Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ellip­sen­trai­ner
Brems­sys­tem: Magnet­bremse
Schwung­masse: 18 kg
Zuläs­si­ges Kör­per­ge­wicht: 130 kg
Mehr Daten zum Produkt

Finnlo Clever Fold EF90 BT im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92%)

    Plus: einfaches Handling; Angebot an Trainingsprogrammen; leicht zu verstauen.
    Minus: Schrittlänge nicht verstellbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Finnlo Clever Fold EF90 BT

  • Finnlo by Hammer Ellipsentrainer CleverFold EF90 schwarz Crosstrainer
  • Finnlo by Hammer Ellipsentrainer CleverFold EF90

Kundenmeinungen (8) zu Finnlo Clever Fold EF90 BT

4,3 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (50%)
4 Sterne
3 (38%)
3 Sterne
1 (12%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Clever Fold EF90 BT

Ver­stauen „so ein­fach wie ein Roll­kof­fer“

Stärken
  1. pfiffige Klappvorrichtung, Gerät lässt sich zusammengeklappt über schwenkbare Rollen leicht verschieben
  2. großes Programmrepertoire inkl. Puls- & Watt-Training (automatische Aussteuerung gem. Vorgaben)
  3. Training auf virtuellen Laufstrecken, z. B. über Kinomap
  4. geringer Abstand der Trittflächen, natürliches Laufgefühl
Schwächen
  1. laut Käufer teils etwas unsaubere Schweißnähte

Käufer überzeugt der Clever Fold EF90 BT vor allem aus praktischer Sicht. Denn zum Verstauen des Arrangements lässt sich die Gleitschiene komplett hochklappen, wodurch die Stellfläche ausgesprochen klein ausfällt – in der Klasse der monströsen Ellipsentrainer ist das nicht selbstverständlich. Dazu kommen noch die um 360° schwenkbaren Rollen. Für Finnlo sei das Verstauen „so einfach wie bei einem Rollkoffer“. In der Käuferpraxis klappt das einwandfrei.
Auch technisch ist der Trainer auf Höhe der Zeit. So lässt sich der Steuercomputer nicht nur mit einer Unmenge an Vorgaben füttern, sondern per Bluetooth auch mit verschiedenen Trainingsapps verbinden. Derzeit sieht der Hersteller drei kompatible Apps vor: iConsole, BitGym und Kinomap. Empfehlen können wir Ihnen aber nur BitGym und Kinomap. Beide ermöglichen das Training auf virtuellen Laufstrecken, sind aber kostenpflichtig und nur in Verbindung mit einem Tablet wirklich sinnvoll. Die Kinomap-App erlaubt auch das Streamen der Strecken aufs TV-Gerät. Doch auch stand-alone schafft der Elliptoid mit seinen 22 Programmen eine Menge Abwechslung. Das Trainingsrepertoire unterteilt sich in:

  • vorprogrammierte Trainingsprogramme,
  • vier frei programmier- und speicherbare Widerstandssequenzen,
  • Pulstraining (55/75/90% des Maximalpulses) mit automatischer Aussteuerung des Widerstands, um den eingestellten Pulswert auch zu halten,
  • drehzahlunabhängiges Watt-Training mittels Einstellen eines Wattwerts, ebenfalls mit automatischer Regelung des Widerstand (treten Sie schneller, verringert sich der Widerstand und umgekehrt),
  • freies Training per Vorgabe der Gesamtstrecke, Trainingszeit und der zu verbrennenden Kalorien,
  • ein Schnellstart-Programm (einschalten und loslegen – nur der Widerstand muss eingestellt werden),
  • sowie einen Fitnesstest mit Schulnote.
Die Pulskontrolle kann übrigens auch ein Funkmesser übernehmen, der aber extra bestellt werden muss.
Praxischeck: Kunden beschreiben den Finnlo in ihren Produktbewertungen als rund laufenden und stabilen Trainer, selbst bei voller Last. Punkte sammeln kann er auch in puncto Verarbeitungsqualität – von einzelnen etwas unsauberen Schweißnähten abgesehen, die aber nur einen optischen Makel darstellen. Gut für Mehrpersonen-Haushalte: Vier Nutzerspeicher erlauben das Abspeichern individueller Körperdaten. Der Trittflächenabstand fällt mit 13,5 cm (Innenkante bis Innenkante) moderat aus und fördert so ein natürliches Laufgefühl.
Tipp: Über den Hersteller kann auch ein Montageservice gebucht werden, der mit 135 Euro aber ganz schön happig ausfällt.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Finnlo Clever Fold EF90 BT

Typ Ellipsentrainer
Bremssystem Magnetbremse
Schwungmasse 18 kg
Belastungsregelung Computergesteuert
Trainingssteuerung Drehzahlunabhängig
Anzahl Belastungsstufen 16
Leistungsaufnahme (W) / Wattschritte 10-350 / k. A.
Displayanzeige
  • Zeit
  • Distanz
  • Geschwindigkeit
  • Herzfrequenz
  • Kalorien
  • Umdrehungen pro Minute
  • Widerstand
  • Watt
Trainingsprogramme
  • Vordefinierte Belastungsprofile
  • Wattgesteuert
  • Pulsgesteuert
  • Individuell (User-Programm)
  • App-gesteuert
Pulsmessung
  • Handsensoren
  • Brustgurt
Kompatible Brustgurte k. A.
Ausstattung
  • Höhenregulierbare Stellfüße
  • Transportrollen
  • Tablet-Halterung
Multimedia-Funktionen
  • USB-Anschluss
  • Bluetooth
Schrittlänge 43 cm
Schritthöhe 40 cm
Trittflächenlänge 38 cm
Trittflächenabstand 13,5 cm
Zulässiges Körpergewicht 130 kg
Abmessungen 175 x 175 x 50 cm
Klappmaße 156 x 74 x 50 cm
Anzahl Trainingsprogramme 22

Weitere Tests & Produktwissen

Mit Kraft gegen Problemzonen

active woman 1/2014 - 700 Kalorien auf dem Crosstrainer verbrennen - eine ganze Pizza in einer Stunde! Das ist verlockend. Die meisten Frauen folgen deshalb der Devise: "Krafttraining mache ich erst dann, wenn die Speckschicht weg ist - und man die mühsam antrainierten Muskeln auch tatsächlich sehen kann." Nach dieser Theorie macht das Stemmen von schweren Gewichten vorher gar keinen Sinn. Oder doch? …weiterlesen

Andes 8 Ellipsentrainer

Hansecontrol 9/2011 - Inbetriebnahme und Funktion Auf dem Trainingsgerät kann ein Bewegungsablauf ähnlich des Nordic Walkings simuliert werden. Dabei wird der Nutzer durch abwechslungsreiche, bereits vorab eingespeicherte Trainingsprofile unterstützt. Außerdem können im Rahmen des einfachen Bedienkonzeptes zusätzlich individuelle Einstellungen vorgenommen werden. Alle Bedienelemente sind in mehreren Sprachen beschriftet. …weiterlesen