• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Grafikspeicher: 6144 MB
Speichertyp: GDDR6
Boost-Takt: 1830 MHz
Max. Stromverbrauch / TDP: 125 W
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: gute FHD-Performance (eingeschränkt bei WQHD); geringe Geräuschentwicklung; überzeugender Lüfter; moderater Stromverbrauch.
    Contra: etwas hoher Kaufpreis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: exzellente Performance in Full-HD-Auflösung; hohe Energieeffizienz; geringe Lautstärke und Wärmeentwicklung.
    Schwächen: 6 GB Grafikspeicher nicht sehr zukunftsfähig; etwas hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC

  • Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus 6GB GDDR6 Grafikkarte -

    GPU GeForce GTX 1660 SUPER GPU Clockspeed 1785 MHz (Boost) Memory 6GB GDDR6 (192 bits) Memory Clockspeed 7000Mhz ,...

  • Gainward Grafikkarte »GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus«, Keine Farbangabe

    Grafikkarte GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus Die Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus ist eine High - End - ,...

  • Gainward GeForce GTX 1660 SUPER - 6GB GDDR6 - Grafikkarte 471056224-1358

    Grafikkarten, GF GTX 1660 SUPER, 6 GB GDDR6, PCIe 3. 0 x16, DVI, HDMI, DisplayPort

  • Gainward GTX1660 Super Pegasus OC 6GB DVI/HDMI/DP DDR6 retail Grafikkarte PCI

    Produktbeschreibung: Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC - Grafikkarten - GF GTX 1660 SUPER - 6 GB, Gerätetyp: ,...

  • Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC 6GB GDDR6 Grafikkarte -

    Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC / 6GB GDDR6 Speicher / Chiptakt: 1530MHz, Boost: 1830MHz / 1x HDMI 2. ,...

  • Gainward GTX1660 Super Pegasus (6GB)

    (Art # 12250962)

  • Gainward 6GB GTX 1660 Super Pegasus HDMI, DisplayPort,
  • Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC 6 GB GDDR6 Retail

    Art # 2032021

  • Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus - Grafikkarten - GF GTX (1365)
  • Nvidia Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus Grafikkarte 6GB

Einschätzung unserer Autoren

GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC

Mit­tel­klasse-​Karte mit wenig Platz­be­darf

Stärken

  1. sehr kompakt
  2. gutes Full-HD-Gaming
  3. variable Anschlüsse

Schwächen

  1. nur geringe Übertaktung

Mit ein paar Abstrichen bei der Detailstufe laufen mit der GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC von Gainward auch aktuelle Spiele ohne Ruckler. Besonders gut eingesetzt ist sie in sehr kleinen Computersystemen. Das liegt zum einen am kompakten Lüfter, mit dem die Karte nur genau zwei Steckplätze breit und vor allem keine 17 Zentimeter lang ist. Mit 125 Watt benötigt sie zudem knapp die Hälfte des Stroms einer Premium-Grafikkarte. Mit den drei unterschiedlichen Video-Ausgängen können Sie auf eine Vielzahl an Bildschirmen zurückgreifen, dank DVI-D auch auf ältere Modelle. Mit der gleich großen Gainward GeForce GTX 1660 Ti Pegasus OC erhalten Sie etwas mehr Leistung und minimal niedrigeren Stromverbrauch, allerdings für ein paar Euro mehr.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC

Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1660 Super
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 6144 MB
Speicheranbindung 192 Bit
Speichertyp GDDR6
Chipsatz
Basistakt 1530 MHz
Boost-Takt 1830 MHz
Stromverbrauch
Max. Stromverbrauch / TDP 125 W
Stromanschluss 1x 8-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x DVI, 1x HDMI 2.0b, 1x DisplayPort 1.4a
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 16,8 x 12,6 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Gainward GeForce GTX 1660 SUPER Pegasus OC können Sie direkt beim Hersteller unter gainward.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sapphire Vapor-X R9 290 Tri-X OC

PC Games Hardware 6/2014 - Seine beiden Kollegen stimmen erst dann mit in den Chor ein, wenn die Grafikkarte unter Last gesetzt wird und der Grafikchip eine Temperatur von 58 Grad Celsius übersteigt; nach Beendigung der Last schalten sich die äußeren Lüfter wieder ab - eine clevere Lösung. Wer möchte, kann diese Regelung durch einen kleinen Schalter an der Rückseite der Karte außer Kraft setzen, womit 0,8 Sone im Leerlauf erzeugt werden. …weiterlesen

Kartentricks

Computer Bild 6/2010 - n Shader: Die Shader führen die vom Grafiktreiber übersetzten Befehle auf der Grafikkarte aus. Ein Shader ist ein winziger Prozessor innerhalb der GPU. Jede Grafikkarte hat mehrere dieser Shader in unterschiedlichen Varianten. Soll der Monitor zum Beispiel einen rasenden Rennwagen zeigen, muss der sogenannte Vertex-Shader ran. Er berechnet blitzschnell für jedes Bild die neue Position des Fahrzeugs. …weiterlesen

Gainward Geforce GTX 275 896MB

PC-WELT 7/2009 - Der Kühler ist zwei Slot-Bleche breit. Die Grafikkarte aus dem Hause Gainward ist ziemlich flott. In der Praxis bedeutet das, dass Sie beispielsweise die sehr anspruchsvollen 3D-Titel Crysis und Far Cry 2 mit 1600 x 1200 Bildpunkten bei höchster Bildqualität gerade noch so spielen können – im Benchmark-Durchlauf kam die Geforce GTX 275 896 auf 25 Bilder/s – das nimmt der Betrachter gerade noch als flüssig wahr. …weiterlesen