Sehr gut (1,3)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Sys­tem: 5.1-​Sys­tem
Kom­po­nen­ten: Sub­woofer, Stand­laut­spre­cher, Cen­ter-​Laut­spre­cher
Ver­stär­kung: Teilak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Elac Linie 70 5.1-Set (FS 77 / Center CC 71 / SUB 2030) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    „Plus: weiträumiges, entspanntes Klangbild; tönt sehr homogen; räumliche Abbildung in Breite und Tiefe präzise.
    Minus: Center-Klang winkelabhängig.“

zu Elac Linie 70 5.1-Set (FS 77 / Center CC 71 / SUB 2030)

  • ELAC SUB 2030 weiss
  • ELAC SUB 2030 Schwarz

Passende Bestenlisten: Surroundsysteme

Datenblatt zu Elac Linie 70 5.1-Set (FS 77 / Center CC 71 / SUB 2030)

Bauweise Bassreflex
Technik
System 5.1-Systeminfo
Komponenten
  • Center-Lautsprecher
  • Standlautsprecher
  • Subwoofer
Verstärkung Teilaktivinfo

Weitere Tests und Produktwissen

Insel-Offensive

AUDIO - Wer wird die Siegestrophäe im Surround-Ring nach Hause tragen? VIEL DRAN UND VIEL DRIN Neben den Tannoys wirken die beiden Monitor-Audio-Standboxen schmächtig. Technisch haben sie’s jedoch faustdick hinter den Ohren – respektive in den Chassis. Die Musiksignale verteilen die Briten in der B4 auf zweieinhalb Wege. Der eine der beiden Konustreiber ist für Bässe und Mitten verantwortlich, das unter ihm sitzende Pendant klinkt sich früher aus und ist somit nur für tiefe Frequenzen zuständig. …weiterlesen

Kinosound im Wohnzimmer

Heimkino - Selbst bei gehobenen Lautstärken brilliert das gut zusammenspielende Yamaha-Set durch seine räumliche und dynamische Darstellung und sammelt reichlich Pluspunkte. Eben ein echter Geheimtipp für Heimkinofans mit geringem Budget, die es auf engem Raum mal so richtig krachen lassen wollen. Das Yamaha-Ensemble ist schick, gut verarbeitet und hat trotz toller Stereowiedergabe seine Stärken eindeutig in der mehrkanaligen Filmtonreproduktion. …weiterlesen

Viva La Reva

Heimkino - Unsere Frequenzgangmessung unter Freifeldbedingungen sollte nicht über die durchaus tief reichende Basswiedergabe der Reva-4 hinwegtäuschen, im Hörraum spielt die Wharfedale deutlich bis unter 40 Hertz. Und das mit einer unvergleichlich trockenen, präzisen Art. Kein Wummern, kein Dröhnen, keine Angestrengtheit: Die Revas liefern eine ungemein lockere und leichtfüßige Dynamik in allen Frequenzlagen. …weiterlesen