Trail Runner XL Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 1 Test
  • 8 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
8 Meinungen
Typ: Moun­tain­bike, Kin­der­rad
Gewicht: 3,75 kg
Felgengröße: 14 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Early Rider Trail Runner XL im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Das geringe Gewicht plus die großen Reifen machen es den Kleinen leicht, sich ins erste große Abenteuer zu stürzen. So können auch kleinere Hügel und nicht geteerte Wege problemlos erkundet werden. Durch die Überstandshöhe von 40 Zentimetern ist es jedoch eher für größere Kinder geeignet. Ein sinnvolles Detail ist der gummierte Lenkeinschlagsbegrenzer. Kleine Kritik: Eine Bremse wäre super.“

Kundenmeinungen (8) zu Early Rider Trail Runner XL

4,6 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (88%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (12%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Early Rider Trail Runner XL

Basismerkmale
Typ
  • Kinderrad
  • Mountainbike
Geeignet für Kinder
Gewicht 3,75 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 14 Zoll
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Early Rider Trail Runner XL können Sie direkt beim Hersteller unter earlyrider.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Brand-neu

MountainBIKE 2/2017 - Die Ausstattung auf Shimano-SLX-Basis (2 x 11-Antrieb) mit vielen Syncros-Parts ist gemessen am Preis von 4000 Euro fragwürdig, aber funktionell. Das Camber setzte 2016 bereits in unserem Dauertest eine ordentliche Duftmarke. Dennoch hat Specialized trotz der überzeugenden Performance im zweiten Modelljahr eine wesentliche Veränderung vorgenommen: Das 120-mm-Fully fährt 2017 in allen Modellvarianten ohne Brain-Technik. …weiterlesen

Gutes aus deutschen Landen

MountainBIKE 6/2015 - Die Ausstattung des eher teuren Bikes aus Cloppenburg liegt zumeist auf sehr gutem Niveau, wie am Rahmen gibt's aber Detailkritik: So fehlen ein paar aktuelle Standards (Pressfit-Innenlager, Umwerfer-Direct-Mount), ebenso ein Schnellspanner an der Sattelstütze. Auferstanden von den Toten? Zumindest will die Traditionsmarke Müsing mit neuem Schwung und Entwickler (Andi Heimerdinger, vormals Rose) zurück zu altem Glanz. …weiterlesen

Hartrocker

bikesport E-MTB 7-8/2013 (Juli/August) - Da fallen die kleineren Ausstattungsschwächen des Norco gleich viel weniger ins Gewicht. Für den Preis stimmt die Performance, nur eine Vario-Stütze würde ich noch nachrüsten. Martin frey, U23 Nationalfahrer, Team bulls Rose Uncle Jimbo 2 Gentleman Rocker Irgendetwas am Rose Uncle Jimbo vermittelt den Eindruck eines Gentleman-Bikes. Ob es an der aufgeräumten Rahmenoptik liegt, den innenverlegten Schalt- und Bremszügen oder dem edlen gold-schwarzen Finish? …weiterlesen

Nelson

World of MTB 4/2012 - Einer ihrer "holy trails" heißt Powerslave. Es gab viele Gründe, einige Zeit in Nelson zu verbringen. Ich schlenderte also die bunte Hauptstraße entlang, an ein paar Dutzend Straßenmusikanten und Schmuckverkäufern vorbei, zu einem der zwei Bikeshops, Gerricks Cycles. Dort gab es ein Specialized Pitch AllMountain für mich zum Leihen - keine Rakete, aber ich war zumindest ausgestattet. Der Shuttle-Bus startet viermal die Woche um 17:30 Uhr für den after-work-ride der Locals. …weiterlesen

Gezielt gezirkelt

bikesport E-MTB 1-2/2012 - Koordinative Fähigkeiten wie Differenzierung, Orientierung, Reaktion, Kopplung, Umstellung und Gleichgewicht sind trainierbar und bilden das Fundament für alle fahrtechnischen Herausforderungen. Insbesondere die Gleichgewichtsfähigkeit ist für das Biken essenziell. Daher sollte das Balance-Training immer aus der sogenannten Grundposition heraus beginnen. …weiterlesen

Crosser

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Die Fahreigenschaften könnten besser sein. Das Dakar gefällt mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Terreno 400 ist die Mittelklasse unter den Crossern von Univega. Aus der einfachen, aber passenden Ausstattung sticht hinten das SLX-Schaltwerk – in extra schmaler Bauweise – von Shimano hervor. Vorne fällt die große Scheibe der Bremse direkt ins Auge. Sie sitzt an einer in dieser Preisklasse ordentlichen Federgabel. Ein schöner Rahmen in mattem Dunkelbraun erfreut das Auge. …weiterlesen

Im Sattel durch Deutschland

healthy living 6/2008 - Das Haus der Schiffergesellschaft in Lübeck ist längst nicht nur Touristenattrakt ion: Immer noch treffen sich dort die Kapitäne zum Klönschnack. Hinter dem Travemünder Priwall suchte ich vergeblich nach einem Hinweisschild, wo Schleswig-Holstein endet und Meck lenburg-Vorpommern beginnt – nichts deutet auf den einstigen Verlauf der deutsch-deutschen Grenze hin. …weiterlesen