EVGA GeForce GTX 1650 SC Ultra Gaming Test

(Grafikkarte)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 05/2019
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Grafikspeicher: 4096 MB
Speichertyp: GDDR5
Boost-Takt: 1860 MHz
Max. Stromverbrauch / TDP: 85 W
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Test zu EVGA GeForce GTX 1650 SC Ultra Gaming

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Positiv: für 1080p und reduzierte Details ausreichende Leistung; semi-passive Kühlung; niedrige Temperaturen und Lautstärke; niedrige Leistungsaufnahme.
    Negativ: hoher Preis; günstigere Konkurrenz ist größtenteils schneller (Radeon RX 570).“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu EVGA GeForce GTX 1650 SC Ultra Gaming

  • EVGA GeForce GTX 1660 Ti XC Ultra Gaming Grafikkarte, 6GB GDDR6, HDB FA, 06G-

    EVGA GF GTX 1660 TI XC ULTRA GAMING, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation möglich

Einschätzung unserer Autoren

GeForce GTX 1650 SC Ultra Gaming

Premiumversion der Einsteiger-Grafikkarte

Stärken

  1. geringer Stromverbrauch
  2. guter Kühler
  3. genug Leistung für Full HD in aktuellen Games

Schwächen

  1. hoher Aufpreis gegenüber Basismodell und AMD RX 570
  2. etwas knapper Grafikspeicher
  3. nicht genug Leistung für QHD-Gaming

Auch wenn die GTX 1650 Nvidias aktuelles Einsteigermodell für den Gaming-Bereich darstellt, bieten einige Hersteller Premiumvarianten der Karte für einen satten Aufpreis an. Für einen Aufpreis von rund 50 Euro gegenüber einfachen Basismodellen bietet Ihnen EVGA einen ansehnlichen Custom-Kühler, der die Temperaturen niedrig hält und auch unter Last nicht laut wird. Im Leerlauf ist die Karte gar komplett lautlos. Der Stromverbrauch ist zudem erfreulich niedrig, gerade im Vergleich zur Konkurrenz von AMD. Beim wichtigsten Aspekt, der Leistung, hilft aber auch die werksseitige Übertaktung nicht viel: Die Karte ist auch übertaktet nur für Full-HD-Gaming gut. Aktuelle Spiele laufen noch flüssig, aber der knappe Grafikspeicher kann bereits jetzt zu einem begrenzenden Faktor werden.

Datenblatt zu EVGA GeForce GTX 1650 SC Ultra Gaming

Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1650
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4096 MB
Speicheranbindung 128 Bit
Speichertyp GDDR5
Speichertakt 8000 MHz
Chipsatz
Basistakt 1485 MHz
Boost-Takt 1860 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 300 W
Max. Stromverbrauch / TDP 85 W
Stromanschluss 1x 6-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x HDMI 2.0b, 2x DisplayPort 1.4a
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 20,21 x 11,12 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 04G-P4-1057-KR

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Notebook aufrüsten PC Games Hardware 8/2011 - Im Bonusmaterial finden Sie übrigens ein PDF von Dell, in dem noch einmal detailliert erklärt wird, wie Sie das Alienware M17X auseinanderbauen können. Grafikkarte wechseln An die Grafikkarte des Alienware M17X kommen Sie nur heran, indem Sie die Tastatur herausbauen. Dank MXM-Bauweise lässt sich die Grafikeinheit tauschen. Das M17X bietet sogar Platz für zwei MXM-Module, sodass Sie es im SLIbeziehungsweise Crossfire-Modus betreiben könnten. …weiterlesen


Grafikkarten-Marketing PC Games Hardware 7/2013 - Alternate.de sprang in die Bresche. Fast wirkt es so, als hätten die Grafikkartenhersteller selbst ein schlechtes Gewissen, denn unsere Anfrage nach entsprechenden Testmustern blieb erfolglos. Der Online-Versand Alternate half aus und versorgte uns mit je zwei Testmustern von Nvidias Geforce GT 640 und AMDs Radeon HD 7750 - einzelne Hersteller prangern wir hier nicht an, da ähnliche Modelle überall im Programm sind. …weiterlesen


PCs günstig wie nie! PC Games Hardware 3/2012 - Die Leistung der GTX 560 liegt im PCGH-Leistungsindex bei 59,7 Prozent. Die HD 6870 erreicht 58,2 Prozent. Die Karten sind also deutlich schneller als die GTX 550 Ti, GTX 460 und HD 6850. Eine empfehlenswerte und vor allem preiswerte Grafikkarte ist die HIS Radeon HD 6870, welche 0,6 bis 4,4 Sone laut wird. Die Leistungsaufnahme liegt bei maximal 167 Watt. Club 3D bietet mit der Geforce GTX 560 Green Edition (leicht untertaktet) eine günstige Karte mit Nvidias GTX-560-Chip an. …weiterlesen


Anti-Aliasing-Duchblick PC Games Hardware 1/2012 - 2.880 x 1.620 auf einem 1.920-x1.080-LCD bringt 1,5x1,5 (2,25x) OGSSAA, 3.840 x 2.160 sogar 2x2 (4x). Der Haken: Schon 2x SGSSAA kann es, sofern es funktioniert, fast mit der 2x2-OG-Glättung aufnehmen und kostet dabei deutlich weniger Fps. Über-AA-Modi (Geforce) Ihre Grafikkarte langweilt sich immer noch? Dann empfehlen wir Ihnen die im Nvidia Inspector verfügbaren, inoffiziellen xS-Hybridmodi (auf DX9 und Open GL beschränkt). 16xS enthält 2x2 (4x) OGSSAA plus 4x SGMSAA, 32xS sogar 8x SGM-SAA. …weiterlesen