Gut (2,3)
1 Test
ohne Note
13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Pay-​TV: Nein
Auf­nah­me­funk­tion: Ohne
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Edision Ping im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (82,7%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Pro: vorinstallierte IPTV-Portale, einfache Bedienung, Fernbedienung vorprogrammiert für Samsung- und LG-Fernseher, programmierbare Fernbedienung, Preis, Stromverbrauch, Abmessungen.
    Contra: nur eine USB-Schnittstelle, keine Aufnahmefunktion, kein Dualband- WLAN, keine UHD-Unterstützung, keine App-Steuerung, kein UPnP/DLNA.“

zu Edison Ping

  • EDISION PING - OTT LINUX RECEIVER H265/HEVC schwarz, Stalker, Xtream, WebTV,
  • Edision ping Full-HD OTT/IPTV Box inkl. Wlan schwarz
  • EDISION PING - OTT LINUX RECEIVER H265/HEVC schwarz, Stalker, Xtream, WebTV,
  • EDISION PING - OTT LINUX RECEIVER H265/HEVC schwarz, Stalker, Xtream, WebTV,
  • EDISION PING - OTT LINUX RECEIVER H265/HEVC schwarz, Stalker, Xtream, WebTV,

Kundenmeinungen (13) zu Edision Ping

3,2 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (38%)
4 Sterne
1 (8%)
3 Sterne
3 (23%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (31%)

3,2 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Edison Ping

Ein­fa­cher Smart-​TV mit vie­len Funk­tio­nen

Stärken
  1. kompakte Größe
  2. relativ preiswert
  3. gut erweiterbarer Funktionsumfang
Schwächen
  1. begrenzte Hardware-Leistung
  2. Erfahrung mit Linux von Vorteil
  3. unterstützt keine 4K-Auflösung

Mit den bescheidenen Abmessungen kann der kleine Computer fast unscheinbar neben dem Fernseher aufgestellt werden. Mit einer zumindest ausreichenden Leistung können auch auf einem einfachen Fernseher Online-Dienste wie Youtube genutzt werden. Die Internetverbindung kann sowohl per Kabel als über das integrierte WLAN hergestellt werden. Laut Rezensionen gelingt die Steuerung flüssig. Das liegt unter anderem auch daran, dass die deutlich anspruchsvollere Auflösung 4K nicht unterstützt wird. Auf einem solchen Fernseher werden die Bilder weiterhin in Full-HD angezeigt, was aber meist nicht ins Gewicht fallen sollte. Das freie Betriebssystem Linux trägt dazu bei, dass die kleine Box mit unter 50 Euro vergleichsweise günstig ausfällt. Im Gegenzug kann es etwas Geduld und Erfahrung erfordern, weitere Software zu installieren.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Edision Ping

Features IPTV (offenes Netz)
Schnittstellen IR-Anschluss
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ohne
Manuelles Timeshift fehlt
Permanentes Timeshift fehlt
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang AV
Maße
Breite 11 cm
Tiefe 11 cm
Höhe 2,3 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 01-09-0001

Weitere Tests & Produktwissen

Sat-Signal im ganzen Haus

video - Die Aufnahmeprogrammierung klappt über einen simplen EPG. Timeshifting und Wiedergabe während einer Aufnahme funktionieren derzeit nicht. RECEIVER Triax IP 100, 155 € Der Triax IP 100 tritt als hybride Freeto-Air-Box mit gehobenen Ansprüchen an. Der Receiver gibt sich zwar äußerlich schlicht, bietet aber ein ansehnliches Smart-TV-Portal von Foxxum sowie HbbTV. Gegen einen Aufpreis von 20 Euro lässt er sich um eine vollwertige USB-Aufnahmefunktion ergänzen; …weiterlesen

