CutOut Pro Produktbild
ohne Note
1 Test
ohne Note
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win XP, Win Vista, Win
Free­ware: Nein
Typ: Nach­be­ar­bei­tung, Foto­ef­fekte, Plug-​in, Ein­fa­che Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Franzis CutOut Pro im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    Laut dem „Pictures Magazin“ ist Franzis CutOut Pro ein geeignetes Freistellungsprogramm für alle, die ihre Bilder größtenteils manuell bearbeiten wollen. Das Programm bietet zwar automatisierte Funktionen, die jedoch häufig unzuverlässig sind. Die Maskierungswerkzeuge erkennen in den meisten Fällen problemlos die Außenkanten von sauber definierten Flächen; im Inneren muss beim Ausschneiden etwas nachgeholfen werden.
    Beispielsweise bei dem Versuch, ein Bild von einem Haustier freizustellen, ist Geduld gefordert. Das Programm optimiert die Auswahl erst dann automatisch, wenn das Objekt rundherum markiert wurde. Die Autoren vom „Pictures Magazin“ bemängeln, dass bei Franzis CutOut Pro viel von Hand gearbeitet werden muss. Wer aber ein Grafik-Tablet verwendet und sowieso auf Feinarbeit setzt, ist mit dem Programm gut beraten.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Franzis CutOut Pro

Kundenmeinungen (10) zu Franzis CutOut Pro

3,0 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (20%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
2 (20%)
2 Sterne
2 (20%)
1 Stern
2 (20%)

3,0 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Franzis CutOut Pro

Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 7
Freeware fehlt
Typ
  • Einfache Bildbearbeitung
  • Plug-in
  • Fotoeffekte
  • Nachbearbeitung
Arbeitsspeicher 256 MB
HDD-Speicher 200 MB

Weiterführende Informationen zum Thema Franzis´ Verlag GmbH Cut Out Pro können Sie direkt beim Hersteller unter franzis.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Freiheit für Ihre Fotos

Pictures Magazin - Das Freistellen von Fotos gehört schon seit Dunkelkammerzeiten zu den klassischen Bearbeitungstechniken. Doch welche Hilfsmittel taugen wirklich etwas?Testumfeld:Im Vergleich befanden sich 5 Freistellungs-Programme, die nicht bewertet wurden. …weiterlesen