Befriedigend (3,2)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Fritschi Diamir Freeride Pro im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (45%)

    6 Produkte im Test

    „Einfach zu bedienende Steighilfe, Harscheisen lassen sich - einmal montiert - komfortabel ein- und ausklappen. Der Gehmechanismus ist schnell fixiert, aber bei Spitzkehren ist die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Der hintere Bindungsteil neigt zum Vereisen, die Bindung klappert beim Gehen und es mangelt an Seitenstabilität.“

  • ohne Endnote

    40 Produkte im Test

    „Sehr hoher Bedienkomfort, narrensichere Funktion sowie eine üppigere Standplatte mit breiterer Bindungsaufnahme machen die Fritschi zu einer vielseitigen Bindung für abfahrts- und freerideorientierte Tourenski. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Der große Bruder der Eagle bietet dieselben Komfortmerkmale, übertrifft diese aber an Stabilität und Gewicht. Der höhere Einstellbereich bis Z=12 macht sie zudem interessant für sportliche oder schwerere Fahrer.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „ZIELGRUPPE: Ideal für Powderfreaks, welche die abseitsgelegenen Traumhänge komfortabel per Aufstieg mit Fellen erreichen und die Abfahrt ohne Einschränkungen voll genießen möchten.“

  • ohne Endnote

    48 Produkte im Test

    „Ganz schön breit! Die Freeride Pro wurde speziell für den Einsatz auf abfahrts- und freerideorientierten Tourern konzipiert. Entsprechend üppig fällt die Standplatte und die Bindungsaufnahme aus, um die Verwindungssteifigkeit zu steigern. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von outdoor in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Weiterführende Informationen zum Thema Fritschi Diamir Freeride Pro können Sie direkt beim Hersteller unter fritschi.swiss finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Freiheit mit Kompromissen

Konsument - Damit die Bindung richtig auslöst, sollte der Wert unbedingt vom Fachmann ermittelt, eingestellt und mit einem Prüfgerät bestätigt werden. Weil Freerider kürzere Aufstiege unternehmen und öfter vom Gehmodus in die Abfahrt wechseln, ist diese Umstellung besonders wichtig. Die gute Nachricht: Das Umsteigen funktioniert bei den meisten Kandidaten reibungslos. Vor der Abfahrt sollte man die Unterseite des Bindungsstegs mit dem Skistock von Schnee befreien, damit ein fester Sitz gewährleistet ist. …weiterlesen

Größere Auswahl und mehr Modelle

Bergsteiger - Aber der Reihe nach. Drehpunkt Liegt der Drehpunkt einer Tourenbindung zwischen der Schuhspitze und dem Fußballen, vermittelt diese Position das subjektive Gefühl, einfacher gehen zu können als mit einem Drehpunkt vor der Schuhspitze. Inwieweit sich eine Verlagerung des Drehpunktes in Richtung Ballen positiv auf die Gesamtleistung auswirkt, kann bis heute leider noch nicht schlüssig beantwortet werden. …weiterlesen