Im Vierer-Pack

SAT+KABEL - Nach zuverlässigen Timer-Programmierungen nimmt die Box auf Wunsch auch per USB auf externe Speicherträger auf. Der Single-Tuner gestattet es, während einer Aufzeichnung nur Sendungen auf demselben Transponder anzusehen. Zur Ausstattung des Logisat gehört eine "HD+"-Karte, um derzeit 14 verschlüsselt ausgestrahlte Privatsender im ersten Jahr kostenlos hochauflösend sehen zu können. Bei Aufnahmen muss man in diesem Fall mit einem Spulverbot leben. …weiterlesen

Fernsehen ohne Kompromisse

SAT+KABEL - So bietet der lokale Anbieter Netcologne im Verbreitungsgebiet der Unitymedia 10 der 14 "HD+"-Programme an. Das Umschauen nach einem anderen Kabelanbieter ist (sofern möglich) meistens interessant. Wenn Sie einen "HD+"zertifizierten Receiver haben und eine "HD+"-Karte verwenden, kann es vorkommen, dass die SD-Versionen der Sender plötzlich nicht mehr vorhanden sind. Ist die Karte abgelaufen, kann man nicht einmal mehr die kostenfreien SD-Kanäle sehen. …weiterlesen

Schnee im Mai

Stiftung Warentest - Auch Super RTL sendet dann in hoher Auflösung. Satelliten-Zuschauer empfangen die HD-Sender der RTL- und der ProSieben-Sat1-Gruppe jedoch nur über die kostenpflichtige Plattform HD+. Dafür brauchen sie eine HD+-Karte. Beim Logisat, Skymaster, Technotrend und den beiden Humax steckt sie bereits im Empfänger. Die Kosten für die ersten zwölf Monate sind im Gerätepreis enthalten. Ab dem zweiten Jahr kostet die Karte jährlich 50 Euro. Bei Sky sind HD+-Sender im Abo inklusive. …weiterlesen

Für HD+ vorbereitet

audiovision - Der Technisat beherrscht sowohl sauberes Upscaling als auch eine perfekte Vollbildwandlung. Den mit 440 Euro Listenpreis günstigsten Vertreter unserer drei Testkandidaten, den Vantage VT-100S, gibt es im Internet-Handel ab 400 Euro. Trotz des niedrigeren Preises hat er mit 500 GB die größte Festplatte, die sich problemlos gegen ein größeres Modell tauschen lässt. …weiterlesen

8 Sat-Empfänger mit Festplatte im Test

PC-WELT - Und er bietet Zugang zu einem Internetportal mit Zugang zu Bild.de und Kino.de. Als einziger Testkandidat kann der VT-100S auch HbbTV empfangen, einen neuartigen Multimedia-Videotext, den ARD, ZDF, Sat.1 und Pro7 schon abstrahlen. Die Aufnahmen ließen sich problemlos auf den PC kopieren, dort aber ohne Zusatzprogramm weder abspielen noch bearbeiten. …weiterlesen

Das hybride Chaos

SAT+KABEL - Grund: Der verbraucherunfreundliche Maxdome-Kopierschutz ist laut Philips-Experte Volker Blume nicht Teil des HbbTV-Standards – die Geräte beherrschten ihn nicht. Die Hybrid-Receiver von Videoweb und Humax wiederum gewähren Einblicke in die HbbTV-Inhalte von RTL – alle anderen existierenden Empfänger zeigen den RTL-Online-Videotext mangels vertraglicher Vereinbarung zwischen dem Sender und den Herstellern nicht an. …weiterlesen

HDTV-Geholper

SAT+KABEL - Eine Einspeisung von Sky Cinema Hits, Sky Action HD und ESPN America HD sei geplant, hieß es. Der Haken: Kabel Deutschland kassiert für sein Paket „Kabel Digital Home HD“ monatlich knapp 13 Euro bei einer einjährigen Mindestvertragslaufzeit zusätzlich, Kabel-BW berechnet für zwölf HDTV-Sender im Paket „MeinTV HD“ knapp 10 Euro bzw. für „MeinTV HD Komplett“ knapp 15 Euro monatlich. Unitymedia verlangt für fünf bzw. zehn HD-Programme jeweils 5 Euro mehr. …weiterlesen

