Ø Gut (2,4)

Tests (4)

Ø Teilnote 2,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Klein­trans­por­ter
Allradantrieb: Ja
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Schadstoffklasse: Euro 5
Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Ford Transit [14] im Test der Fachmagazine

    • Reisemobil International

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 8

    7,9 von 10 Punkten

    Getestet wurde: Transit 350 L2 Kastenwagen 2.2 TDCi 4x4 6-Gang manuell Trend (92 kW) [14]

    „Plus: viele Varianten möglich; Allrad ab Werk erhältlich; Kart-ähnliches Fahrverhalten; sehr präzise Lenkung; gute Sitzposition, Pkw-Armaturenbrett.
    Minus: Fahrzeug relativ schwer; hoher Spritverbrauch; keine Automatik erhältlich.“  Mehr Details

    • promobil

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 26

    339 von 535 Punkten

    Preis/Leistung: 489 von 785 Punkten

    Getestet wurde: Transit 330 L3 Kastenwagen 2.2 TDCi 6-Gang manuell (114 kW) [14]

    „Plus: recht agiler und sehr sparsamer Motor; gelungene Fahrwerksabstimmung; großzügige Sitz- und Lenkradverstellung; eher geringe Geräuschkulisse.
    Minus: langer 6. Gang.“  Mehr Details

    • lastauto omnibus

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • Produkt: Platz 3 von 5

    339 von 535 Punkten

    Preis/Leistung: 539 von 785 Punkten, „Sieger Preis-Leistung“

    Getestet wurde: Transit 330 L3 Kastenwagen 2.2 TDCi 6-Gang manuell (114 kW) [14]

    „Die wesentlichen Stärken: Großzügige Serienausstattung, geringer Wertverlust, günstig im Unterhalt, hoher Fahrspaß dank guter Fahrdynamik, niedriger Verbrauch.
    Die wesentlichen Schwächen: Kleinster Laderaum im Testfeld, hohes Leergewicht.“  Mehr Details

    • promobil

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Transit 350 L3 Kastenwagen 2.2 TDCi 6-Gang manuell (92 kW) [14]

    „... Der ellenlang übersetzte sechste Gang ist auf hügeligen Landstraßen kaum zu gebrauchen. Obwohl die technisch aufwendige Hinterachse zweistufig und im fünften und sechsten Gang kürzer übersetzt ist als in den unteren Fahrstufen, geht dem 125-PS-Transit gelegentlich die Puste aus. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Ford Transit Van/Kleinbus (50 kW)

    keine tüv. BITTE KEINE EMIL

  • Ford Transit Camping Sonstige (46 kW)

    Kostet fast garnixWohnmobil KFZ SondersteuerOltiemerSchränke, Betten Kochgelegenheit und vieles mehrWeitere Auskünfte ,...

  • Ford Transit Connect Sonstige (55 kW)

    Inspektion regelmäßig durchgeführt. Letzte Inspektion 21. 12. 2018 bei 93414km. AHK 1200kg. Guter Zustand. ,...

  • Ford Transit WOHNMOBIL Kombi (74 kW)

    Ford Transit, 2. 0 Liter Diesel, 74 KW, 101 PS, technisch und optisch guter Zustand. TÜV bis 10 / 2021, ,...

  • Ford Transit 100 Kombi (57 kW)

    http: / / walsdorf - Automobile. deIrrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten!Inzahlungnahme möglich!Ford Transit Fenster ,...

  • Ford Transit Courier Kombi (55 kW)

    In Auftrag. . mir kleiner Schaden. Bilder Bitte anschauen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ford Transit [14]

Typ Kleintransporter
Verfügbare Antriebe Diesel
Antriebsprinzip Diesel
Manuelle Schaltung vorhanden
Automatik fehlt
Schadstoffklasse Euro 5
Karosserie Kombi
Hubraum 2198 cm³

Weiterführende Informationen zum Thema Ford Transit [14] können Sie direkt beim Hersteller unter ford.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Qual der Basis-Wahl

Reisemobil International 1/2016 - Diese Abstimmung fördert agiles Fahrverhalten ebenso wie einen leichten Hang zum Übersteuern im allerdings hoch angesiedelten Grenzbereich. Dafür gibt es Punktabzug. Den neuen Ford Transit gab es bei seiner Einführung nur scheibchenweise. Zunächst stellte Ford den Transit Custom vor, mit deutlicher Zeitverzögerung dann den für die Reisemobilbranche wichtigen Transit. Den gibt es in allen möglichen Längen, drei Motorvarianten (100, 125, 155 PS), mit Front-, Hinter- und Allradantrieb. …weiterlesen

Teurer Zwitter

Auto Bild allrad 11/2010 - Der Erfolg kommt dennoch. Die Idee eines durch Höherlegung und andere Stoßfänger geländetauglicher gemachten Straßen-Kombis hatten vor Audi bereits Subaru (Outback) und Volvo (XC 70), doch auch der seit 2000 gebaute Allroad war für Audi von Beginn an ein Verkaufser- folg. So erfolgreich, dass der erste Allroad auf A6-Basis nicht nur 2006 einen Nachfolger erhielt, sondern zusätzlich auch ein kleinerer A4 Allroad aufgelegt wurde. Und auch der verkauft sich bestens. …weiterlesen

4x4 auf dem Vormarsch

auto-ILLUSTRIERTE 2/2013 - Sie erhöhen zugleich das Fahrzeuggewicht. Im schlimmsten Fall um bis zu 100 Kilogramm, was sich negativ auf den Spritverbrauch (rund 0,7 l/100 km) auswirkt. Mehr Antrieb, mehr Reibung - das frisst zusätzlich Energie. Daher sind die Hersteller bemüht, ihre Antriebe so effizient und leicht wie möglich zu konzipieren. …weiterlesen

500 Newtonmeter im Vergleich - BMW 330d vs Mercedes-Benz C 250 CDI Blue Efficiency

Beide bringen etwas mehr als 500 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße. Doch welches Konzept funktioniert besser, der Turbo-Sechszylinder des BMW 330d oder der Biturbo-Vierzylinder des Mercedes-Benz C 250 CDI Blue Efficiency Prime Edition? Am Ende eines Vergleichstests zwischen den beiden Fahrzeugen entschied sich die Zeitschrift „Auto Motor Sport“ dafür, den Testsieg dem Mercedes zuzusprechen. Aber die Entscheidung fiel mehr als knapp aus.

Abschlepp-Abzocke: „Lösegeld fürs Auto“

Stiftung Warentest (test) 1/2014 - Er ärgerte sich schwarz. Doch das Unternehmen blieb hart. Als der BMW-Fahrer die Rechnung fürs Abschleppen nicht zahlte, zog es vor Gericht. Zu Recht, erklärte Amtsrichter Thomas Rauscher dem Autofahrer. Der Besitzer eines Grundstücks darf bestimmen, wer dort warum und wie lange parken darf. Der Supermarktbetreiber verfügte: Sein Parkplatz steht nur Kunden während des Einkaufs zur Verfügung. So stand es ausdrücklich auf den Schildern auf dem Parkplatz. …weiterlesen