Easypix aquapix W1400 Active Test

(Digitale Unterwasserkamera)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
80 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Spezialkamera, Kompaktkamera
  • Anwendungsbereich: Outdoor
  • Auflösung: 14 MP
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Easypix aquapix W1400 Active

  • Einzeltest
    Erschienen: 07/2014
    Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Easypix aquapix W-1400 Active

  • Easypix Unterwasser Digitalkamera Aquapix W1400 "Active" - schwarz/orange

    Neu: Selfies under water - mit der W1400 Unterwasser - Digitalkamera mit Dual - Display kein Problem. Die W1400 ist das ,...

  • Aquapix W1400 Active Iceblue Unterwasser-Digitalkamera (14 Megapixel, 6,

    Easypix W1400 active blue

  • Aquapix W1400 Active Iceblue Unterwasser-Digitalkamera (14 Megapixel, 6,

    Easypix W1400 active blue

  • Easypix Digitalkamera »W1400 active«, black

    Selfies under water - mit der Easypix W1400 Unterwasser - Digitalkamera mit Dual - Display Die W1400 ist das aktivste ,...

  • Easypix W1400 active

    Selfies under water - mit der Easypix W1400 Unterwasser - Digitalkamera mit Dual - DisplayDie W1400 ist das aktivste ,...

  • Aquapix W1400 Active Unterwasser-Digitalkamera (14 Megapixel, 6,8 cm (2,

    Kamerabildpunkte: 14 MP, Kamera - Typ: Kompaktkamera, CCD - Bildsensor: CMOS. Digitaler Zoom: 4x. ISO Empfindlichkeit: ,...

Kundenmeinungen (80) zu Easypix aquapix W1400 Active

80 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
23
4 Sterne
17
3 Sterne
9
2 Sterne
7
1 Stern
24

Einschätzung unserer Autoren

Easypix aquapix W-1400 Active

Unterwasserkamera für Selfies

Die Kompaktkamera aquapix W1400 Active von Easypix wartet mit einem bis zu einer Tauchtiefe von drei Metern wasserdichtem Gehäuse und einem zusätzlichen Front-Display auf. Damit ist es dem Wassersportler möglich, kontrollierte Aufnahmen von sich selbst zu machen.

Outdoorkamera

Neben der Wasserdichte, ist die Kamera staubgeschützt und bis zu einem gewissen Grad hält sie Stößen stand. Damit ist die Kompaktkamera nicht nur für Taucher, Surfer oder Kanufahrer interessant, sondern auch ideal für die Kinderhand.

Dual-Display-Funktion und Festbrennweite

Das rückseitige TFT-LCD misst in der Bilddiagonalen fast sieben Zentimeter, während das Front-Display mit 4,5 Zentimeter auskommen muss, was allerdings vollkommen ausreichend ist. Allerdings muss man die Arme ganz schön strecken, denn die Kamera nimmt nicht im Weitwinkel auf. Mit einer Festbrennweite von 8,5 Millimetern und unter Berücksichtigung des Cropfaktors aufgrund des kleinen Sensors kommt man höchstwahrscheinlich auf eine kleinbildäquivalente Brennweite von 47,5 Millimetern. Vorteil der Festbrennweite, die allerdings ein bisschen kleiner hätte ausfallen können, ist die hohe Lichtstärke von F2,8. Das spürt man vor allem bei Tauchgängen oder in den Abendstunden. Allerdings ist die Lichtempfindlichkeit nur mit ISO 800 angegeben, was dann bei schlechteren Lichtverhältnissen doch wieder gegenspielt. Ebenfalls negativ fällt die Filmqualität aus. Die Auflösung hat nicht einmal HD-Qualität. Auch vom von Easypix angepriesenen, vierfachen Digitalzoom sollte man die Finger lassen, denn der mindert zusätzlich die Bildqualität.

Fazit

Sicherlich ist es von Vorteil, wenn man den Bildausschnitt bei Selbstporträts nicht erraten muss. Das Frontdisplay ist demnach ein großes Plus. Ebenfalls schön: man benötigt kein Extra-Schutzgehäuse, um am Pool oder Badesee Unterwasseraufnahmen machen zu können. Allerdings scheinen weitere technische Details eher mau. Die Unterwasserkamera ist auf Amazon für rund 70 Euro gelistet.

Datenblatt zu Easypix aquapix W1400 Active

Sensor
Auflösung 14 MP
ISO-Empfindlichkeit 100-800
Objektiv
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/2,8
Ausstattung
Konnektivität
WLAN fehlt
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Sucher fehlt
Filter & Modi
Beauty-Modus fehlt
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus fehlt
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) SD
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • MicroSD
  • MicroSDHC
  • MicroSDXC
Bildformate
  • JPEG
  • AVI
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Größe & Gewicht
Breite 97 mm
Tiefe 27 mm
Höhe 62 mm
Gewicht 129 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mit der DSLR filmen: Ja oder Nein? zoom 5/2012 - Außerdem können Fotografen ihre Fotooptiken auch für die Filmarbeit verwenden. DSLRs sind zudem klein und kompakt. Das steigert die Flexibilität ihres Einsatzes, sie fallen nicht so sehr auf wie ein großer Kameraaufbau, können leicht transportiert werden und sind schnell einsatzbereit. Nicht zuletzt sind auch die Speichermedien günstig. Es muss weder Filmmaterial, noch ein teures HDCAM-SR-Band erworben werden. …weiterlesen


Der Test des Jahres fotoMAGAZIN 7/2014 - Für unseren aktuellen Vergleichstest haben wir uns auf diese Kameragattungen konzentriert und das Testfeld in vier Klassen aufgeteilt: Kameras mit großen Sensoren und Festbrennweiten, Kompakte mit moderaten Zoombereichen (bis 7fach) und Sensoren ab 1/1,7 Zoll, relativ große Bridgekameras mit viel Zoom und integrierten Suchern sowie hosentaschentaugliche Kompakte mit kleinen Sensoren (1/2,3 Zoll) und 20- bis 30fach-Zoom. …weiterlesen


50 neue Bildideen für perfekte Portraits fotoMAGAZIN Nr. 3 (März 2013) - B. in den Augen) einspiegeln, sondern auch schöne Lichtkanten erzeugen und ein "schmales Licht "einsetzen. Damit wirken runde Gesichtsformen weniger rund und eine füllige Figur erscheint plötzlich deutlich schlanker. Tipp 46 Lichtwinkel suchen Gehen Sie mit eingeschaltetem Einstelllicht im Halbkreis um Ihr Model. Licht von links, rechts, von vorne, etwas höher, etwas niedriger, von ganz oben: Beobachten Sie dabei genau, welche Wirkung der resultierende Lichtwinkel erzeugt. …weiterlesen


Geraffte Fotos fotoMAGAZIN Nr. 3 (März 2013) - Das führt zu einzigartigen Resultaten, die unseren Blick auf die Welt verändern können. Das Grundprinzip von Zeitraffer-Videos ist einfach: Abläufe werden fotografisch in Einzelbildern festgehalten und anschließend mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit wiedergegeben. So werden Veränderungen sichtbar, die dem Auge sonst verborgen bleiben. 1. Aufnahmetechnik Am einfachsten lassen sich Zeitrafferaufnahmen mit Kameras machen, die über eine entsprechende Funktion verfügen. …weiterlesen