EVGA GeForce GTX 680 Classified 4GB Test

(Grafikkarte)
  • Gut (1,7)
  • 1 Test
5 Meinungen
Produktdaten:
Gra­fik­spei­cher:4096 MB
Spei­cher­typ:GDDR5
Bau­form:2 Slots
Küh­lung:Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Test zu EVGA GeForce GTX 680 Classified 4GB

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 1 von 12
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Note:1,72

    Preis/Leistung: „mangelhaft“, „Top-Produkt“

    „Plus: Schnellste 4-Gigabyte-Karte; Kräftiger, relativ leiser Radiallüfter.
    Minus: OC-Features erst mit Extra-Hardware nutzbar.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (5) zu EVGA GeForce GTX 680 Classified 4GB

5 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

EVGA GeForce GTX 680 Classified (04G-P4-3688-KR)

Performance-Krone verpasst

Der Hersteller hielt lange Zeit mit Informationen über die neue GTX 680 Classified hinterm Berg und nur Gerüchte über eine neue Perfromance-Krone für die Grafikkarte machten die Runde. Endlich ist die Spitzenkarte des Herstellers auf dem Markt, muss ernüchtert zur Kenntnis genommen werden, dass eine Palit Jetstream bzw. POV/TGT-Karte bessere Taktraten zu bieten haben. Ob der doppelt so große Speicher das wieder wettmachen kann, soll in der folgenden Einschätzung geklärt werden.

Karten-Design

Die sehr schlicht wirkende schwarzgraue Abdeckung ist mit einem größeren 80-Millimeter-Lüfter bestückt worden. Darunter verbirgt sich eine 267 Millimeter lange Platine (Referenzdesign 255 Millimeter), die auch durch den doppelten Speicherausbau auf der Unterseite 25 Millimeter höher ist. Eine Backplate wurde in dieser Version für rund 650 EUR nicht verbaut. An der äußeren Ecke sind zwei 8-Pin-Buchsen für die Stromversorgung via Netzteil zu finden, wodurch insgesamt 375 Watt aufgenommen werden können. Die beiden SLI-Anschlüsse ermöglichen eine Erweiterung auf 3/4-Way-SLI, wie es vom Hersteller bereits demonstriert wurde. Bei den Monitor-Anschlüssen findet man die üblichen beiden DVI-Ports vor, die von HDMI und DisplayPort ergänzt werden. Bei der Strom- und Spannungsversorgung hat EVGA eigene Komponenten verwendet. Da Nvidia die Grafikkartenhersteller genauestens kontrolliert und eine Spannungsveränderung per Software verboten ist, wurde ein zusätzlicher 5-poliger Anschluss für den EVBot geschaffen. Mit dem Zusatzgerät lassen sich deutlich höhere Spannungen anlegen, als es auf der Software-Seite möglich ist. Leider kann man nur mit einem EVGA-Mainboard auf die neueste Firmware zugreifen – Besitzer anderer Motherboards müssen mit einer älteren Firmware vorlieb nehmen.

Performance

Die großen Radeons sind alle mit 3 GByte Arbeitsspeicher bestückt und Nvidia hinkte bislang hinterher. Der eigentliche Vorteil offenbart sich jedoch erst bei hohen Auflösungen, die im Labor bei HardwareLuxx getestet wurden. Während alle aktuellen Games außer Metro 2033 unter 2.560 x 1.600 Bildpunkten flüssig dargestellt wurden, setzten die Kollegen noch einen drauf und spielten mit satten 5.760 x 1.080 Bildpunkten auf mehreren Monitoren. Hier konnte sich die Classified deutlich von den Radeons absetzen und steigert die Bildrate pro Sekunde um 10 bis 15 Prozent.

Verfügbarkeit

Leider ist die GTX 680 Classified in ihrer Verfügbarkeit für den europäischen Markt noch stark eingeschränkt und Gamer, die gerne sehr hohe Auflösungen nutzen, müssen sich in Geduld üben.

Datenblatt zu EVGA GeForce GTX 680 Classified 4GB

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl DisplayPort Anschlüsse 1
Anzahl DVI-D Anschlüsse 1
Anzahl DVI-I Anschlüsse 1
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
DVI Anschluss 2
HDMI-Version 1.4a
Schnittstelle PCI Express 3.0
Design
Formfaktor ATX
Kühlung Active
Zahl Slots 2
Energie
Min. Systemstromversogung 650W
Zusätzliche power connectors 2x 8-pin
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 1361g
Höhe 111.15mm
Tiefe 266.7mm
Leistung
DirectX-Version 11
Dual-Link-DVI vorhanden
Full-HD vorhanden
Füllrate 138billion texels/sec
HDCP vorhanden
NVIDIA 3D Vision vorhanden
OpenGL-Version 4.2
PhysX vorhanden
TV Tuner integriert fehlt
Prozessor
Auflösung (maximal, analog) 2048 x 1536pixels
Auflösung (maximal, digital) 2560 x 1600pixels
CUDA vorhanden
CUDA-Kerne 1536
GPU GeForce GTX 680
Grafikprozessorenfamilie NVIDIA
Graphikadapter RAMDAC 400MHz
Maximale Auflösung 2560 x 1600pixels
Parallele Verarbeitungstechnologie 2-Way SLI,3-Way SLI
Processor boost Uhrgeschwindigkeit 1176MHz
Prozessor-Taktfrequenz 1111MHz
Speicher
Breite der Speicherschnittstelle 256bit
Grafikkartenspeichertyp GDDR5-SDRAM
Separater Grafik-Adapterspeicher 4GB
Speicherbandbreite (max.) 192.25GB/s
Speichertaktfrequenz 6008MHz
Systemanforderung
Unterstützte Linux-Betriebssysteme vorhanden
Unterstützte Windows-Betriebssysteme vorhanden
Verpackungsinformation
Anschlussadapter enthalten DVI-I - VGA
Benutzerhandbuch vorhanden
Gebündelte Software Driver CD w/ EVGA Precision Tuning Utility
Weitere Spezifikationen
Anzahl installierter Prozessoren 1
HDMI vorhanden
Mac-Kompatibilität fehlt
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen