• Sehr gut 1,4
  • 0 Tests
  • 46 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
46 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Wan­dern, Berg­stei­gen
Typ: Dau­nen­ja­cke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Ein­satz­be­reich: Win­ter
Eigen­schaf­ten: Gefüt­tert, Wind­ab­wei­send, Atmungs­ak­tiv, Was­ser­ab­wei­send
Mate­rial: Daune, Poly­amid (Nylon), Poly­es­ter
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Singi Down Jacket

Robuste Win­ter­ja­cke für anspruchs­volle Out­doora­ben­teuer

Stärken
  1. Strapazierfähig
  2. Gute Wärmeisolation
  3. Alltagstauglicher Look
  4. Viele Taschen
Schwächen
  1. Teuer

Bei der Singi Down Jacket von Fjällräven handelt es sich um einen klassischen Winterparka, den es in einer Damenvariante und als Herrenmodell gibt. Das Obermaterial wird in Tests und Kundenrezensionen als sehr robust beschrieben. Gefüllt ist die Jacke mit rückverfolgbarer Daune. Die Daunenfüllung hat eine Bauschkraft von 600 cuin. Das ist nicht besonders viel, für den normalen, winterlichen Alltag und einfache Outdooraktivitäten aber ausreichend. Von den meisten Kundinnen und Kunden wird dies in Erfahrungsberichten bestätigt. Darin werden auch die zahlreich vorhandenen Taschen gelobt – insgesamt hat die Winterjacke sechs Taschen. Durch die enganliegende Passform bietet die Jacke viel Bewegungsfreiheit, sodass sie gut für sportliche Aktivitäten bei niedrigen Temperaturen geeignet ist. Die Daunenjacke ist in vielen Farben zu haben und macht auch im Alltag eine gute Figur, sie ist aber nicht gerade günstig.

zu Fjällräven Singi Down Jacket

  • Fjällräven - Women's Singi Down Jacket - Mantel Gr XS blau/schwarz
  • Fjällräven - Women's Singi Down Jacket - Mantel Gr S blau/schwarz
  • Fjällräven Damen Singi Jacket W Softshelljacken, Dark Navy, 2XS
  • Fjallraven Damen Singi Down Jacket W Sport, Dark Grey, S
  • Fjällräven SINGI DOWN JACKET W Frauen - Daunenjacke - schwarz
  • Fjällräven SINGI DOWN JACKET W Frauen - Daunenjacke - schwarz
  • Fjällräven Damen Singi Down Jacket, M
  • Fjällräven female Grau
  • Fjällräven Singi Down Jacket sand - Größe XL
  • Fjäll Räven Singi Down Jacket Women Dark Navy (Auslaufware) (XL) 89647-555
  • Fjallraven Herren Singi Down Jacket M Sport, Dark Navy, S
  • Fjallraven Herren Singi Down Jacket M Sport, Black, M

Kundenmeinungen (46) zu Fjällräven Singi Down Jacket

4,6 Sterne

46 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
36 (78%)
4 Sterne
6 (13%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (4%)
1 Stern
2 (4%)

4,6 Sterne

46 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Funktionsjacken

Datenblatt zu Fjällräven Singi Down Jacket

Sportart
  • Bergsteigen
  • Wandern
Typ Daunenjacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften
  • Wasserabweisend
  • Atmungsaktiv
  • Windabweisend
  • Gefüttert
Material
  • Polyester
  • Polyamid (Nylon)
  • Daune
Gewicht 1890 g

Weitere Tests & Produktwissen

Trockenzeit

SURVIVAL MAGAZIN - Zudem lässt sich die Kapuze nur mit Mühe vernünftig einstellen. Immerhin verfügt sie aber über einen leicht verstärkten Schirm. Auf einen Kinnschutz und eine Unterarm-Belüftung wurde bei der GoLite-Jacke dagegen komplett verzichtet. Weiterer kleiner Minuspunkt: Leider sind auch die beiden seitlichen Reißverschluss-Taschen ziemlich klein geraten und taugen damit - trotz des Netzinnenfutters - nur bedingt als Lüfter-Alternative. …weiterlesen

