N/D767A Produktbild
Gut (2,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Gesangs­mi­kro­fon
Tech­no­lo­gie: Dyna­misch
Anschluss: XLR
Mehr Daten zum Produkt

Electro-Voice N/D767A im Test der Fachmagazine

  • 5 von 6 Punkten

    Platz 7 von 12

    „... Insgesamt gibt sich das N/D-767 A ausgesprochen mittenbetont und bringt das gesamte stimmrelevante Frequenzband bis 8 kHz ordentlich in den Vordergrund. Gegenüber dem Wettbewerb besticht das Mikro mit außergewöhnlichem Druck und transparenter Übertragung ...“

Testalarm zu Electro-Voice N/D767A

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Audio-Technica - BP40

Passende Bestenlisten: Mikrofone

Datenblatt zu Electro-Voice N/D767A

Technik
Typ Gesangsmikrofon
Technologie Dynamisch
Anschluss XLR
Enthaltenes Zubehör
Adapter vorhanden
Batterie fehlt
Case/Etui vorhanden
Clip fehlt
Kabel fehlt
Netzteil fehlt
Pop-Filter fehlt
Spinne fehlt
Stativ fehlt
Stativklemme fehlt
Tischständer fehlt
Windschutz fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema ElectroVoice N/D767A können Sie direkt beim Hersteller unter electrovoice.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Ohren fürs iPhone

VIDEOAKTIV - Wie bei iQ6 und 7 ist ein Kopfhöreranschluss für die direkte Soundkontrolle ohne die Verzögerung durch die Signalverarbeitung im Smartphone eingebaut. Aufgenommen wird über die kostenlose "Handy Recorder"-App von Zoom. Das Prinzip der iQ5-Konstruktion ähnelt dem des iQ7: Das Signal des nach vorne gerichteten Mikrofons wird durch ein Seitenmikro mit Achtercharakteristik ergänzt, das die Links/Rechts-Anteile des Stereosignals und damit die Räumlichkeit liefert. …weiterlesen

Guter Klang für wenig Geld: Gesangsmikros für die Bühne

Beat - Fakt aber ist, dass das Mikrofon sich seit seiner Markteinführung vor gut einer Dekade zum meistverkauften Electro-Voice-Gesangsmikro und zu einem der weltweit beliebtesten Bühnenmikrofone entwickelt hat. Die N/ DYM-Serie ist Electro-Voice erste Mikrofonserie mit Neodymium-Magneten, die bekanntermaßen hohe magnetische Flussdichten und somit hohe Ausgangspegel liefern, was wiederum bessere Störspannungsabstände im Zusammenspiel mit Mikrofonvorstufen ermöglicht. …weiterlesen