch viele Freunde, bezweifele ich, dass die Grafikkarte bei Gigabyte mit Beschädigter Seriennummer zurückgenommen oder repariert wird, da diese ausdrücklich darauf hinweisen, dass genau nachgewiesen werden muss, dass die Grafikkarte zu der entsprechenden Seriennummer gehört, was durch eine Beschädigung nicht gegeben ist. Ich hoffe nun, dass diese Grafikkarte repariert wird und ich diese zurückerhalte. Aber eine neue muss ich mir zeitweise dennoch besorgen, da ich diese für die Arbeit mit Videoschnittprogrammen benötige und mir ein Zeitrahmen von bis zu 10 Wochen bis ich etwas von Gigabyte hören werde mitgeteilt wurde. Klar sollte eine Seriennummer zum Nachweis vorhanden sein aber diese sollte dann nicht auf einer austauschbaren Backplate mit einem Kleber, welcher nicht an dieser hält sitzen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Giga Byte GeForce RTX 3060 Ti Eagle 8G

Auf­brau­sen­der Adler mit star­kem Preis-​Per­for­mance-​Ver­hält­nis

Stärken
  1. sehr gute Leistung in Full HD und QHD
  2. relativ kompakter Kühler
  3. Raytracing und DLSS von Nvidia
  4. lautlos im Leerlauf
Schwächen
  1. laute Lüfter unter Last
  2. nicht schneller als Founders Edition

Die Eagle 8G gehört zu den kompakteren Vertretern von Nvidias Preis-Leistungs-Primus RTX 3060 Ti. Das Performance-Niveau ist angesichts der UVP von rund 400 Euro geradezu extrem, auch wenn die Gigabyte-Variante "nur" gleichauf mit Nvidias eigener Founders-Edition-Karte ist. Alle aktuellen Games, auch anspruchsvollere Titel wie Control oder Metro Exodus laufen in den gängigen Auflösungen Full HD und QHD auch in hohen Detailstufen flüssig – selbst mit aktivem Raytracing. Erst in 4K geht die Karte leicht in die Knie, es sei denn das jeweilige Game unterstützt DLSS, was in Sachen Performance nochmal einen großen Schub gibt. Gigabytes Kühllösung ist zwar kompakt und hält die Hardware auch im grünen Temperaturbereich, aber bei anhaltender Last werden die Lüfter ziemlich laut.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Grafikkarten

Datenblatt zu GigaByte GeForce RTX 3060 Ti Eagle 8G

DirectX-Unterstützung 12,2
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia RTX 3060 Ti
Typ PCI-Express 4.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 8 GB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR6
Chipsatz
Basistakt 1410 MHz
Boost-Takt 1665 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 600 W
Stromanschluss 1x 8-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 2x HDMI 2.1, 2x DisplayPort 1.4a
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 242 x 124 x 41 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GV-N306TEAGLE-8GD

Weitere Tests und Produktwissen

Spielend Strom sparen

PC Games Hardware - Nun steigt durch die Auswirkungen einer hohen Spannung (angegeben in Volt) auch die Stromstärke (Ampere), was sich direkt auf die Leistungsaufnahme (Watt) auswirkt. Volt mal Ampere gleich Watt - wie wäre es, wenn Sie den Voltage-Sicherheitspuffer entfernen und dadurch Strom sparen? Davon handelt dieser Artikel. Grafikkarte unterspannen Vor etwa sechs Jahren erschienen die ersten Grafikkarten, deren GPU-Spannung sich per Tool verändern ließ. …weiterlesen

Giganten-Duell

PC Games Hardware - Während viele Augen hoffnungsvoll auf AMD gerichtet sind, deren Antwort auf die Geforce GTX Titan und GTX 780 in Kürze ansteht, liefern sich die Nvidia-Partner ein Wettrüsten: Nachdem wir in der vergangenen Ausgabe acht Modelle auf Basis der GTX 780 verglichen haben, greifen nun zwei ganz besondere Exemplare nach der Leistungskrone. Sowohl Evgas GTX 780 Classified als auch MSIs GTX 780 Lightning bieten dank umfassender Änderungen an Platine und Kühldesign Leistung und Overclocking-Potenzial satt. …weiterlesen

7 Oberklasse Grafikkarten

PC-WELT - Für eine stabile Stromversorgung stehen gleich 12 Stromphasen bereit. Generell verwendet der Hersteller nur hochwertige Materialien bei der Lightning, ein stabiles Backplate sorgt für den nötigen Halt der Komponenten auf der Platine. Der Grafikchip ist auf 1111 MHz übertaktet, das Twin-Frozr-IV-Kühldesign arbeitet dabei stets effizient, wenn auch etwas zu laut. In Sachen Leistung gibt es kaum etwas zu beanstanden. …weiterlesen

Kühl durch den Sommer

PC Games Hardware - Dies lässt sich z. B. bei aktuellen Prozessoren wie Sandy Bridge oder Llano nutzen, die eine integrierte Grafikeinheit bieten. Jene sind zwar nicht für High-End-Gaming geeignet, aber sparsamer als jede schnelle Grafikkarte. Durch den Wegfall der Grafikkarte wird außerdem der Luftstrom durchs Gehäuse verbessert. Ist das keine Alternative für Sie, empfiehlt sich ein Fps-Limiter, der durch den Wegfall der Berechnung überflüssiger Bilder die Leistungsaufnahme deutlich senken kann. …weiterlesen

Hardware

PC-WELT - Wenn der Speicher tatsächlich fehlerhaft sein sollte, führt Sie Windows durch die Problemlösung. Im schlimmsten Fall bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als den Speicher zu ersetzen. Grafikkarten Die Kühlung der Grafikkarte ersetzen Wenn Sie gerne an den Taktraten Ihrer Grafikkarte tüfteln oder sie prinzipiell auf höheren Taktraten arbeiten lassen, kann es schon mal vorkommen, dass die Kühlung recht schnell an ihre Grenzen stößt. …weiterlesen

Voll ausgereizt!

PC Magazin - Dann genügt ein Klick ins entsprechende Profil-Feld und das Drücken der gewünschen Tastenkombination, z.B. STRG, ALT, 1. Automatische Profilauswahl Der Treiber der Grafikkarte erkennt selbstständig, ob es sich bei der aktuelle laufenden Anwendung um ein 2D- oder ein 3D-Programm handelt. Dies macht sich der Afterburner zu Nutze. In den Settings findet man ebenfalls im Reiter „Profiles“ den Eintrag „Automatic profiles management“. …weiterlesen

Level up - kostenlos!

PC Games Hardware - Die Abstimmung lässt sich leicht verbessern: Statt die tiefen Frequenzen auf diese Weise anzuheben, könnte man etwa nur die Frequenzen zwischen 30 Hz und 120 Hz leicht anheben sodass ein Gipfel bei 60 Hz entsteht. Das resultiert in einem besseren Punch, ohne auffällig zu dröhnen. Statt der Höhen sollten Sie lieber der Mitte etwas mehr Präsenz verleihen: Leichte Variationen bei den Frequenzen zwischen 1 kHz und 8 kHz verhelfen zu mehr Dynamik. …weiterlesen

Die besten Tipps zu Grafikkarten

PCgo - Dabei gibt "x16" die Anzahl der maximal verwendbaren Lanes des PCIe-Slots an. Ein x16-Steckplatz ist an seiner Länge von 89 mm leicht zu erkennen. Ganz alte Rechner verfügen noch über einen AGP- oder PCI-Steckplatz für die Grafikkarte. Passende Modelle sind sogar noch im Handel zu finden. Hier sollte man sich jedoch überlegen, ob der Kauf einer neuen Grafikkarte noch sinnvoll ist. Am einfachsten sehen Sie im Handbuch des Mainboards nach, welcher Anschluss vorhanden ist. …weiterlesen

GPU-Gipfeltreffen

PC Games Hardware - KFA², der europäische Auftritt des Herstellers Galaxy, ist hierzulande weniger bekannt - zu Unrecht, wie wir beim Test der GTX 580 Anarchy feststellten. Das Testmuster wurde uns mit freundlicher Unterstützung des Händlers Alternate bereitgestellt, vielen Dank dafür! Die Grafikkarte verzichtet zwar auf eine werkseitige Übertaktung - 772/1.544/2.004 MHz sind Programm -, punktet jedoch mit ihrer Kühlung. …weiterlesen