Gut gekreuzt

Bergsteiger - Zwar ist diese eierlegende Wollmilchsau - als die Softshells gerne verkauft werden - eine Legende. Aber mit einem Hybrid, einer Kombination von verschiedenen Materialien in einer Jacke, lassen sich immerhin Schwerpunkte setzen. Windresistent und dampfdurchlässig Softshell besteht aus robustem und flexiblem Polyamid oder aus Polyester mit einer Beimischung dehnbarer Gummifasern (7-12% Elastan). Letzteres ist die günstigere Alternative, die weniger Feuchtigkeit aufnimmt. …weiterlesen

Die Multi-Schutzhülle

e-BikeMAGAZIN - Idealerweise verbindet Softshell Schutz mit Atmungsaktivität und Isolation. Und in den meisten Fällen halten die Tausendsasas auch, was sie versprechen. Unterschieden werden sollte allerdings zwischen reinen Rad-Softshells und variabler einsetzbaren Softshell-Jacken, die auch für andere Outdoor-Aktivitäten geeignet sind. Wir haben für Sie Modelle aus beiden Bereichen auf den Prüfstand gestellt, da sich Outdoor-Softshells auch sehr gut zum Tourenfahren eignen. …weiterlesen

Ohne Jacke geht nix

active - Das reduziert Packmaß und Gewicht, aber auch Tragekomfort und Robustheit. Ein idealer Begleiter im Rucksack. 3-Lagen-Jacke: Außenstoff, Membran und Futter sind zusammen verklebt. Diese Kombination ist robust, atmungsaktiv und dennoch leicht mit kleinem Packmaß, allerdings etwas steifer als ein Zweilagen-Laminat. Ideal für Berg- und Trekkingtouren. Softshell-Jacken sind seit der Jahrtausendwende auf dem Vormarsch und verdrängen das beliebte Fleece. …weiterlesen

Weich und warm

bikesport E-MTB - Das elastische Material der etwas dünneren Jacke passt sich sehr gut an. Der Tragekomfort ist hervorragend. Gut gefallen hat uns auch die Verarbeitung. Etwas mehr Ausstattung, dann wäre sie ganz vorne dabei. …weiterlesen

Wärmepackung

aktiv Radfahren - Wärme Packung „Bäh – schon wieder so ein tristes Wetter!“ ruft Markus miesepetrig in die Runde. Draußen ist es kalt, es nieselt, der Himmel ist Grau in Grau. Nicht gerade das, was sich ein aktiver Radfahrer zur Ausübung seines Lieblingssports so wünscht. Um Ihnen aber solche Situationen schmackhaft zu machen – Frischluft ist ja bekanntlich besser als Heizungsmief –, sind wir eingepackt in Radjacken aufs Rad gestiegen und hatten so bei den Arbeiten zu dieser Kaufberatung echt Spaß! …weiterlesen

Für alles zu haben

active - Wird er zusammengezogen, dringt von unten keine kalte Luft oder etwa Schnee ein. Zudem sind die Rückenpartien oft etwas länger geschnitten. Dadurch wird das Gesäß warm und bei Regen trocken gehalten, was zu einer erhöhten Wärmeleistung der Jacke beiträgt. Bei Winterjacken ist ein Schneefang wichtig, damit bei Stürzen kein Schnee an den Körper dringt. Oft ist er abzipbar, manchmal mit Laschen versehen, mit denen sich die Jacke mit der Hose verbinden lässt. …weiterlesen

Warm!

ALPIN - Beide gehören nicht zu den ganz warmen Jacken. Die Lofoten Alpha ist allerdings in hohem Maße atmungsaktiv und man bekommt sicherlich keinen Hitzestau. Die Piz Boé ist absolut winddicht, dafür aber eine der Jacken, in denen man schon etwas schneller schwitzt, was aber eher an dem Außenmaterial als an der Isolierung liegen dürfte. Was aber nicht heißt, dass die Jacke nicht für den ambitionierten Outdooreinsatz taugt. Man muss eben nur wissen, was man mit seiner warmen Jacke tun möchte. …weiterlesen