Omega 100 RIAA BT Carbon Black Produktbild
Befriedigend (2,8)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­art: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
Digi­ta­li­sie­rung: Ja
78 U/min: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Elipson Omega 100 RIAA BT Carbon Black im Test der Fachmagazine

  • 62 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    13 Produkte im Test

    „Das Preisschild ist äußerst klein ausgefallen: Der Omega ist angesichts der opulenten Ausstattung fast ein Schnäppchen. Die Klangausbeute stimmt: Hier gibt es guten Vinylklang mit ordentlich Druck und Drive.“

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    Klangurteil: 77 Punkte

    Preis/Leistung: „gut“, „Empfehlung: Flexibilität“

    „... viel moderne Technik, gut verpackt in einem wirklich ansprechenden High-Tech-Gehäuse. ... Die Bluetooth-Anbindung ist wirklich praktisch, der USB-Port eignet sich hervorragend zum Digitalisieren der Plattensammlung. Mich stören nur ein paar Kleinigkeiten wie beispielsweise die leichten Verarbeitungsmängel, die fehlende Höhenverstellung des Tonarms und, dass man die integrierte Phono-Vorstufe nicht umgehen kann.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Elipson Omega 100 RIAA BT Carbon Black

Datenblatt zu Elipson Omega 100 RIAA BT Carbon Black

Features Digitalisierung
33 1/3 U/min vorhanden
45 U/min vorhanden
Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung vorhanden
78 U/min fehlt
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB vorhanden
XLR fehlt
Bluetooth vorhanden
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Verstellbare Füße vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (B x H x T) 450 x 120 x 380 mm
Gewicht 5,8 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Elipson Omega 100 RIAA BT Carbon Black können Sie direkt beim Hersteller unter elipson.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Flying V

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Die Auflagekraft selbst wird über Verschieben des Gegengewichts eingestellt - hier kommt man um eine Tonarmwaage nicht herum. Der RPM 3 Carbon wäre aber kein Pro-Ject, wenn nicht genau so etwas mit im Karton wäre: Tatsächlich gibt es eine Art Universalwerkzeug, eine Einstellschablone, die als Wippe zumindest eine ausreichend genaue Einstellung der Auflagekraft erlaubt - wer es noch genauer wissen will, der greift zum einschlägig bekannten Zubehör. …weiterlesen

LP direkt

stereoplay - Und der verschwenderische High-Ender in uns sagt sich sofort: "Warum kaufe ich mir eigentlich nicht gleich zwei Stück, statt dauernd umstecken zu müssen?" Bleiben wir mal bei dem erwähnten High-Ender. Der besitzt einen 2000-Euro-Plattenspieler, einen 1000-Euro-Tonabnehmer und "dahinter" eine entprechende Anlage, in der auch Digital nicht zu kurz kommt, inklusive Server plus HD-Tonformaten, dem guten Klang zuliebe. …weiterlesen