ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Renn­rad-​Sat­tel, Trek­king-​ / City­rad-​Sat­tel
Geeig­net für: Her­ren
Gel­pols­te­rung: Nein
Gewicht: 195 g
Mehr Daten zum Produkt

Fizik R1 Versus Evo Regular im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Race-Tipp“

    16 Produkte im Test

    Stärken: sehr gute Entlastung des Dammes; guter Halt im Sattel.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Fizik R1 Versus Evo Regular

  • Fizik Antares R1 Versus Evo Sattel - Sättel Large herren
  • Fizik Arione R1 Versus Evo Rennsattel Large schwarz 2020 Rennrad Sättel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fizik R1 Versus Evo Regular

Typ
  • Trekking- / Cityrad-Sattel
  • Rennrad-Sattel
Geeignet für Herren
Gelpolsterung fehlt
Gewicht 195 g
Sattelmaterial
  • Kunststoff
  • Carbon
Größe 275 x 139 / 275 x 149 mm
Entlastungskanal vorhanden
Federsystem fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Fizik R1 Versus Evo Regular können Sie direkt beim Hersteller unter fizik.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

SATTEL im FOKUS

aktiv Radfahren - Gewicht: Testmodell Herren: ca. 510 g Gramm, Damen: ca. 570 g. Empfohlener Verkaufspreis: 49,90 Euro Bezugsinfos: c/o Tel.: 0031-314-676600, specialized@specialized.nl PRAXISTEST Im Fahrtest überzeugt der Sonoma durch die gute Polsterung, welche dem Fahrer ein behagliches Fahrgefühl beschert. Der Sattel dämpft beim Fahren sehr gut. Zu bemängeln ist allerdings, dass der hintere Sitzbereich sowohl beim Herren- als auch beim Damenmodell zu groß ausfällt. Beim Treten reibt man sich somit am Sattel. …weiterlesen

Der Berg ruft!

bikesport E-MTB - Zurück in Garmisch, fährt er mit Trainingspartner Kalivoda noch ein paar Tage an den Gardasee. Als anschließend der Winter zurückkommt, reißt er die Ski wieder heraus und gewinnt noch ein Skibergrennen um die Ecke. Wir wollen noch etwas über seine Stärken und Schwächen am Bike wissen. »Wenn im Rennen ein Berg kommt, gebe ich Vollgas und fahre mich ins Delirium. Es ist schön zu sehen, wie dann einer nach dem anderen wegbricht. Ich kann mich am Berg voll verausgaben, ohne mich kaputtzufahren. …weiterlesen