Sehr gut

1,5

Sehr gut (1,5)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Echo GT-222ES im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (91,7%)

    Platz 5 von 9

    „... Material- und Verarbeitungsqualität sind als sehr gut zu bezeichnen. Gräser und einzelne Pflanzen werden mühelos abgemäht und auch dichterer Wuchs sowie stärkere Pflanzen bewältigt die Motorsense mit guten Ergebnissen. Mit einem Schneidradius von 380 mm können auch weitläufigere Partien ohne größeren Zeitaufwand bearbeitet werden. ... Durch die kompakten Abmessungen ... auch auf kleineren Flächen gut einsetzbar.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Echo GT-222ES

Passende Bestenlisten: Rasentrimmer & Motorsensen

Datenblatt zu Echo GT-222ES

Technische Daten
Typ Rasentrimmer
Antriebsart Benzin
Leistung
Motorleistung 0,71 kW
Tankvolumen 0,4 l (Liter)
Lautstärke & Gewicht
Schalldruckpegel 91,9 dB
Schallleistungspegel 108 dB
Gewicht 4,3 kg
Schneidwerkzeug
Fadenspule vorhanden
Fadenverlängerung Auftippautomatik (halbautomatisch)
Fadenanzahl 2
Fadenstärke 3 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Echo GT-222 ES (0,71 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter echo-motorgeraete.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Ausputzer

Heimwerker Praxis - Beide Maschinen werden von einem 52 cm³-Zweitakter angetrieben, der der aktuellen Euro-2-Norm entspricht. Mit 2,2 kW ist der Motor stark genug für die geplanten Anwendungen. Die einzelnen Arbeitsgeräte werden an der Motorantriebsseite auf eine 9-fach verzahnte Welle gesteckt und per Knebelschraube arretiert. …weiterlesen

Starke Schneide

Heimwerker Praxis - Bei dünneren trockenen Ästen macht sich die Dämpfung positiv bemerkbar. Die wählbare Einschränkung des Öffnungswinkels schont dabei die Handgelenke. Pflege Das Gelenk der Schere ist selbstölend und bedarf kaum der Pflege. Die fest vergossenen Griffe sind ebenfalls leicht sauber zu halten. Lediglich der zweistufige Sicherungshebel hat sehr viel Spiel und kann sich leicht zusetzen, was die Funktion jedoch kaum einschränkt. …weiterlesen

Sechs Benzin-Heckenscheren im Test - Testsieger unerschwinglich

Neben manuellen und elektrischen Heckenscheren testete das Magazin ''Emporio'' in der aktuellen Ausgabe auch sechs Benzin-Heckenscheren. Die Anschaffung der Testsieger lohnt sich allerdings nur für den professionellen Bereich, denn für eine gute Benzin-Heckenscheren muss man um die 450 Euro berappen. Die günstigen Modelle im Test sahen dagegen etwas blass aus, genügen aber den Ansprüchen an eine heckenschere für den Privatgebrauch.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf