Chamonix Excellent Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Hol­land­rad, City­bike
Mehr Daten zum Produkt

Gazelle Chamonix Excellent im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Das Chamonix Excellent kommt üppig ausgestattet: helle LED-Lichtanlage, straffer, aber gut geformter Sattel, ergonomischer Lenker mit Schnellspann-Mechanismus für eine entspannt aufrechte Sitzposition... Auf der Testfahrt gleitet das Rad genüsslich dahin, das erhöhte Gewicht ist nur bergauf spürbar. Es ist auf souveränen Geradeauslauf mit einem Schuss Agilität gepolt. Lob für die Freilauf-Nabenschaltung ...“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten, „Empfehlung“

    Platz 4 von 22

    „Grandios genüssliche Fahreigenschaften, überzeugend üppige Komfortausstattung. Das daraus resultierende Gewicht ist daher Nebensache.“

Einschätzung unserer Autoren

Chamonix Excellent

Safety first

Das Gazelle Chamonix Excellent steht für eine hohe Sicherheit, auf welche besonders viel Wert beim Fahren in der Großstadt gelegt wird. Das Fahrrad ist mit Rollerbrakes vorne sowie der klassischen Rücktrittbremse ausgestattet. Das neu entwickelte Clear-Vision-Rücklicht sorgt für eine klare Erkennbarkeit im Dunkel. Die Scheinwerfer sind in die federnde Vordergabel integriert und werden von einem Nabendynamo angetrieben.

Ein 3D-Look-in-RVL-Gelsattel sorgt beim Gazelle Chamonix Excellent für einen zusätzlichen Sitzkomfort. Der ohne Werkzeug verstellbare Vorbau mit Kindersicherung ermöglicht eine bequeme und sichere Anpassung der Sitzhaltung. Die Räder sind 28 Zoll groß und ermöglichen entspannendes Fahren durch jedes Gelände. Das Schaltwerk stellt dem Fahrer acht Gänge zur Verfügung. Dieses elegante Rad ist zwar 20,8 Kilogramm schwer, aber für ein Cityrad ist es ja kein Nachteil.

Das Gazelle Chamonix Excellent ist ein sicherer „Allrouder“, der besonders praktisch in der Großstadt ist. Das Modell ist zum günstigen Preis von rund 800 Euro erhältlich.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gazelle Chamonix Excellent

Basismerkmale
Typ
  • Citybike
  • Hollandrad
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Damen: 49 / 53 / 57 / 61 cm; Herren: 53 / 57 / 61 / 65 cm
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Gazelle Chamonix Excellent können Sie direkt beim Hersteller unter gazelle.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stadt-Flitzer

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Exzellent, was Hollands Topmarke Gazelle mit dem Chamonix Excellent anbietet – ein Genuss-Rad, typisch holländisch mit üppiger Ausstattung, die überzeugt! Das beginnt bei der hellen LED-Lichtanlage (thront vorn an der Spitze der vorbildlich langen Radschützer). …weiterlesen

Mach's dir bequem

bikesport E-MTB 3/2010 - Kein Biker ist gebaut wie der andere – ganz im Gegensatz zu den Rädern, wo fixe Maße dominieren. Doch mit ein paar Tricks mutiert ein leidlich passender Untersatz zum perfekten Bike. So entspannt kann Biken sein!bike sport news berichtet in Ausgabe 3/2010 über Ergonomie beim Radfahren und vermittelt dabei Expertenmeinungen und stellt Produkte vor. …weiterlesen

Rückenwind-Fragestunde

Fahrrad News 4/2011 - Der Akku ist die teuerste Komponente am E-Bike, deshalb sollte er grundsätzlich mit einem Schloss abgesichert sein. 15 Wie weit komme ich mit einer Akkula- dung? Das hängt stark vom Radtyp ab, dem gewählten Unterstützungsgrad (meist leicht – mittel – stark) und dem Untergrund. Rein bergauf mit starker Unterstützung kann der Akku bereits nach 25 Kilometern leer sein. Im Schnitt kommen die meisten E-Bikes in leicht hügeligem Gelände mit mittlerer Unterstützung etwa 40 bis 70 Kilometer weit. …weiterlesen

Vorschau Eurobike ... auf 2010

aktiv Radfahren 9-10/2009 - Full Stage Tech EE-40 Mit Energie und ohne Panne Von der japanischen Firma, die die Antriebstechnik des Hochgeschwindigkeitszuges „Shinkansen“ entwickelt und gebaut hat stammt ein regenerativer Radnabenmotor mit modernster Technik und Steuerung fürs Fahrrad mit dem Namen „Aero Assistant“. Passend dazu bietet Full Stage Tech einen Akku an, der je nach Ladezustand in bis zu maximal 20 Minuten wieder voll aufgeladen werden kann. …weiterlesen