• ohne Endnote

  • 0 Tests

13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Rockbox RAW

Zwei Trei­ber, eine Pas­siv­mem­bran

Wer die Rockbox #1 zu klein findet, sollte einen Blick zur Rockbox RAW riskieren, der aktuell größten Bluetooth-Box im Portfolio von Fresh 'n Rebel. Für den guten Ton bürgen beim RAW zwei aktive Treiber und eine Passivmembran.

Frequenzen von 30 bis 18000 Hertz

Laut Hersteller bieten die „super effizienten Hochleistungstreiber“ einen Durchmesser von 50 Millimetern und werden vom eingebauten Verstärker mit einer Ausgangsleistung von jeweils fünf Watt belastet. Zusammen mit einer Passivmembran, zu deren Größe man leider nichts erfährt, sollen die Treiber den Frequenzbereich von 30 bis 18000 Hertz abdecken. Die Passivmembran wird von der Luft im Gehäuse, also indirekt von den beiden 50-Millimeter-Wandlern angetrieben. Der Effekt ist vergleichbar mit dem eines Bassreflexlautsprechers, allerdings kommt es mangels Reflexöffnung nicht zu Nebengeräuschen durch ausströmende Luft. Eingepasst sind die Schallwandler in ein robustes Metallgehäuse mit Wabengitteroptik.

2500 mAh-Akku mit zehn Stunden Laufzeit

Das Gehäuse ist 25,8 Zentimeter breit und 6,8 Zentimeter hoch wie tief, sollte also problemlos in den Rucksack passen. Zum Gewicht äußert sich Fresh 'n Rebel nicht. Mit an Bord der Aktivbox ist ein Akku mit 2500 mAh, dem das Unternehmen eine durchschnittliche Laufzeit von gut zehn Stunden bescheinigt. Für einen kompletten Ladezyklus – der Akku wird per USB geladen – braucht man rund 2,5 Stunden. Gleich neben der USB-Buchse gibt es einen Aux-Eingang für mobile Quellen mit Kopfhörerausgang, direkt darüber drei Tasten zum Bluetooth-Pairing und zum Regulieren der Lautstärke. Das Line-In-Adapterkabel und das USB-Ladekabel liegen bei. Dank eingebautem Mikrofon kann man die Box zum Freisprechen mit einem Handy nutzen.

Rein optisch muss sich der „Rebel unter den Bluetooth-Lautsprechern“, wie Fresh 'n Rebel den RAW bewirbt, nicht verstecken, auch technisch scheint die Box solide aufgestellt. Ob der Akku tatsächlich zehn Stunden durchhält und wie es um den Klang steht, bleibt abzuwarten.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Dockin D Fine+ 2 15436

Kundenmeinungen (13) zu Fresh 'n Rebel Rockbox RAW

4,0 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (46%)
4 Sterne
4 (31%)
3 Sterne
6 (46%)
2 Sterne
3 (23%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Fresh 'n Rebel Rockbox RAW

Technik
System Stereo-System
Bauweise Passivmembran
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1RB500GR

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: