HP4 Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Röhre
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Ear / Yoshino HP4 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    1,0; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Klang (70%): 1+;
    Ausstattung (15%): 1,6;
    Bedienung (15%): 1,5.

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    1,0; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der HP4 von EAR Yoshino gehört ganz klar zur weltweiten Spitzenklasse. Dass Vintage-Technologie bei Weitem nicht zum alten Eisen gehört, beweist dieser Kopfhörerverstärker mehr als eindrucksvoll.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ear in in Ausgabe 1/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Testalarm zu Ear / Yoshino HP4

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Ear / Yoshino HP4

Abmessungen (mm) 245 x 320 x 95
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Röhre
Anzahl der Kanäle 2
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 6 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Midas-Touch

professional audio - Folglich empfiehlt der Hersteller, keine Pegelreduktion von mehr als maximal -10 dB zuzulassen. Am Besten arbeite der F660 bei Werten um fünf Dezibel Pegelreduktion. Das hat der Fredenstein übrigens mit dem Fairchild gemeinsam. Dank der Digital-Steuerung des F660 ist diese konstruktionsbedingte Eigenart sogar sichtbar: Im sogennanten Utility-Menü sind die aktuellen Anodenströme, welche der DSP während des Betriebs misst und ohne Zeitversatz anzeigt, ablesbar. …weiterlesen

Hoher Besuch

ear in - In HiFi-Kreisen gilt die englische Firma EAR Yoshino eher als Geheimtipp. Wobei bereits auf der Frontplatte des HP4 prominent vermerkt ist, warum man der Marke hohe Aufmerksamkeit schenken sollte: "designed by Tim de Paravicini" ist da ins Chrom graviert. Der englische Elektroingenieur genießt weltweit einen erstklassigen Ruf in Sachen Elektronik-Entwicklung für den Musikerbereich sowie für das Klangtuning. …weiterlesen