• Sehr gut 1,3
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,3)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Voll­ver­stär­ker
Anzahl der Kanäle: 2
WLAN: Ja
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Elac DS-A101-G im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (83%)

    Preis/Leistung: „gut“ (8 von 10 Punkten)

    Wiedergabequalität: 52 von 60 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 14 von 20 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 9 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten.

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Sehr gut gefällt mir die aufgespannte Bühne, die ist etwas breiter als tief und gibt einem sofort das Gefühl von großer Räumlichkeit, vorausgesetzt die Platte gibt das her. Und – was mit gut gefällt, der Elac-Vollverstärker macht auch bei geringen Lautstärken eine gute Figur. Vor allem die gute Auflösung in den Mitten – also im Stimm- und Sprachbereich – bleibt bis in kleine Lautstärken sauber und überzeugend. ...“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    83%

    • Erschienen: August 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    79 von 80 Punkten; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Pro: überzeugender Klang mit ausgezeichneter Detaildarstellung und kräftigem Tiefton; kompakte Abmessungen; Vorverstärker- und Subwoofer-Ausgang; App mit Einmessfunktion; unterstützt Spotify Connect, AirPlay und DLNA.
    Contra: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2019
    • Details zum Test

    9,2 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Plus: klarer, präziser Klang mit guter Feinauflösung; keine Verzerrungen bei hoher Lautstärke; kompakt und platzsparend; LAN, WLAN und Bluetooth; App-Steuerung und Einmessautomatik.
    Minus: kein Kopfhöreranschluss.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Elac DS-A101-G

  • ELAC DS-A101-G integrierte Verstärker und Netzwerkplayer mit WLAN EL53212
  • Elac Discovery AMP DS-A101-G Verstärker

Einschätzung unserer Autoren

DS-A101-G

Klei­ner Amp ganz groß

Stärken
  1. klarer, präziser Klang
  2. keine Verzerrungen bei höherer Lautstärke
  3. punktgenaue Bässe
  4. intuitive Klangeinmessung via App
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Der Elac DS-A101-G ist kompakt und leistungsstark zugleich. Mit zwei mal 80 Watt besitzt er genug Power, um auch kräftigere Standboxen anzuschieben, zudem legt er laut "modernhifi.de" einen Klangauftritt aufs Parkett, der an Klarheit und Präzision wenig Wünsch offen lässt. Auch die Bässe kommen zum richtigen Zeitpunkt und bei den Pegeln können Sie auch mal Gas geben, ohne dass Verzerrungen auftreten oder dass es unsauber wird. Besonders stark dabei: Eine übersichtliche und gut gemachte App hilft selbst Einsteigern dabei, per Raumeinmessung das optimale Lautsprechersetup zu finden, sprich angenehme Equalizereinstellungen oder - falls vorhanden - die Übergangsfrequenz zum Subwoofer.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Elac DS-A101-G

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal 80 Watt an 4 Ohm
Frequenzbereich 20 Hz – 40 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
Verfügbare Musikdienste Spotify
Eingänge
LAN vorhanden
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) vorhanden
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 20,4 cm
Tiefe 28,5 cm
Höhe 5,6 cm
Gewicht 2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Elac DS-A101-G können Sie direkt beim Hersteller unter elac.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

You tubes

stereoplay 1/2012 - Und darüber, dass diese – zusammen mit Gel-gelagerten Sockeln – Mikrofoniegeklingel entgegenwirken. Die Musikschwingungen führen im T 2000 nicht nur ein relativ ruhiges, sondern auch ein exklusives Leben. Nach der Edel-Regelung müssen sie nicht die Verstärkungstreppchen allüblicher ECC-Doppeltrioden hochklettern. Sie werden vielmehr – rechts und links – durch steilere Pentoden des Typs 6485 (alias 6AH6) in einem Schwung auf Zack gebracht. …weiterlesen

Vierhundertfünfundvierzig

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 6/2014 - Was soll das denn? Was soll das niedliche Quaderchen denn mit einem Kilowatt elektrischer Energie anfangen und wo um alles in der Welt soll es mit der einhergehenden Abwärme hin? Sie ahnen schon: Das hier, das ist keine ganz alltägliche Hochleistungsendstufe. Das ist ein Schaltverstärker. Rowland-Kenner quittieren diese Erkenntnis mit einem müden Schulterzucken, denn das macht der Mann aus Boulder, Colorado schon seit 15 Jahren so. …weiterlesen