Glas statt Kupfer

Sat Empfang - Die „letzte Meile“ zu den Sat-Receivern übernehmen dabei wiederum herkömmliche Kabel mit den üblichen Satellitenfrequenzen. So kann jeder gute Receiver problemlos an dem innovativen Verteilsystem angeschlossen werden. Mithilfe der Glasfasertechnik lassen sich besonders weiträumige Verteilungen realisieren – denkbar sind z.B. Reihenhäuser, Wohnanlagen oder Ferienparks – ohne komplizierte Verstärker- und Abzweigertechnik. …weiterlesen

„Car Vision“ - DVB-T-Tuner

CAR & HIFI - Der elektronische Programmführer wird unterstützt, Videotext gibt es nicht. Insgesamt steht der kompakte DVB-T-Tuner den größeren Modellen in Funktion und Ausstattung in nichts nach. „Kompakter Diversity-Tuner mit USB“ Zenec ZE-DVB2000 Der Zenec gehört zur Riege der Oberklasse-Doppeltuner mit Diversity. Auf unseren Testfahrten zeigte er prompt ein vorbildliches Empfangsverhalten, das auch bei hohen Geschwindigkeiten in entsprechend versorgten Gebieten stabil bleibt. …weiterlesen

So empfangen Sie HDTV über Satellit

digital home - Universal-LNB notwendig Die Astra-Signale sind in ganz Mitteleuropa bereits mit Antennen ab 33 cm Durchmesser zu empfangen. Die „Schüssel“ muss lediglich mit einem digitaltauglichen LNB ausgestattet sein. Je nach Teilnehmerzahl sind unterschiedliche LNBs notwendig. Möchte man nur einen Receiver anschließen, genügt ein Single-LNB. Wir empfehlen jedoch, direkt auf ein Twin-Modell mit zwei Anschlüssen zuzugreifen, damit man die Option, einen weiteren Receiver betreiben zu können, hat. …weiterlesen

Alles an Bord für bequemen Sat-Empfang

CHIP HD-WELT - Ganz oben in unserer Liste der besten Sat-Receiver mit Festplatte steht der DigiCorder Isio S. Diesen Spitzenplatz hat sich das TechniSat-Gerät redlich verdient, erzielt es doch in allen Wertungskategorien ausnahmslos gute bis sehr gute Ergebnisse. IDEAL AUCH FÜR PAY-TV-SENDER Schon die Ausstattung kann sich sehen lassen. …weiterlesen

HDTV on air

digital home - Topfield SRP-2100 Schaut man sich den Lieferumfang und die Anschlüsse an, erkennt man schnell, dass der Topfield mehr als ein gewöhnlicher HDTV-Sat-Festplattenrekorder ist. Mit seinen Abmessungen und der im Karton liegenden Tastatur samt USB-Dongle protzt der Koreaner. Ausstattung + Bedienung Die Frontseite hat ein alphanumerisches Display und CI- und USB-Slots. Rückseitig sind neben den Audio- und Video-Schnittstellen ein weiterer USB-Port und e-Sata-Schnittstelle zu finden. …weiterlesen

HDTV, Youtube, Internetradio

Heimkino - Die Rückseite bietet ein sehr umfangreiches Anschlussfeld. Zur Versorgung des TV-Geräts mit HDTV-Signalen dient die HDMI-Schnittstelle. Alternativ steht auch ein Komponentenausgang zur Verfügung. Ältere Fernseher können bei Bedarf via Scart angeschlossen werden. Dolby-Digital-Sound gibt der Ferguson neben HDMI auch über eine koaxiale und optische Schnittstelle aus. Die Verbindung mit dem heimischen PC-Netzwerk und Internet wird klassisch über Ethernet realisiert. …weiterlesen